"Abgesagte" AUA-Betriebsversammlung nun am 22. März

Neuerliche Verzögerungen im Flugverkehr werden nicht ausgeschlossen. Zuletzt wurden die Zusammenkünfte kurzfristig wegen einer Erkrankung des Betriebsratschefs abgesagt.

BETRIEBSVERSAMMLUNG DES AUA BORDPERSONALS
BETRIEBSVERSAMMLUNG DES AUA BORDPERSONALS
Betriebsversammlungen werden kommende Woche nachgeholt. – APA/GEORG HOCHMUTH

Die außerordentliche Betriebsversammlung des AUA-Bordpersonals werden am 22. März stattfinden. Das kündigte Johannes Schwarcz, Vorsitzender des Fachbereichs Luftfahrt der Gewerkschaft vida, in einer Aussendung an. Neuerliche Unannehmlichkeiten für Passagiere aufgrund der Betriebsversammlung können nicht ausgeschlossen werden. "Es kann zu Wartezeiten und außertourlichen Verzögerungen für die Fluggäste kommen", so Schwarcz.

Anfang März mussten Betriebsversammlungen wegen einer Erkrankung des Betriebsratschefs kurzfristig abgesagt werden. Rund 10.000 Passagiere waren damals von den Flugausfällen betroffen.

Die Lohnverhandlungen zwischen der AUA und dem Bordpersonal - es geht dabei um rund 3900 Mitarbeiter - kommen allem Anschein nach nicht voran, die Belegschaft hält das Angebot der Geschäftsleitung für viel zu niedrig.

Top 10: Das sind die pünktlichsten Fluglinien Europas

 

 
 

(red./herbas)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      "Abgesagte" AUA-Betriebsversammlung nun am 22. März

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.