Benutzer-Neuanmeldung


1Benutzerdaten
2Erweiterte Daten
3Newsletter
4ePaper/Abo
Benutzerdaten
  • (mind. 4 Zeichen)
  • angemeldet bleiben
  • AGB akzeptieren*
  • Code schwer lesbar? » Neu laden
  •  
*) Pflichtfelder
Sie können die Registrierung jederzeit abschließen (sofern alle Pflichtfelder ausgefüllt wurden).

Abo & Club - Schnellauswahl

Abo-Kontakt

  • "Die Presse" Abo-Service:

    Abo E-Mail
    Hotline: 01 51414-70
    Fax: 01 51414-71

Top-News

  • Ist die Ganztagsschule abgeblasen?
    Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ) verteidigt ihren Plan, bei den Ganztagsschulen zu sparen. Die Mittel seien bislang ohnehin nicht ausgeschöpft worden.
    Gefahr durch geheime EU-Deals
    Das System der EU ist wegen seiner Komplexität korruptionsanfällig, kritisiert Transparency International. Die Letztentscheidung in wichtigen Fragen fällt zu oft ohne Öffentlichkeit.
    Telekom Austria: Der viel kritisierte "Wunschpartner"
    Telekom. ÖIAG und América Móvil feiern ihre spät besiegelte Partnerschaft. Das Chaos sei vorbei. Nun wollen die Mexikaner mit der TA in Europa vor allem eines: Wachsen, wachsen, wachsen.
  • Moskau startet Manöver
    Angesichts Kiews "Antiterror-Operation" hält Moskau Militärübung in Grenznähe ab. Ukrainische Truppen melden indes Erfolge.
    Hans Hollein: Auf dem Mond - oder woanders
    Am Donnerstag ist einer der großen Architekten und Künstler, die Österreich in der Welt vertraten, nach langer Krankheit gestorben. Hans Hollein wurde 80 Jahre alt. Sein Jubeljahr wird zum Jahr der Erinnerungen an den Universalisten.
    Bankensteuer: Lenkt die SPÖ ein?
    Das "Presse"-Interview mit Wirtschaftsminister Mitterlehner über eine Reduktion der Bankenabgabe sorgt für zahlreiche Reaktionen. Die SPÖ verlangt nun genaue Berechnungen.
  • Kurz sieht EU-Beitritt der Ukraine skeptisch
    Außenminister Sebastian Kurz verwies am Donnerstagabend auf die positiven Erfahrungen der EU-Osterweiterung. Er will neue Impulse für die Erweiterungspolitik.
    Abfuhr für palästinensische Einigung
    Ministerpräsident Benjamin Netanjahu setzt nach der Aussöhnung von Hamas und Fatah die Friedensverhandlungen aus. Die israelische Regierung erwägt außerdem neue Sanktionen.
    Die Bankrotterklärung der Bildungsministerin
    Die Ministerin findet plötzlich 50 Millionen Euro bei der Ganztagsschule. Und alles war nur ein "Missverständnis". Klingt, als wäre hier jemand überfordert.
AnmeldenAnmelden