Zum Inhalt

Suche

zur Detailsuche »

Autorensuche

Alice Grancy

Alice Grancy

Alice Senarclens de Grancy ist leitende Redakteurin für „Wissen & Innovation“.


Artikelarchiv

  1. premium | 17.12.2017

    Die unsichtbaren Wege des Mülls aufspüren

    Raumplaner Dietmar Offenhuber verfolgte mittels GPS-Signals Abfall in den USA und in Brasilien. Die so gesammelten Daten sollen helfen, Abläufe in Städten genauer zu verstehen – und auch zu verbessern.

  2. Forschungsfrage | 16.12.2017

    Welche „inneren Werte“ stecken in einem Handy?

    Neben Edelmetallen sind in Mobiltelefonen auch Schwermetalle verbaut. Ein zweiter wichtiger Grund für eine fachgerechte Entsorgung.

  3. Dissertation | 15.12.2017

    Susanne Seifert: Ein Herz fürs Lesen

    Die Patholinguistin Susanne Seifert entwickelte in ihrer Dissertation Unterrichtsmaterialien, mit denen Kinder mit unterschiedlicher Muttersprache besser lesen lernen.

  4. Wissenschaft | 15.12.2017

    Forschungsförderung: „Ein Zeitalter der Information und Ignoranz“

    Der Präsident des Wissenschaftsfonds (FWF), Klement Tockner, nutzte einen Vortrag bei der Grazer Dialogreihe „Geist & Gegenwart“ für ein Plädoyer für die Grundlagenforschung.

  5. premium | 11.12.2017

    Zu 100 Prozent aus Hanf gebaut

    Während die Legalisierung als Arzneimittel noch diskutiert wird, erschließt Hanf als natürlicher Werkstoff neue Anwendungen: etwa für Bauteile von Windrädern oder Autos. Ziel ist, ganz auf erdölbasierte Zusätze verzichten zu können.

  6. Forschungsfrage | 09.12.2017

    Wie bilden sich die vielen Formen von Schneekristallen?

    Die Basis ist ein Sechseck. Welche Strukturen rundherum wachsen und wie schnell, hängt von der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit ab.

  7. premium | 09.12.2017

    Der Fluch der Silbertinte

    Die Wiener Genesis, wichtiges Zeugnis spätantiker Buchkunst, hat schwer unter Korrosion, Feuchtigkeit und unsachgemäßer Restaurierung gelitten. Forscher untersuchen, wie sich das Werk am besten bewahren lässt.

  8. Wissenschaft | 08.12.2017

    Henzinger: Das Wichtigste ist die Unabhängigkeit

    Das Institute of Science and Technology (IST) Austria ist weiter auf Wachstumskurs. Mittlerweile hat man mehr als 100 Millionen Euro an Forschungsförderung eingeworben, der Großteil kommt aus Europa.

  9. premium | 02.12.2017

    Sag mir, wo der Marmor herkommt

    Proben von Skulpturen römischer Kaiser zeigen: Das Material dafür stammte großteils aus einer vergessenen Marmorlagerstätte in der heutigen Westtürkei. Es wurde lange verwechselt.

  10. Forschungsfrage | 02.12.2017

    Wie sehr fehlt dem Körper im Winter die Sonne?

    In der finsteren Jahreszeit produziert der Körper weniger Vitamin D. Das brauchen aber Knochen, Organe und Immunsystem dringend.

  11. Wissenschaft | 01.12.2017

    Forschungsrat: Österreich steckt im Mittelfeld

    Das Beratungsgremium der Bundesregierung ortet in seiner jüngsten Empfehlung erhebliche Ineffizienzen im Innovationssystem: Der finanzielle Input sei hoch, der Output hingegen nur mittelmäßig.

  12. Wissenschaft | 01.12.2017

    Wasserstoff, neue Akkus und eine Stadt ohne Autos

    Beim diesjährigen Staatspreis Mobilität setzten sich aus insgesamt 78 Einreichungen Projekte durch, die aufzeigen, wie der private und öffentliche Verkehr künftig umweltfreundlicher funktionieren kann.

  13. Wissenschaft | 01.12.2017

    Vom Roboterkick zur autonomen Logistiklösung

    Die Erfolgsgeschichte des steirischen Spin-offs Incubed IT begann mit der Teilnahme an der Fußball-WM für Roboter. Am Mittwochabend wurde es neben vier weiteren Projekten mit dem Gründerpreis Phönix ausgezeichnet.

  14. Wissenschaft | 27.11.2017

    Der Härtetest für Schienen

    Stahlträger, auf denen Züge fahren, müssen enormen Belastungen standhalten. Vor allem in Bögen und überall, wo stark beschleunigt wird, steckt Hochtechnologie im Material.

  15. Wissenschaft | 26.11.2017

    Warum Klimakonferenzen scheitern

    Das Thema Klimawandel wird immer breiter, die Teilnehmer an den von der UNO organisierten Gipfeln immer mehr. Das erschwert die Entscheidungsfindung.