Zum Inhalt

Suche

zur Detailsuche »

Autorensuche

Anne-Catherine Simon

Anne-Catherine Simon


Artikelarchiv

  1. Literatur | 17.10.2018

    Der Krimiautor, der Weltliteratur schrieb

    Er war populärer als Agatha Christie und nicht nur für Gabriel García Márquez der größte Autor des 20. Jahrhunderts: Georges Simenon, der Pionier des psychologischen Krimis, ist jetzt neu zu genießen – mit und ohne Kommissar Maigret.

  2. Feuilleton | 11.10.2018

    Die Welt wird nicht schlechter, sondern immer besser

    Krieg, Hunger, Krankheiten und Armut sind weniger geworden, weiß der US-Psychologe Steven Pinker und untermauert das mit Daten. Ein "Presse"-Gespräch über schädliche Religion und das Fatale an den düsteren Zukunftsvisionen.

  3. Literatur | 08.10.2018

    Buchpreis für Mahlke: Teneriffa-Roman siegt in Frankfurt

    Literatur. Den Deutschen Buchpreis bekommt heuer Inger-Maria Mahlke für ihren Roman „Archipel“. Er erzählt ein Jahrhundert rückwärts, bis 1919.

  4. Film | 05.10.2018

    Werk ohne Autor : Ein Pinsel streckt den NS-Mörder nieder

    Neu im Kino. Mit Werk ohne Autor liefert Florian Henckel von Donnersmarck ein empfindsames deutsches Künstlerepos voll von Zeitgeschichte: altmodisch im besten Sinn.

  5. Film | 04.10.2018

    Kurt Waldheim, ein fremdes Wesen

    Im Film Waldheims Walzer lässt Ruth Beckermann mit historischen Aufnahmen die einstige Affäre um seine Person Revue passieren. Eine Lektion für die Gegenwart? Im Gegenteil: Diese Vergangenheit wirkt erstaunlich fern.

  6. Feuilleton | 26.09.2018

    Geht es Muslimen heute wie einst Katholiken?

    Im Deutschland des 19. Jahrhunderts wurde den Katholiken Abschottung, Illoyalität und Rückständigkeit vorgeworfen. Historiker sehen starke Parallelen zu heute.

  7. Literatur | 23.09.2018

    Man kann mich kaum verletzen

    Marjana Gaponenko hat im Stift Klosterneuburg einen Bibliotheksroman geschrieben: bestrickend eigentümlich wie sie selbst.

  8. Medien | 20.09.2018

    #MeToo-Text: Chefredakteur Ian Buruma geht

    Anlass war der Artikel eines sexueller Gewalt bezichtigten Moderators über Schuld und soziale Ächtung.

  9. Feuilleton | 19.09.2018

    Hintertupfingen, der erfundene Arsch der Welt

    Wie Timbuktu seinen guten Ruf verlor, in den Geldtaschen der Athener Eulen landeten und der „Hinterwäldler“ entstand: Das Buch „Ich kenn doch meine Pappenheimer“ erzählt die Geschichten hinter sprichwörtlichen Orten.

  10. Film | 13.09.2018

    Von Sissi zur französischen Femme fatale

    Ausgerechnet eine Ausländerin, die als süßes Mädl berühmt geworden war, wurde in den Siebzigerjahren zu einer Verkörperung der verführerischen, starken femme française : Über das zweite Schauspielleben der Romy Schneider.

  11. Literatur | 11.09.2018

    Farb-Enzyklopädie: Von Venenblutrot und Zeisiggrün

    Sie war die erste Farb-Enzyklopädie der Welt, begleitete Charles Darwin auf Reisen: „Werners Nomenklatur der Farben“ erscheint nun erstmals auf Deutsch: Sie bringt nicht nur Farben, sondern auch die Fantasie zum Leuchten.

  12. Schule | 09.09.2018

    Islam in der Schule: „Oft denke ich, wir haben verloren“

    Susanne Wiesinger beschreibt im Buch „Kulturkampf im Klassenzimmer“, wie der konservative Islam in Wien-Favoriten die Schulen zerstört.

  13. Literatur | 05.09.2018

    Wo prominente Autoren auf Shakespeare setzen

    Macbeth auf dem Motorrad, Prospero als Häftlingsregisseur, Shylock als ergreifend trauernder Witwer: Autoren wie Margaret Atwood und Howard Jacobson haben zuletzt Shakespeare-Romane geschrieben nun auch Jo Nesbø.

  14. Feuilleton | 05.09.2018

    „Nobody's ever done a better job“: Der Ruch des Eigenlobs

    SubtextTrump scheint im Cäsarenwahn – aber er lobt sich auch viel plumper, als es andere tun: Was etwa Musil und Goethe zum Eigenlob sagten.

  15. premium | 03.09.2018

    Der Vietnam-Krieg dauert noch an

    Am 17. September werden in Los Angeles die Emmy Awards verliehen, die Serie "The Vietnam War" ist gleich vier Mal nominiert. Historiker sind gar nicht erfreut: Die 18-stündige Doku verzerre die Geschichte.