"Depot in der Hosentasche": FMA bewilligt Blockchain-Emission

Ein österreichisches Start-up will erstmals in der EU ein Wertpapier via Blockchain begeben. Die Aufsicht gibt grünes Licht.

Themenbild: Kryptowährung
Themenbild: Kryptowährung
Themenbild: Kryptowährung – (c) APA/AFP/LARS HAGBERG

Wien. Die Finanzmarktaufsicht wagt sich auf unbekanntes Terrain und bewilligt den Kapitalmarktprospekt eines Unternehmens, das Wertpapiere via Blockchain ausgeben möchte. Konkret geht es um das öffentliche Angebot von Genussrechten der Firma Hydrominer.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 405 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 06.12.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen