3. Platz: Constantia Flexibles Group GmbH

Verpackung als Content Channel. Constantia Interactive verknüpft Verpackung mit digitalem Inhalt.

Nikolaus Wolfram, Head of Innovation & Marketing Constantia Flexibles.
Nikolaus Wolfram, Head of Innovation & Marketing Constantia Flexibles.
Nikolaus Wolfram, Head of Innovation & Marketing Constantia Flexibles. – (C) beigestellt

Im Jahr 1912 gegründet, ist die Constantia Flexibles Group heute der drittgrößte Anbieter von flexiblen Verpackungen weltweit. Im Rahmen des Projekts „Constantia Interactive“ wurde eine digitale Lösung erarbeitet, die es den Constantia-Kunden ermöglicht, die Verpackung von Produkten zu digitalisieren und zu einem Content-Channel für Endkonsumenten zu machen.
Dank der Lösung können Verpackungen sehr einfach mit dem Smartphone gescannt und um unterhaltsame oder informative Augmented-Reality-Inhalte ergänzt werden. Es wird kein QR-Code oder Erkennungszeichen (Marker) benötigt, da die Lösung mit Bilderkennung arbeitet. Das Produkt, das bereits von mehreren Kunden weltweit nachgefragt wurde, umfasst eine iOS- und eine Android-App, die dem Kundenwunsch entsprechend angepasst wird oder in eine bestehende Anwendung integriert werden kann. Außerdem gewährt es Zugang zu einem webbasierten Content-Management-System, über das angezeigte Augmented-Reality-Inhalte sehr einfach, per Drag & Drop, erstellt und gesteuert werden können.

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      3. Platz: Constantia Flexibles Group GmbH

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.