Bawag kämpft nach wie vor mit technischen Problemen

Nach einem Ausfall beim Provider A1 war die Bawag am Donnerstag mehrere Stunden offline. Auch am Freitag klagten Kunden, dass sie kein Geld abheben können.

Schließen
Die Presse (Clemens Fabry)

"Alle System funktionieren störungsfrei", gab die Bawag nach einem großflächigen Ausfall am Donnerstag Entwarnung. Doch nach wie vor klagen Kunden auf der Facebook-Seite über technische Probleme. Bankomatzahlung und -abhebung funktionierten am Freitagvormittag offenbar noch immer nicht bei jedem. Die Bawag erklärte auf Facebook, es komme aufgrund des A1-Netzwerksausfalls nach wie vor "vereinzelt" zu Problemen, man arbeite "mit Hochdruck" an der Behebung:Grund für die Probleme bei A1 war ein Batterieschaden an der unabhängigen Stromversorgungsanlage eines Teilbereiches des Rechenzentrums im Arsenal. Dies habe zu der Unterbrechung einiger Systeme geführt, teilte A1 am Donnerstag mit.

 

 

(Red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Bawag kämpft nach wie vor mit technischen Problemen

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.