Schauspieler Fritz Karl: "Ich bin angezählt"

Er verhandle nie, weil er das nicht könne, sagt Schauspieler Fritz Karl. Das heißt nicht, dass er nicht genau weiß, was er will. Besuche von Produzenten am Set freuen ihn wenig. Und die Fixierung auf Fernsehquote findet er unverschämt.

Fritz Karl
Fritz Karl
Fritz Karl – (c) Clemens Fabry

Die Presse: Im März werden Sie zum siebten Mal Vater. Belastet Sie der Gedanke manchmal, für so viele Kinder – auch wirtschaftlich – verantwortlich zu sein?

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 18.12.2017)

Meistgekauft
    Meistgelesen