Betriebsprüfungen könnten bald ganz anders ablaufen

Große Unternehmen sollen künftig die Möglichkeit haben, sich Betriebsprüfungen zu ersparen. Dafür müssen sie der Finanz laufend Einblick in ihre Bücher gewähren.

Laufender Einblick anstatt einmaliger Prüfungen
Laufender Einblick anstatt einmaliger Prüfungen
Laufender Einblick anstatt einmaliger Prüfungen – (c) stockphoto.com

Wenn alles nach Plan des Finanzministeriums läuft, könnten Betriebsprüfungen für einige Unternehmen mit 1. Jänner 2019 der Vergangenheit angehören. Das soll mittels einer Gesetzesänderung der Bundesabgabenordnung möglich werden. Derzeit wird noch an dem Entwurf gearbeitet. Doch bis zum Sommer soll die Novelle im Parlament beschlossen sein.

Das ist drin:

  • 4 Minuten
  • 752 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 15.02.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen