Zum Inhalt

Suche

zur Detailsuche »

Autorensuche

Bettina Steiner

Bettina Steiner


Artikelarchiv

  1. Film | 10.05.2019

    Diese Frau soll James Bond retten

    Phoebe Waller-Bridge wurde engagiert, um das Drehbuch des neuen „James Bond“-Films zu überarbeiten. Bekannt wurde die Autorin und Schauspielerin durch ihre Serie „Fleabag“ – die zweite Staffel startet am Freitag auf Amazon.

  2. Literatur | 26.04.2019

    Angela Lehner: "Ich habe mich gefürchtet beim Schreiben"

    Was für eine Figur, die Angela Lehner in ihrem Debütroman „Vater unser“ beschreibt: Eva ist gerissen, manipulierend, verstörend. Mit der „Presse“ sprach die Autorin über die Psychiatrie und nervige Schüler.

  3. Film | 26.04.2019

    Im Kino: Der Dichter benutzt die Holde nur

    Die französische Komödie „Vorhang auf für Cyrano“ erzählt die frei erfundene Geschichte eines Theaterhits. Ein bisschen zu atemlos, aber durchaus amüsant.

  4. Film | 25.04.2019

    300 Jahre Robinson Crusoe: Das Abenteuer Einsamkeit

    Was passiert, wenn ein Mensch auf sich allein gestellt ist? Er findet zu sich, behauptete Daniel Defoe. Aber was sagen seine Nachfolger – etwa Marlen Haushofer, Robert Zemeckis oder Thomas Glavinic?

  5. Film | 11.04.2019

    Wildlife im Kino: Diese Eltern sind der Horror

    Kritik Coming of Age einmal anders: Im Regiedebüt von Paul Dano müssen die Eltern erst einmal erwachsen werden.

  6. Feuilleton | 04.04.2019

    Die neuen politischen Kampfbegriffe

    Erinnern Sie sich an das Wort Gutmensch? Das ist out – man attestiert dem Gegner jetzt „Hypermoralismus“. Dieser kontert vielleicht und sieht „rohe Bürgerlichkeit“ am Werk. Über die neuen Begriffe im ideologischen Kampf.

  7. Literatur | 26.03.2019

    Von einem, der auszog, die Heimat zu finden

    Saša Stanišićs Roman „Vor dem Fest“ war immens erfinderisch – sein jüngster Roman, „Herkunft“, ist dagegen so persönlich, dass der Autor dazu keine Interviews geben will. Man kann es verstehen.

  8. Medien | 13.03.2019

    Sport - so geht es den Verlierern

    Kennen Sie Pat Ryan? Surya Bonali? Oder Torquai United? Nein? Kein Wunder, sie sind ja auch gescheitert. Mickey Duzyj hat sich für Netflix ihre Geschichten angehört – und gezeichnet.

  9. Film | 08.03.2019

    Es geht hier gar nicht um Michael Jackson

    Zwei Dokus beschäftigen sich mit Missbrauchsvorwürfen gegen Popstars. „Surviving R. Kelly“ klagt den Star an, „Leaving Neverland“ zeichnet ein Porträt der Opfer.

  10. Literatur | 08.03.2019

    Knausgård? Ist passé! Lest lieber diese Autorinnen

    Nein, Marie Luise Lehner, Barbara Rieger oder Katharina Pressl sind nicht provokant – nur ehrlich. Und sie schreiben nicht anzüglich: Ihre Protagonistinnen haben halt Sex. Und wir Leser? Tauchen in roh geschilderte weibliche Gefühlswelten ein. Wie schön! Eine Empfehlung zum Frauentag.

  11. Film | 04.03.2019

    „Mid90s“: Bubenhimmel, Bubenhölle

    Kritik„Mid90s“ ist eine atemlose, berührende Geschichte über einen 13-Jährigen und seine Clique aus Skaterfreunden in den Neunzigerjahren. Und nein, hier wird gar nichts verklärt.

  12. Literatur | 11.02.2019

    Thomas Bernhard für Einsteiger, Zwiderwurzen, Linke, Konservative und Franzosen

    Gut, die extreme Rechte hat ihn immer gehasst, und daran wird sich auch nichts ändern. Aber sonst? Es gibt so viele Möglichkeiten, sich seinem Werk zu nähern, dass jeder seinen eigenen Bernhard finden kann. Eine Werktypologie zum 30. Todestag.

  13. Film | 06.02.2019

    „Frühes Versprechen“: Wie viel Mutterliebe darf es denn sein?

    Kritik Charlotte Gainsbourg als Übermutter: Frühes Versprechen nach dem autobiografischen Roman des französischen Schriftstellers und Diplomaten Romain Gary (1914 1980) zeichnet ein süßes, beklemmendes, verrücktes Bild einer Kindheit.

  14. Medien | 30.01.2019

    Netflix: Dieser Dandy machte Trump groß

    Eine Dokumentation aus dem Jahr 2017 zeigt die schmutzigen Tricks von Roger Stone. Der Trump-Berater wurde jetzt im Zuge der Russland-Affäre vom FBI verhaftet.

  15. Film | 24.01.2019

    Disneys "Chaos im Netz": Reicht ein bisschen Glück?

    Kritik Im neuen Disney-Film Chaos im Netz geraten zwei Videospielfiguren ob der Frage aneinander, was man erwarten darf vom Leben. Das ist liebevoll und intelligent gemacht, mit der richtigen Dosis Moral und viel Witz. Ab heute im Kino.