Wolfgang Pucher: "Meine Hose hat noch kein Loch"

Seine Vinzenzgemeinschaft beherbergt und verköstigt hunderte Obdachlose. Warum er nicht lebt, was er predigt, manchmal Brot gestohlen hat und warum Unternehmer Heilige sind, erzählt Armenpfarrer Wolfgang Pucher im Gespräch.

Wolfgang Pucher
Wolfgang Pucher
Wolfgang Pucher – (c) Gery Wolf

Die Presse: „Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass ein Reicher in das Himmelreich kommt“, soll Jesus gesagt haben. Wie mag er das gemeint haben?

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 15.01.2018)

Meistgekauft
    Meistgelesen