Armutsexperte Schenk: „Denken an Geldsorgen legt einen lahm“

Armutsexperte Martin Schenk spricht über scheinbar antriebslose Mindestsicherungsbezieher, sinnvolle und wenig sinnvolle Geldspenden – und erzählt von seinem Versuch, einen Monat lang mit der Sozialhilfe auszukommen.

Armutsexperte Martin Schenk.
Armutsexperte Martin Schenk.
Armutsexperte Martin Schenk. – (c) Die Presse (Clemens Fabry)

Die Presse: Sie sind Mitgründer der Armutskonferenz, eines Netzwerks von Hilfsorganisationen. Waren Sie einmal arm?

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 16.04.2018)

Meistgekauft
    Meistgelesen