35 Dinge, die Sie über das Donauinselfest wissen sollten

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Der erste Programmpunkt am Eröffnungstag. Auf der Sportinsel wurde mit musikalischer Begleitung gestartet.

(c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Das Konzert von Wanda am Freitagabend (22.30 Uhr) wird wohl vor der Hauptbühne für einiges Gedränge sorgen.

(c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Das bestbesuchte Konzert auf der Donauinsel bisher war übrigens das der Kelly Family 1995 (im Bild: einige Jahre später). 250.000 Besucher sollen dort gewesen sein.

(c) REUTERS (POOL)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Der Andrang wird geschätzt und über den Tag zusammengezählt. Ist von einer Mio. Besuchern pro Tag die Rede, sind nicht mehr als rund 250.000 gleichzeitig auf der Insel.

(c) Die Presse (Clemens Fabry)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Rund 1500 Künstler sind zu Gast. Es gibt 600 Stunden Programm – freilich parallel.

(c) REUTERS (LEONHARD FOEGER)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Am Samstag wird es auf der FM4-Bühne mit Voodoo Jürgens, Ernst Molden, Nino aus Wien und weiteren (22.40 Uhr) wienerisch.

(c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Am Sonntag (22.35 Uhr) sind auf der Hauptbühne Pizzera & Jaus zu sehen.

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Der Songcontest schwingt oft mit. Heuer etwa mit den österreichischen Teilnehmern Gary Lux (im Bild), Petra Frey und Nathan Trent.

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Mit Gert Steinbäcker (links) tritt heuer ein alter Bekannter auf – gemeinsam mit STS hatte er schon viele Auftritte auf dem Fest.

(c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Man kann Fußball schauen. Die „Dmax Austria Action & Fun“ Insel auf Höhe der U6 überträgt alle WM-Gruppenspiele.

(c) APA/dpa/Paul Zinken (Paul Zinken)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Über 4,5 Kilometer erstrecken sich die elf Bühnen, ein Fünftel der ganzen Donauinsel.

(c) APA
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die Insel hatte schon mehr Bühnen. Unter anderem wurde 2011 die Ö3-Bühne mit der Hauptbühne von Radio Wien fusioniert.

(c) APA/HERBERT P. OCZERET (HERBERT P. OCZERET)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Gestartet wurde das Donauinselfest als „kulturelles Frühjahrsfest“ 1983. Statt 15.000 erwarteten Besuchern kamen rund 160.000.

(c) APA
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Das Fest wird von der SPÖ Wien veranstaltet – und wurde auch immer wieder als Vehikel für Botschaften benutzt.

(c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Einen Auftritt wird am Freitag Nachmittag auch Michael Ludwig auf seinem ersten Donauinselfest als Bürgermeister haben.

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Das Donauinselfest kostet nichts. Ideen, das zu ändern, hatte Festivalvater Harry Kopietz (links, mit Ex-Bürgermeister Michael Häupl) öfter – doch der freie Eintritt blieb.

(c) Clemens Fabry
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Das Donauinselfest kostet doch etwas. Der Wiener Gemeinderat vergibt jedes Jahr Subventionen in Höhe von einigen Millionen Euro. Mit der Umwegrentabilität für die Stadt Wien zahle sich das aber aus.

(c) Die Presse (Clemens Fabry)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Es wird am Donauinselwochenende kühler. Abends hat es zwischen 17 und 18 Grad, dafür soll es meist trocken sein.

apa
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Das Wetter ist unberechenbar. 1996 wurde deswegen das ganze Samstagsprogramm abgesagt. 2009 stand das Donauinselfest wegen Hochwassers kurz vor der Absage.

APA
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Absagen haben nicht immer nur mit dem Wetter zu tun. Andreas Gabalier sagte 2012 „aus terminlichen Gründen“ ab, aber fix für 2013 zu. Er kam letztlich aber nie.

APA/ERWIN SCHERIAU
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Tragisch war 2007, als Georg Danzer zwei Tage vor dem Fest verstarb. Rainhard Fendrich sprang für den Liedermacher ein.

APA/HANS PUNZ
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Legendär war der Auftritt von Falco 1993. Trotz (oder auch wegen) eines Gewitters, bei dem ein Blitz auf der Bühne einschlug.

dpa
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Erstmals werden dieses Jahr an den Eingängen Metalldetektoren eingesetzt.

FABRY Clemens
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Eigenen Alkohol mitzubringen ist verboten. Auch große Rucksäcke, Luftballons und Drohnen sind tabu.

EPA
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Ottakringer macht ein eigenes Inselbier, mit Wildhefe. Davon gibt es 1000 Liter.

(c) Thomas Peschat
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Eine Million Mehrwegbecher sind am Donauinselfest im Einsatz.

pixabay
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Rund 500 Securitymitarbeiter sind im Einsatz. Dazu kommen rund 1500 Einsatzkräfte von Blaulichtorganisationen.

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Securitys und rund 200 Mitarbeiter wurden erstmals im Umgang mit sexueller Belästigung speziell geschult. Sie tragen zudem Sticker mit der Aufschrift „Hilfe bei Belästigung“ und „Ich bin dein Rettungsanker“.

(c) Manuel Domnanovich
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Es gibt 30 Überwachungskameras.

Getty Images/iStockphoto
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Fahrräder sind während des Fests auf der Insel verboten, auch Skateboards.

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Hunde darf man zum Fest mitnehmen.

imago/Karina Hessland
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

U1 und U6 werden bis zwei Uhr früh im Dreiminutentakt geführt, auch Busse und Straßenbahn (etwa 25, 26, 31) fahren öfter.

(c) Alex Müller
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

185 mobile Toiletten und 28 WC-Container werden fürs Fest auf der Insel aufgestellt. 40.000 Rollen WC-Papier stehen bereit.

(c) imago/Jochen Tack (Jochen Tack)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Es gibt eine App zum Donauinselfest. „dif18“ ist erhältlich für iPhone und Android.

(c) Thomas Peschat
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Es gibt auch dieses Jahr kein Feuerwerk. Das wurde bereits 2008 gestrichen.

APA
Kommentar zu Artikel:

35 Dinge, die Sie über das Donauinselfest wissen sollten

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.