Aus zwei Ottakringer-Firmen entsteht größter Getränkehändler

Kolarik&Leeb und Del Fabro verschmelzen. Daraus wird Österreichs größter Getränkevollsortimenter mit 250 Mitarbeitern.

Schließen
Ottakringer-Brauerei – (c) Clemens Fabry

Die Getränkehändler Kolarik & Leeb GmbH und Del Fabro GmbH, die zum Ottakringer-Konzern gehören, fusionieren zum größten Getränkevollsortimenter Österreichs. Darauf hätten sich die Gesellschafter der beiden Unternehmen geeinigt, teilte Ottakringer mit. Details wie etwa der Verschmelzungsstichtag werden in den kommenden Wochen fixiert.

Das neue Unternehmen beschäftigt rund 250 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz von rund 80 Millionen Euro. Nach der Verschmelzung werden 61,8 Prozent der Anteile an dem neu gebildeten Unternehmen in Händen der Ottakringer AG sein, 25,3 Prozent werden Franz Del Fabro gehören und 12,9 Prozent der Koarik & Kolarik GmbH.

Derzeit hält die Ottakringer Getränke AG 74 Prozent der Anteile an Kolarik & Leeb, die restlichen 26 Prozent gehören der Kolarik & Kolarik GmbH. An Del Fabro sind Ottakringer und Franz Del Fabro zu je 50 Prozent beteiligt.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Aus zwei Ottakringer-Firmen entsteht größter Getränkehändler

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.