Zum Inhalt

Suche

zur Detailsuche »

Autorensuche

Barbara Petsch

Barbara Petsch


Artikelarchiv

  1. Bühne | 15.12.2017

    Burgtheater: Eine tolle Baustellenparty für Joseph Roth

    KritikJohan Simons und sein Bearbeiter Koen Tachelet fegen konventionelle Inszenierungen des „Radetzkymarsch“ kühn beiseite. Der Roman wirkt teils derb dekonstruiert. Das Ensemble schlägt sich tapfer durchs Wortgebirge.

  2. Klassik | 05.12.2017

    Stradivari: Klingende Geldanlage

    Wenn Virtuosen mit einer Stradivari aufgeigen, steckt dahinter viel Aufwand. Merito String bringt Leihgeber und Musiker zusammen.

  3. Film | 29.11.2017

    Disney lässt die Skelette tanzen

    Kritik Coco Lebendiger als das Leben macht Spaß, führt aber durch die üblichen Stationen von Animationsfilmen. Und taucht nicht sonderlich tief in die mexikanische Kultur ein.

  4. Bühne | 22.11.2017

    "Fantomas": Was können die Superhelden?

    Regisseur Gin Müller schickt Fantomas, den „anarchischen Dandy“, erst in den Iran, jetzt nach Mexiko. Kann er die Welt retten?

  5. Bühne | 15.11.2017

    Jette Steckel: Ibsen und die Ökologie

    Jette Steckel, Ex-Umweltaktivistin und Regisseurin, spricht über „Ein Volksfeind“.

  6. Bühne | 12.11.2017

    Winkler im Burgtheater: Wer hat vergessen, den Fernseher abzudrehen?

    KritikJosef Winkler variierte in seinem Auftragswerk für das Burgtheater sein Thema Nummer eins. Lass dich heimgeigen, Vater oder Den Tod ins Herz mir schreibe ist trotzdem ein dichter Text, überzeugend gespielt, doch zerdudelt von Musik.

  7. Bühne | 10.11.2017

    Theater für schlaue Frechdachse

    Kritik„Die Zukunft reicht uns nicht“ von Thomas Köck im Schauspielhaus Wien rechnet gewitzt mit Politik ab.

  8. Klassik | 09.11.2017

    Juliette Khalil: „Ein Kind hat so viel Energie!“

    In der Volksoper spielt ein Mädchen den Holzbuben, der „ein richtiger Junge“ sein will: „Pinocchio“. Juliette Khalil im Gespräch.

  9. Bühne | 09.11.2017

    Urgewalt: Hans-Michael Rehberg ist gestorben

    Er war einer der bedeutendsten Schauspieler der älteren Generation, verfügte über Kraft, Dämonie, Witz, Intellektualität. Er spielte auch in Salzburg und am Burgtheater.

  10. Bühne | 01.11.2017

    Simon Verhoeven: Das Wiener Gefühl ist mir sehr, sehr nahe

    Simon Verhoevens Flüchtlingskomödie Willkommen bei den Hartmanns kommt am 19. 11. als Theaterstück heraus. Der Regisseur und Sohn von Senta Berger über seine Mutter, Wien, deutsche Politik und Willkommenskultur.

  11. Feuilleton | 31.10.2017

    München: Chic statt Lederhose

    München möchte weg vom biederen Bierimage. Die Stadt hat kulturell, kulinarisch und für den Zeitgeist viel zu bieten: ein Ausflug ins Nahe.

  12. Kunst | 28.10.2017

    Polaroids als Kunstform

    Einst geliebt, dann verachtet, erleben Polaroids eine Renaissance. Und sie inspirieren Künstler wie Laien.

  13. Film | 24.10.2017

    Kinderfilmfestival: Fantasie und ferne Lebenswelten

    Das 29. Internationale Kinderfilmfestival führt nach Skandinavien und weit bis nach Mexiko und China.

  14. Film | 22.10.2017

    Schüler filmen drei Jahre sich selbst

    Kritik Die Dokumentation "Relativ eigenständig" von Christin Veith ist filmisch unergiebig, aber sozial interessant.

  15. Film | 20.10.2017

    Film: Verlorene Kindheit in Italien

    Träum was Schönes von Marco Bellocchio erzählt von der Liebe eines Buben zu seiner Mama: ein Psycho-Mystery-Thriller mit Zeitgeschichte, voll alter und neuer Welt.