Zum Inhalt

Suche

zur Detailsuche »

Autorensuche

Antonia Löffler

Antonia Löffler

Antonia Löffler ist Redakteurin im Ressort „Economist” der „Presse“.


Artikelarchiv

  1. Wirtschaftsnachrichten | 19.11.2017

    Trumps Tag der Wahrheit im Senat

    Die "größte Steuerreform der Geschichte" könnte an der eigenen Partei scheitern - wie schon Obamacare. Die knappe Mehrheit im Senat wackelt. Erste Gegner melden sich zu Wort.

  2. Wirtschaftsnachrichten | 18.11.2017

    Stimmungshoch im Tourismus kann Imageschaden nicht kitten

    Die Arbeit im Hotel wird attraktiver. Schüler und Ältere meiden sie dennoch. Eine schmale nicht immer geeignete Gruppe bleibt übrig.

  3. Wirtschaftsrecht | 16.11.2017

    Wie man plötzlich Reiseveranstalter wider Willen wird

    Wenn heimisches Gewerberecht auf EU-Reiserecht trifft, birgt das Fallen für Hotels.

  4. Unternehmen | 14.11.2017

    Billa will das Geschäft der anderen

    Dem Supermarkt reicht es nicht mehr, nur Supermarkt zu sein. Er will immer mehr Zusatzservices aufnehmen. Die Strategie erinnert stark an die des Angstgegners Amazon.

  5. Wirtschaftsnachrichten | 13.11.2017

    Die Modestraße aus dem Ort ohne Straße

    Während eine Kette nach der anderen schließt und Onliner den Druck erhöhen, expandiert der ehemalige Greißler Fussl nach Bayern. Wie geht das? Auf Antwortsuche im Innviertel.

  6. Wirtschaftsnachrichten | 09.11.2017

    Elektrohandel: Auf dem Land ist die Welt heil(er)

    Die Kleinen hatten den Angriff der großen Elektroketten überlebt. Sie dachten, es ginge nicht schlimmer und rechneten nicht mit dem Internet. Neue Lösungen müssen jetzt her, abseits vom viel beschworenen Kundenservice.

  7. Wirtschaftsnachrichten | 03.11.2017

    Kaufhof-Deal: Der lange Atem des René Benko

    Der Karstadt-Eigentümer wittert seine Chance: Die Kanadier, die ihm die Kaufhof-Kette wegschnappten, erfüllten die Erwartungen nicht. Benko bietet nun drei Mrd. Euro. Die Reaktion ist gespalten, die Auswirkung einer Fusion unabsehbar.

  8. Wirtschaftsnachrichten | 27.10.2017

    Milliardärsranking: Wie Asien den USA still den Rang abläuft

    Reichtum. Wenn Asiens Elite so weiterwächst, hat sie in vier Jahren mehr Geld angehäuft als ihr Gegenpart im Land der unbegrenzten Möglichkeit.

  9. Wirtschaftsnachrichten | 26.10.2017

    Wie der Luxustourist am Mond landet

    Milliardäre treiben die Erschließung des Alls voran. Sie wollen Flüge billiger und den Mond zum Fernreiseziel machen. Dünn besiedelte Länder wie Schweden wittern ihre Chance.

  10. Wirtschaftsnachrichten | 21.10.2017

    Steinway, kein Ort für Nostalgiker

    Der Klavierbauer gibt den Reichen selbstspielende Flügel und der breiten Masse ihren billigeren Steinway. So überlebt das Herzstück der Marke. Ein Besuch im Hamburger Werk.

  11. Wirtschaftsnachrichten | 17.10.2017

    Shopping bei Shöpping: Der rot-weiß-rote Irrweg der Post

    Dem Marktplatz von und für die Österreicher fehlen die Kunden. Kritiker sehen dafür mehrere Gründe.

  12. Wirtschaftsnachrichten | 14.10.2017

    Die zwei Leben des Ruben Vardanyan

    Nach der Öffnung Russlands gründete er die erste Investmentbank des Landes und wurde reich. Mit Ansage folgte der Wandel vom Banker zum Stifter.

  13. Wirtschaftsnachrichten | 13.10.2017

    Rot-blau-grüne Horrornacht für die Wirtschaft

    Parlament. In der letzten Sitzung vor der Wahl beschlossen SPÖ, FPÖ und Grüne mehrere Gesetze. Die Neuregelungen zur Bankomatgebühr und die Angleichung von Arbeitern und Angestellten sorgen für großen Ärger bei Wirtschaftsvertretern.

  14. Wirtschaftsnachrichten | 10.10.2017

    Der Humanist aus dem Silicon Valley

    Marketingguru Satjiv Chahil beriet alle Tech-Größen von Apple abwärts. Der Presse am Sonntag erklärte er, wie Millionengehälter zu Altruismus passen und wie sich Europa retten kann.

  15. Wirtschaftsnachrichten | 06.10.2017

    Neue Spielregeln für alte Spielwarenhändler

    Der September war bitter für die Spielwarenbranche: hier eine Insolvenz, dort eine Kündigungswelle. In Österreich spürt man davon noch wenig. Weihnachten könnte das ändern. Das Fest ist auch ohne internationale Turbulenzen heikel.