Reiwag-Chef Viktor Wagner: „Einmal schmieren heißt immer schmieren"

Lasse man Korruption zu, könne man nicht aufhören, so Reiwag-Chef Viktor Wagner. Er erzählt, wieso ein Unfall seiner Reinigungsfirma geholfen habe, er Probleme mit muslimischen Mitarbeitern habe und er nicht alle Aufträge bekomme.

Reiwag-Chef Viktor Wagner.
Reiwag-Chef Viktor Wagner.
Reiwag-Chef Viktor Wagner. – (c) Die Presse (Clemens Fabry)

Die Presse: Sie haben in der Zentralsparkasse begonnen. Der klassische Beruf fürs Leben. Wie hat es Sie von dort in die Reinigungsbranche verschlagen?

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

( "Die Presse", Print-Ausgabe, 02.02.2019)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen