Zum Inhalt
Li Shufus Konzern Geely gehört auch Volvo Motors. / Bild: APA/AFP/Belga/NICOLAS MAETERLINC
24.02.2018

Chinesischer Unternehmer wird Großaktionär bei Daimler

Der Haupteigner des chinesischen Autokonzerns Geely, Li Shufu, beteiligt sich mit 9,7 Prozent am Stuttgarter Konzern. Der Hintergrund: Selbstfahrende Autos.
Bild: APA/AFP/FRED DUFOUR
23.02.2018

Volkswagen-Konzern kommt mit Milliardengewinn durch Dieselkrise

Mit unterm Strich rund 11,4 Milliarden Euro fiel der Nettogewinn im Jahr 2017 mehr als doppelt so hoch aus wie im Vorjahr.
23.02.2018

Grazer Start-up "Instahelp" will Europa erobern

Nach einer Erfolgreichen Expansion nach Deutschland will die Beratungsplattform "Instahelp" den britischen und französischen Markt erobern.
Bild: REUTERS
23.02.2018

Sports Direct schreibt in Österreich erstmals Gewinn

Die Österreich-Tochter des britischen Diskonters hat es mit weniger Filialen und Mitarbeitern erstmals aus den roten Zahlen geschafft. Für den Umsatzrückgang macht man "negative Medienberichterstattung" verantwortlich.
Archivbild: Oleg Deripaska / Bild: REUTERS
23.02.2018

Der geheimnisvolle Rückzug des Oligarchen

Vor zwei Tagen hatten wir von den Gerüchten berichtet. Nun ist es fix: Der russische Tycoon und Strabag-Kernaktionär Oleg Deripaska legt die operative Führung im weltweit zweitgrößten Aluminiumkonzern Rusal zurück. Er könnte Größeres vorhaben.
von Eduard Steiner
Glasfaserausbau im Fokus. / Bild: (c) APA/Oliver Berg
22.02.2018

Deutsche Telekom: Gewinn steigt, Kurs fällt

Der Sondereffekt durch die US-Steuerreform erhöhte zwar den Ertrag, die Anleger waren dennoch enttäuscht.
22.02.2018

KTM will auch in China Motorräder produzieren

"China wird unser dritter Produktionsstandort", kündigt KTM-Chef Stefan Pierer an.
22.02.2018

Post-Chef Pölzl gelobt bessere Zustellung in Vorarlberg

Missstände bei der Zustellung waren Thema eines Post-Gipfels in Vorarlberg. Der Post-Chef räumte Probleme ein, entschuldigte sich und gelobte Besserung.
22.02.2018

Ankerbrot verdoppelt die Geschäftsführung

Ankerbrot-Aufsichtsratschef Walter Karger zieht in die Geschäftsführung der Bäckereikette ein.
22.02.2018

Erneut Razzia in Audi-Abgasaffäre - Ex-Vorstände betroffen

Die Staatsanwaltschaft München hat im Audi-Dieselskandal Wohnungen und Büros von weiteren Beschuldigten durchsucht. Betroffen seien zwei ehemalige Vorstände von Audi, teilte die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit.
22.02.2018

Gewerkschaft redet mit Niki Lauda am 13. März Klartext

Die Gewerkschaft kritisiert, dass Niki Lauda nach der Übernahme der Airline Niki Zusagen nicht einhalte. Am 13. März wird über einen Kollektivvertrag verhandelt.
22.02.2018

Optiker Fielmann verkauft mehr als acht Millionen Brillen

Die Optikerkette Fielmann bleibt auf Wachstumskurs. Absatz, Umsatz und Gewinn steigen.
22.02.2018

Neuer Chef sieht Deutsche Börse "zum Wachsen verdammt"

"Wir können uns nicht zu Tode sparen", sagt der neue Chef der Deutschen Börse. Für Akquisitionen stehen rund 1,3 Milliarden Euro zur Verfügung.
22.02.2018

Henkel will nach Rekordjahr mehr Dividende ausschütten

Vorstandschef Hans Van Bylen trimmt den Konsumgüterkonzern Henkel auf Wachstum.
Konzernchef Timotheus Höttges hat gute Nachrichten für Aktionäre / Bild: AFP (OLIVER BERG)
22.02.2018

US-Steuerreform schiebt Gewinn der Deutschen Telekom an

Erstmals seit langer Zeit konnte das Europageschäft der Deutschen Telekom im vergangenen Jahr wieder den Umsatz steigern. Ein Einmaleffekt in den USA brache dem Konzern einen Gewinnsprung.
Das neue Delinski-Team rund um David Savasci (Mitte). / Bild: Delinski
22.02.2018

Reservierungsplattform Delinski hat neuen Eigentümer

David Savasci, der bereits mit dem Startup Zuper für Aufsehen sorgte, hat große Pläne mit der Wiener Reservierungsplattform.
Amazon-Chef Jeff Bezos / Bild: (c) AFP (MANDEL NGAN)
22.02.2018

Amazon prescht in die Top 3 der teuersten Konzerne vor

Amazon ist an der Börse nicht zu bremsen. Der weltgrößte Onlinehändler rückt erstmals in die Top 3 der teuersten Konzern vor, sein Chef Jeff Bezos ist im Milliardärsranking bereits einsame Spitze.
von Leo Himmelbauer
Deutsche-Bank-Chef John Cryan: In Bezug auf den Brexit nehmen wir das Schlimmste an / Bild: AFP (DANIEL ROLAND)
22.02.2018

Deutsche-Bank-Chef rüstet sich bei Brexit für das Schlimmste

Deutsche-Bank-Chef John Cryan bereitet sein Geldhaus vorsichtshalber auf einen harten Ausstieg Großbritanniens aus der EU vor.
22.02.2018

Ford feuerte Top-Manager wegen "unangemessenen Verhaltens"

Der zweitgrößte US-Autobauer Ford hat seinen Spitzenmanager Raj Nair mit sofortiger Wirkung entlassen. Die Kündigung erfolgte dem Konzern zufolge nach einer internen Untersuchung.
Der strategische Umbau der OMV trägt erste Früchte. / Bild: (c) REUTERS (HEINZ-PETER BADER)
21.02.2018

OMV: Erntezeit mit Stolperfallen

Die OMV verdoppelt den operativen Gewinn, erhöht die Dividende und feilt an einer neuen Strategie. Doch bei zwei wichtigen Prestigeprojekten mit Russland hapert es noch gewaltig.
von Matthias Auer
VW - Themenbild / Bild: Reuters
21.02.2018

VW wehrt sich gegen drohende Klagewelle in Österreich

Der österreichische Verein für Konsumenteninformation verlangt wegen angeblichen Betrugs an Käufern von Dieselautos Schadensersatz.
21.02.2018

Daimler plant Serienproduktion eines Elektro-Lkw ab 2021

Daimler kommt mit den Vorbereitungen einer Serienproduktion des 2016 vorgestellten schweren Elektrolasters voran.
Bild:  AFP (STR)
21.02.2018

Brisanter Bericht: Gefangene in China nähen für C&A und H&M

Ein ehemaliger britischer Häftling in China hat Zweifel an der moralischen Integrität von Firmen wie C&A und H&M gesät.
Bild: FOLTIN Jindrich / WB
21.02.2018

40 Prozent mehr Benzinmotoren aus dem BMW-Werk in Steyr

Das BMW-Werk in Steyr hat den höchsten Mitarbeiterstand in der Unternehmensgeschichte erreicht. Dort wurde im Vorjahr bereits mehr als jeder zweite Motor gefertigt.
21.02.2018

Tiroler Egger-Konzern will mit Hybridanleihe mindestens 100 Millionen Euro holen

Der Tiroler Holzwerkstoffkonzern Egger bereitet die Emission einer Hybridanleihe vor.
21.02.2018

Traktorenhersteller Lindner eröffnet Standort in Frankreich

Der Tiroler Traktorenhersteller Lindner hat einen neuen Standort im Dreiländereck Frankreich-Schweiz-Deutschland.
Bild: AFP (FEDERICO GAMBARINI)
21.02.2018

4,3 Prozent mehr Gehalt für 120.000 VW-Beschäftigte

Die vierte Verhandlungsrunde brachte den Durchbruch in den schwierigen Lohnverhandlungen für 120.000 Beschäftigte bei Autohersteller VW.
21.02.2018

Bei Kathrein in Tirol wackeln 230 Arbeitsplätze

Das deutsche Kommunikationstechnik-Unternehmen Kathrein organisiert die Lieferkette neu. Werke in Tirol und Tschechien sollen geschlossen werden.
Seit mehr als einem Jahr wird über die Praktiken des Konzerns in Griechenland ermittelt. / Bild: (c) APA/AFP/SEBASTIEN BOZON
21.02.2018

"Größter Skandal in der griechischen Geschichte"

Der Fall Novartis erschüttert das Land. Angesehene Politiker sollen Bestechungsgelder in Millionenhöhe angenommen haben. Ein Parlamentsausschuss untersucht den Korruptionsskandal.
Von unserem Korrespondenten CHRISTIAN GONSA