Zum Inhalt

Suche

zur Detailsuche »

Autorensuche

Bernadette Bayrhammer

Bernadette Bayrhammer


Artikelarchiv

  1. Bildung | 21.11.2017

    SPÖ-Szenario: Droht Mehrarbeit für Lehrer?

    Dass es unter Türkis-Blau kein frisches Geld für Schulen geben soll, erfüllt Bildungsministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) mit Sorge. Und sie warnt: Neue Ausgaben und Löcher könnten womöglich mit Mehrstunden gedeckt werden.

  2. Innenpolitik | 20.11.2017

    Maurice Androsch: Waldviertler mit Wiener Wurzeln

    In Niederösterreich musste Maurice Androsch dem neuen SPÖ-Chef weichen - im Nationalrat will der Ex-Polizist und Ex-Bürgermeister von Groß-Siegharts nun laut sein.

  3. Hochschule | 20.11.2017

    Rauswurf für Langzeitstudenten?

    Die Rektoren wollen weg vom Laissez-faire-System an den Universitäten. Sie fordern ein neues Studienrecht, in dem es auch Teilzeitstudenten gibt – und weniger Prüfungsantritte.

  4. Menschen | 18.11.2017

    Wiener Teenagerin, durch ein Kopftuch weltberühmt

    Als Initiatorin des Kopftuch-Emoji hat Rayouf Alhumedhi (16) es nicht nur an ihrer Wiener Schule zu Bekanntheit gebracht. Sie hofft, dass manche ihre Vorurteile überdenken.

  5. Essen&Trinken | 18.11.2017

    Fleisch à la française aus Ottakring

    In Ottakring produziert Alexandra Jarolim Rillettes, einen Fleischaufstrich, der in Frankreich überall zu kriegen ist. Anders als die Pasteten kennt Rillettes in Österreich allerdings kaum jemand noch jedenfalls.

  6. Schule | 14.11.2017

    Umfrage: Jeder dritte Schüler überfordert oder unterfordert

    Nur für knapp zwei Drittel der Schüler passt das Niveau des Unterrichts. Schülervertreter fordern, dass Selbstständigkeit und Auftreten mehr gefördert werden – und orten Handlungsbedarf bei der Deutschförderung.

  7. Schule | 14.11.2017

    Jeder dritte Schüler ist überfordert oder unterfordert

    Nur für zwei Drittel der Schüler passt das Niveau. Schülervertreter fordern, dass Selbstständigkeit gefördert wird – und orten Handlungsbedarf bei Deutschförderung.

  8. Lebensstil | 14.11.2017

    90 Jahre Namen tanzen: Wer geht in die Waldorfschule?

    Die Waldorfschulen werden heuer 90 Jahre alt. Die einen schätzen sie hoch, die anderen halten sie für fragwürdig. Warum Eltern und Absolventen sich (wieder) für Waldorf entscheiden oder eben nicht.

  9. Schule | 07.11.2017

    „Presse“-Award: Wenn Schüler über Europa schreiben

    Die drei Gewinnerklassen des EDUARD 2017 haben mit Titelseiten über Bildung, den Euro und die Herausforderungen der EU reüssiert. Auf sie wartet nun ein Europacamp.

  10. Schule | 07.11.2017

    In langen Nächten zum digitalen Unterricht

    An seiner NMS hat der Lehrer Michael Fleischhacker den Unterricht umgedreht. Und bastelt dafür eigene Lernvideos.

  11. Österreich | 28.10.2017

    Auf den Spuren der Aubesetzer

    Die Besetzung der Hainburger Au gilt als Geburtsstunde der Grünen. Politik hin oder her: Ein Besuch des Nationalparks Donau-Auen lohnt sich auch im Herbst. Immerhin harrten die Besetzer dort einst sogar bei Minusgraden aus.

  12. Hochschule | 24.10.2017

    Weiter Unsicherheit für Soros-Uni: Wir warten

    Die Regierung hat der Central European University in Budapest ein Jahr Aufschub gegeben. Ein Kompromiss ist trotzdem noch nicht unterschrieben, sagt Rektor Michael Ignatieff. Er hofft, dass das nach der Wahl passiert.

  13. Hochschule | 24.10.2017

    FH: "Keine abgespeckte Version eines Uni-Studiums"

    Für eine reine Umfärbung von Fächern wie Jus oder Dolmetsch sind die FH nicht bereit, sagt Raimund Ribitsch, neuer Chef der Fachhochschulkonferenz.

  14. Nationalratswahl 2017 | 17.10.2017

    Kogler übernimmt: Die grüne Doppelspitze Lunacek-Felipe ist Geschichte

    Ulrike Lunacek und Ingrid Felipe ziehen aus dem grünen Wahldebakel Konsequenzen. Felipe geht nach Tiriol zurück, Lunacek nimmt sich eine politische "Pause". Vize-Klubchef Werner Kogler übernimmt eine Bundespartei ohne Nationalrats-Abgeordnete.

  15. Nationalratswahl 2017 | 15.10.2017

    Pilz-Mitstreiter jubeln nach einem Schreckmoment

    Liste Pilz. Die neue Bewegung des abtrünnigen Grünen Peter Pilz will nicht für den Absturz der Grünen verantwortlich sein.