Schuhmanufaktur Ludwig Reiter: „Das Unternehmen ist keine Cashcow“

Die Schuhmanufaktur Ludwig Reiter ist schon vier Generationen lang in Familienhand. Und es sieht so aus, als würde es auch in Zukunft so bleiben. Anna und Magdalena Reiter, die Töchter des Firmenchefs Till Reiter, sorgen für Veränderung.

Firmenchef Till Reiter mit seiner Tochter Anna. Sie ist seit 2017 fürs Marketing und die Pressearbeit zuständig.
Firmenchef Till Reiter mit seiner Tochter Anna. Sie ist seit 2017 fürs Marketing und die Pressearbeit zuständig.
Firmenchef Till Reiter mit seiner Tochter Anna. Sie ist seit 2017 fürs Marketing und die Pressearbeit zuständig. – (c) Clemens Fabry

Von Mode habe er nie etwas verstanden, sagt Till Reiter, und das habe sich bis heute nicht geändert. Wie man eine traditionelle Schuhmanufaktur durch schwierige Zeiten bringt und ein erfolgreiches Unternehmen daraus macht, weiß der 56-Jährige aber schon. Er führt den Familienbetrieb gemeinsam mit seinem Bruder Ludwig in vierter Generation. Derzeit schaut es so aus, als bliebe Ludwig Reiter auch in Zukunft in familiärer Hand. Seit Kurzem sind auch Till Reiters Töchter im Unternehmen tätig. Anna ist für Marketing und Pressearbeit, ihre Schwester Magdalena für E-Commerce zuständig.

Das ist drin:

  • 5 Minuten
  • 816 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 13.05.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen