Flughafen Wien zur Hauptreisezeit zweistellig gewachen

Der Flughafen Wien ist heuer im Sommer zweistellig gewachsen.

Für August meldete  der Flughafen Wien ein Passagierplus von 11,9 Prozent gegenüber August 2017. Im Vormonat, dem ebenfalls reisestarken Juli betrug der Anstieg 7,4 Prozent. Von Jänner bis August liegen die Fluggastzahlen um 6,8 Prozent höher - bei 17,35 Millionen Passagieren, gab das börsenotierte Unternehmen am Mittwoch bekannt.

Bei Fortsetzung des derzeitigen Trends sei davon auszugehen, dass die bisherige Prognose für den Standort Wien von über 6 Prozent Passagierwachstum, beziehungsweise für die Gruppe von über 8 Prozent, deutlich übertroffen werden könnte, erklärte die Flughafen Wien AG, die auch die Airports in Malta und Kosice betreibt.

Am Flughafen Malta stieg im August die Passagierzahl um 9,5 Prozent, in Kosice gab es einen Zuwachs um 10,7 Prozent.

 

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Flughafen Wien zur Hauptreisezeit zweistellig gewachen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.