Flughafen Wien startet mit Passagierzuwachs ins neue Jahr

1,9 Prozent mehr Passagiere gab es im Jänner am Flughafen Wien-Schwechat.

Der Flughafen Wien-Schwechat hat im Jänner die Zahl der Passagiere im Vergleich zum Vorjahresmonat um 1,9 Prozent auf 1,47 Millionen gesteigert. Die ganze Gruppe, inklusive der Töchter Flughafen Malta und Kosice, kam auf eine Steigerung von 4,6 Prozent und zusammen 1,9 Millionen Passagiere, teilte der Flughafen Wien am Dienstag mit.

In Wien gab es um 2,5 Prozent mehr Lokalpassagiere und um 1,1 Prozent mehr Transferpassagiere. Die Zahl der Flugbewegungen stieg im Jahresabstand um 0,1 Prozent. Beim Frachtaufkommen gab es sogar ein Plus von 14,9 Prozent.

Im Jänner gab es in Malta um 16,7 Prozent und in Kosice um 15,8 Prozent mehr Passagiere als im Vorjahresmonat.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Flughafen Wien startet mit Passagierzuwachs ins neue Jahr

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.