Volvo darf selbstfahrende Autos auf der Straße testen

Mit maximal 60 Stundenkilometer dürfen selbstfahrende Autos künftig auf Schwedens Straßen unterwegs sein.

Volvo's 360c autonomous concept car is seen in Gothenburg
Volvo's 360c autonomous concept car is seen in Gothenburg
Konzeptfahrzeug 360c: Volvo setzt auf autonomes fahren. – REUTERS

Volvo darf selbstfahrende Autos in Schweden auf offener Straße testen. Die Verkehrsbehörde genehmigte am Freitag entsprechende Versuche in und rund um Göteborg. Das sei ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum selbstfahrenden Auto, sagte ein Volvo-Sprecher der Wirtschaftszeitung "Dagens industri".

Die Behörde stellte allerdings Bedingungen: Die Autos dürfen im Selbstfahr-Modus nicht schneller als 60 Kilometer pro Stunde (km/h) fahren. Und ein menschlicher, speziell ausgebildeter Fahrer muss im Notfall eingreifen können. Volvo hatte den Test für sein Projekt "Drive me" bereits im November 2017 beantragt. Spätestens 2021 soll das Auto fertig entwickelt sein.

360c: So stellt sich Volvo das Auto der Zukunft vor

(APA/dpa)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Volvo darf selbstfahrende Autos auf der Straße testen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.