Zum Inhalt

Suche

zur Detailsuche »

Autorensuche

Anna Thalhammer

Anna Thalhammer


Artikelarchiv

  1. Innenpolitik | 14.11.2018

    Experte: „Ali-Video“ der FPÖ nicht strafbar

    Die Regierung hofft bei der neuen E-Card auf Millioneneinsparungen, Experten halten das für unrealistisch. Strache distanziert sich vom Video seiner Partei.

  2. Innenpolitik | 13.11.2018

    Kassenreform: Neue Struktur bringt neue Topjobs

    Türkis-Blau will eine Milliarde Euro sparen – darum soll Personal massiv reduziert werden. Auf Führungsebene entstehen aber neue, hochdotierte Posten. Der Budgetdienst kritisiert die Reform.

  3. Innenpolitik | 12.11.2018

    Sozialministerin: „Die Notstandshilfe bleibt“

    Die FPÖ will, dass die Notstandshilfe erhalten bleibt. Die ÖVP sagt dazu noch wenig. Die Reform des Arbeitslosengeldes wird vor allem Junge treffen. Für Arbeitnehmer über 50 wird es Ausnahmen geben.

  4. Innenpolitik | 12.11.2018

    Der Oberst, der spionierte und sich als Rekrut wiederfand

    Der Geheimnisverrat an Russland kostet die Beamtenpension. Das Ministerium durchleuchtet nun alle Mitarbeiter.

  5. Innenpolitik | 07.11.2018

    Gridling im BVT-U-Ausschuss: Goldgruber wollte Namen von verdeckten Ermittlern bei Burschenschaften

    Nachlese BVT-Chef Peter Gridling war heute im Untersuchungsausschuss geladen. Und erzählt von Drohungen von Generalsekretär Peter Goldgruber.

  6. Innenpolitik | 07.11.2018

    Die Abrechnung des BVT-Direktors

    Peter Gridling sagt im BVT-U-Ausschuss, dass die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft Hausaufgaben nicht gemacht hat. Generalsekretär Peter Goldgruber soll Auskunft über verdeckte Ermittler in Burschenschaften verlangt und ihm gedroht haben.

  7. Innenpolitik | 06.11.2018

    Berner Club: Wie ein Spionagefall Österreich ins Out befördert

    Das BVT hat es sich nicht erst seit der Hausdurchsuchung mit befreundeten Diensten verscherzt. Ein Spionagefall davor war Auslöser für internationale Verstimmungen. Österreich zog sich darum aus einem der wichtigsten Geheimdienstgremien zeitweilig zurück.

  8. Innenpolitik | 06.11.2018

    Kickls widersprüchlicher Generalsekretär

    Mit Generalsekretär Peter Goldgruber und Kabinettsmitarbeiter Udo Lett sagten im U-Ausschuss zwei Schlüsselfiguren aus. Ihre Aussagen unterschieden sich von Zeugenangaben und Dokumenten.

  9. Innenpolitik | 06.11.2018

    BVT-U-Ausschuss: Die vielen Widersprüche von Kickls Generalsekretär

    Nachlese Innenministeriums-Generalsekretär Peter Goldgruber und Herbert Kickls Kabinettsmitarbeiter Udo Lett wurden heute befragt. Fazit mancher Mandatare: "Das Gansl wird schön langsam knusprig" - und: "Verarschen kann ich mich selber."

  10. Innenpolitik | 05.11.2018

    Mindestsicherung: Den Ländern reißt der Geduldsfaden

    Die Reform der Mindestsicherung wird seit Monaten verschoben – nun hat es die Regierung plötzlich eilig, diese zu präsentieren. Druck kommt aus den Ländern, die geschlossen vom Bund Taten statt Worte einmahnen.

  11. Innenpolitik | 05.11.2018

    Vom Folterfall Bakary J. zum BVT

    Das umstrittene Amt stockt sein Personal auf. Einer der Neuzugänge ist einer jener Beamten, die in den Folterfall um den Schubhäftling Bakary J. verwickelt waren.

  12. Innenpolitik | 05.11.2018

    BVT: Ermittlungen wegen NS-Bildern

    Ob zwei Beamte gegen das Verbotsgesetz verstoßen haben, ist nun Gegenstand von Ermittlungen. Entsprechende Bilder waren auf ihren Handys gespeichert. Warum, ist unklar.

  13. Innenpolitik | 04.11.2018

    Kinder kriegen bringt weniger Geld und Pensionseinbußen

    Die ÖVP fordert von Sozialpartnern, dass Karenzen besser angerechnet werden. Die SPÖ will Gesetze.

  14. Innenpolitik | 03.11.2018

    Johanna Mikl-Leitner und das St.-Pölten-Syndrom

    Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner ruft zum Miteinander auf. Die anderen Parteien fürchten sich vor einer tödlichen Umarmung .

  15. Innenpolitik | 02.11.2018

    Ermittlungen gegen BVT-Direktor eingestellt

    Peter Gridling stand im Verdacht, Daten nicht gelöscht zu haben. Die Oberstaatsanwaltschaft wies die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft an, die Ermittlungen zu unterlassen. Der Anfangsverdacht reiche nicht.