Zum Inhalt

Suche

zur Detailsuche »

Autorensuche

Anne-Catherine Simon

Anne-Catherine Simon


Artikelarchiv

  1. Außenpolitik | 21.02.2019

    Auch viele Linke glauben in Frankreich an eine zionistische Verschwörung

    Ein Aggressor von Alain Finkielkraut hat sich als islamischer Konvertit aus Mulhouse entpuppt - der Geburtsstadt von Alfred Dreyfus: Die dort aktiven Fanatiker von Milli Görüs verbindet einiges mit den Friedhöfe schändenden Neonazis.

  2. premium | 16.02.2019

    Alain Finkielkraut: Auch die alte Welt hat ein Recht zu leben

    Einst kritisierte der Denker Alain Finkielkraut den Begriff der nationalen Identität, heute verteidigt er ihn. Der Sohn eines Auschwitz-Überlebenden wird dafür als Reaktionär, sogar als Rassist geschmäht. Eine Begegnung in Paris.

  3. Medien | 12.02.2019

    Skandal um Cybermobbing durch Journalisten

    Männliche Journalisten in Frankreich haben als Teil einer privaten Facebook-Gruppe konzertierte digitale sexistische Attacken gegen Frauen ausgeübt: Einige wurden bereits vom Dienst suspendiert.

  4. Kunst | 09.02.2019

    Tomi Ungerer: Er zeichnete drastisch, erotisch, bissig, surreal

    Der elsässische Zeichner und Autor Tomi Ungerer ist 87-jährig gestorben. Bilderbücher wie Die drei Räuber machten ihn zum berühmten Kinderbuchautor.

  5. Film | 02.02.2019

    „Die Frau des Nobelpreisträgers“: Preis für einen Betrug

    Glenn Close in einer ihrer stärksten Rollen: Im Film Die Frau des Nobelpreisträgers spielt sie eine alte Dame, deren Mann den Literaturnobelpreis erhält für ihre Bücher.

  6. Literatur | 31.01.2019

    Édouard Louis: Er will ein Shakespeare sein, der Macron stürzt

    Édouard Louis nennt in „Wer hat meinen Vater umgebracht“ Frankreichs Präsidenten als dessen Mörder und will sich auf spezielle Art rächen. Hat der politische Hype um ihn den Literaturjungstar größenwahnsinnig gemacht?

  7. Europa | 29.01.2019

    Bernard-Henri Lévy: "Kurz ist Macrons Gegenteil"

    Der französische Philosoph über sein Theaterstück in Wien, die k. u. k. Monarchie als Athen Europas und tödliche Gelbwesten-Diskurse.

  8. Feuilleton | 24.01.2019

    Von Venedig bis Hallstatt: Wie Touristen dem Trugbild Europa verfallen

    Immer mehr Besucher kommen nach Europa. Doch was erwarten sie sich von Hallstatt, Florenz oder Venedig? Über die Macht der kulturellen Illusion und Neurotisches wie das Paris-Syndrom.

  9. Literatur | 16.01.2019

    Wie Houellebecq literarisch sein Eheglück sabotiert

    Fotos zeigen Houellebecq als glücklichen Bräutigam einer Chinesin, eine ähnliche Ehe lässt er in „Serotonin“ schlimm enden: Wie der Autor sein (oft makabres) Spiel treibt, mit dem eigenen Leben – und mit der Öffentlichkeit.

  10. Literatur | 16.01.2019

    Kinderbuchautorin Mirjam Pressler ist tot

    Sie erzählte liebevoll, mit feinem Humor, über warmherzige Figuren. Die deutsche Kinder- und Jugendbuchautorin Mirjam Pressler starb mit 78.

  11. Literatur | 15.01.2019

    Das Buch, dem Michael Ende kein Ende geben wollte

    Wie viel von Michael Ende im neuen Roman „Rodrigo Raubein“ steckt – und wie raffiniert ein Autor Endes Fragment fertigschrieb.

  12. Literatur | 14.01.2019

    Oliver Scherz: "Es gibt keinen Spaß ohne Grenzen"

    Oliver Scherz, einer der besten Kinderbuchautoren, über nicht lesende Buben (wie er einer war), den Unterschied zwischen liebevoll und lieblich - und warum er seine Bücher nicht für multimediale Amazon-Geräte hergibt.

  13. Simon | 09.01.2019

    Menasse und die Kunst der widerrufenen Entschuldigung

    Kolumne Man wolle Robert Menasse vernichten , schreibt seine Halbschwester. Sie hat teilweise Recht, aber etwas Wichtiges dabei vergessen.

  14. Film | 04.01.2019

    "Colette", zum Schreiben eingesperrt

    Der Film Colette über die legendäre französische Autorin funktioniert gut als weibliche Befreiungsgeschichte. Ihre Literatur wurde kurioserweise gar nicht beachtet.

  15. Literatur | 04.01.2019

    Michel Houellebecqs Hohelied: "Serotonin"

    In Houellebecqs Roman "Serotonin" kündigt sich ein Kindermord nur an, der Schocker ist ein anderer: der Held als Christusfigur.