Zum Inhalt

14.12.2018

Airbnb muss in München Daten von Vermietern preisgeben

Ein Gericht hat entschieden, dass der Wohnungsvermittler Airbnb der Stadt München Zugriff zu den Namen von Vermietern gewähren muss.
Gebürhen sind gröblich benachteiligend / Bild: (c) Die Presse
11.12.2018

Gericht: Zusatzgebühren bei Ö-Ticket sind nicht rechtens

Das Urteil des Handelsgerichtes Wien ist rechtskräftig. Das Kartenbüro muss nun diverse Gebühren zurückzahlen.
Bild: (c) Imago
06.12.2018

Online-Reisevermittler müssen vorab Gepäcks-Extrakosten angeben

Die Konsumentenschützer waren mit einer Klage gegen den Betreiber von Ab-in-den-Urlaub erfolgreich. Die Kosten für die Gepäckaufgabe müssen vor dem Vertragsabschluss genannt werden.
29.11.2018

Versicherungen müssen auf Bedürfnisse ihrer Kunden achten

Das Haftungsrisiko für Versicherungen steigt. Nach einem neuen Gesetz müssen sie Kundenwünsche viel sorgfältiger eruieren.
29.11.2018

Austrittsszenarien: Was der Brexit für Firmen bedeutet

Was passiert mit Unionsmarken? Und was wird aus Firmen in der Rechtsform einer Limited? Vieles ist noch unklar, einiges zeichnet sich schon ab.
von Christine Kary
28.11.2018

Wann ist man wirklich ein Titan? Oliver Kahn weiß es

Handschuhhersteller sorgte für brisante Diskussion vor Gericht.
von Judith Hecht
23.11.2018

Wirbel um Punktesystem für Korruptions-Staatsanwälte

In einem Zeitungsbericht wird von einem neuen Punktesystem für "fleißige" Korruptionsstaatsanwälte berichtet. Demnach sollen sie für die Anordnung für Grundrechtseingriffe Pluspunkte erhalten. Generalsekretär Pilnacek widerspricht dem vehement.
von Judith Hecht
21.11.2018

Datenschutz: „Blacklist“ für Folgenabschätzung ist da

Für bestimmte Datenverarbeitungen ist eine Risikoanalyse nötig. Die Behörde hat das nun näher definiert.
21.11.2018

Entschärftes „Standortgesetz neu“

Die neue Version des umstrittenen Standortentwicklungsgesetzes, das Umweltverfahren beschleunigen soll, passierte den Ministerrat. Eine automatische Bewilligung von Projekten durch Fristablauf ist nicht mehr vorgesehen.
von Christine Kary
Bild: Alexandra Eizinger
21.11.2018

Standortgesetz - "Lex specialis" für standortrelevante Projekte

Wird ein Projekt als standortrelevant und im öffentlichen Interesse eingestuft, fährt das neue Standortgesetz über AVG, VwGVG und UVP-G 2000 drüber.
Ob nun der „Heksenkaas“ gleich schmeckt wie der „Witte Wievenkaas“ entscheidet demnach am besten jeder für sich. / Bild: (c) imago/Westend61 (imago stock&people)
14.11.2018

Urteil der Woche: Geschmack lässt sich einfach nicht schützen

Über Geschmack wurde vor dem EuGH gestritten.
Von Judith Hecht
Eine Frau ließ sich von einer Fremden Geld herauslocken.  / Bild: (c) www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
14.11.2018

Auf „Cousinentrick“ reingefallen, Geld weg: Bank haftet mit

Eine Frau ließ sich von einer Fremden Geld herauslocken. Die Hälfte bekommt sie von der Bank zurück, entschied der OGH.
Von Christine Kary
Gleich mehrfach hatte sich der Europäische Gerichtshof  mit dem Thema Urlaubsanspruch zu beschäftigen. / Bild: (c) BilderBox
07.11.2018

Arbeitgeber sollten sich beim Urlaub besser nicht querlegen

Wer darf wann auf Urlaub gehen? Muss der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer nicht konsumierten Urlaub ausbezahlen? Diese Fragen führen zwischen Chef und Mitarbeiter oft zu Streitigkeiten. Der EuGH hatte sich deshalb nun mit gleich mehreren Fällen zu diesem Thema zu befassen.
Von Judith Hecht
Stadt Wien hat Verhandlungen gestoppt. / Bild: (c) Clemens Fabry
02.11.2018

Nach Wiens Verhandlungsstopp mit Airbnb: WKÖ für bundesweite Lösung

Für die Hotellerie-Obfrau Kraus-Winkler ist das Vorgehen der Bundeshauptstadt "nachvollziebar".
Erdogan und seine Frau bei der Eröffnung des Flughafens.  / Bild: REUTERS
29.10.2018

Neuer Riesen-Airport "Istanbuler Flughafen" eröffnet

Der Flughafen am Schwarzen Meer soll nach Fertigstellung aller Bauphasen im Jahr 2028 der größte der Welt sein.
24.10.2018

Für US-Kanzleien bleibt London interessant

Die Magic-Circle-Kanzleien bekommen immer mehr Konkurrenz von amerikanischen Kollegen.
24.10.2018

Aufklärung muss fristgerecht sein

Erst unmittelbar vor ihrer Bruststraffung wurde eine Frau über die notwendige Anästhesie aufgeklärt. Zu spät, wie der Oberste Gerichtshof nun festhielt.
von Judith Hecht
24.10.2018

Dieselskandal: Porsche hat zu spät gewarnt

Die Porsche Holding zahlt Anlegern Schadenersatz.
Rechtsanspruch auf Rückkehr in Vollzeitarbeit. / Bild: imago/photothek
18.10.2018

Deutsche Arbeitnehmer erhalten Recht auf Rückkehr in Vollzeit-Job

Deutsche Arbeitnehmer können ab 2019 für ein bis maximal fünf Jahre in Teilzeitarbeit wechseln. Sie haben einen danach einen Anspruch auf Vollzeit.
Die Sicherheitsnorm ISO 9994 regelt die maximale Flammenhöhe von Feuerzeugen / Bild:  APA/dpa-Zentralbild/Arno Burgi
18.10.2018

BIC beschwert sich über gefährliche Feuerzeuge

Laut Hersteller BIC entsprechen 86 Prozent der in Deutschland und Frankreich verkauften Feuerzeug-Modelle nicht der internationalen Sicherheitsnorm.