Zum Inhalt

Suche

zur Detailsuche »

Autorensuche

Cornelia Grobner

Cornelia Grobner


Artikelarchiv

  1. premium | 29.11.2018

    Wind und Wetter nagen am kulturellen Erbe

    Schon kleine Klimaveränderungen verursachen große Schäden an Kulturdenkmälern. Wie Klimadaten die Risikoanalyse verbessern können, erprobt derzeit eine internationale Forschungsgruppe gemeinsam mit der ZAMG.

  2. premium | 26.11.2018

    Mystisches Zentrum im russischen Uralgebirge

    Wie eine geologische Untersuchung Hinweise zur steinzeitlichen Spiritualität brachte.

  3. premium | 21.11.2018

    Heimatgefühle in der Postapokalypse

    Der dystopische Jugendroman eroberte in den vergangenen Jahren die Teeniezimmer. Die Grazer Germanistin Sabine Fuchs liefert Erklärungen für dieses Phänomen.

  4. Dissertation | 16.11.2018

    Nicht nur für den inneren Kreis

    Der Germanist und Romanist Cornelius Mitterer sieht sich als Forscher in der Pflicht, sein Wissen nach außen zu tragen. In Ausstellungen erzählt er Literatur- und Theatergeschichte.

  5. premium | 10.11.2018

    Globalisierungsforschung: Herrschaftlich geht die Welt zugrunde

    Die Ausbeutung der Natur ist eng verknüpft mit konkreten gesellschaftlichen Beziehungen, so der Politologe Ulrich Brand. Ökologische Fragen können deshalb nicht ohne ihre sozialen Bedingungen gelöst werden.

  6. premium | 30.10.2018

    Unerhörte Klänge aus längst vergangener Zeit

    Als die Holzflöten im 19. Jahrhundert von den silbernen Querflöten abgelöst wurden, ging ein Stück Klanggeschichte verloren. Forschungen an der Kunstuni Graz ermöglichen nun eine Reise in die Romantik.

  7. premium | 30.10.2018

    Die digitale Spielwiese umgarnt uns

    Die mediale Digitalisierung und ihre spielerischen Elemente fordern etablierte Kulturtechniken heraus. Das aber sei kein Grund, in Kulturpessimismus zu versinken, beruhigt Spieleforscherin Lisa Gotto. Im Gegenteil.

  8. premium | 21.10.2018

    Der Reiz des digitalen Gegenübers

    Wer mag, kann sich im Alltag mit allerlei smarten Assistenzgeräten umgeben. Michaela Pfadenhauer untersucht, welche Beziehungen Menschen mit digitalen Begleitern eingehen.

  9. premium | 21.10.2018

    Hungrig durch jahrzehntelange Krisenzeiten

    Ulrich Schwarz-Gräber erforscht, wie sich die Menschen während, zwischen und nach den beiden Weltkriegen ernährten.

  10. Forschungsfrage | 20.10.2018

    Plastik, Papier, Bio: Welches Sackerl ist das ökologischste?

    Zwölf Minuten ist eine Plastiktasche im Schnitt in Verwendung. Bei der Suche nach Alternativen rücken Herstellungsprozesse ins Zentrum.

  11. premium | 15.10.2018

    Tätowierungen als Kuriosum, Körperkunst und Konsumprodukt

    Weltweit erleben Tattoos heute ein popkulturelles Revival. Der Hautforscher Igor Eberhard untersucht, wie ein einzelner Sammler im 20. Jahrhundert die hartnäckigen Vorurteile gegenüber tätowierten Menschen festigte.

  12. Wissenschaft | 12.10.2018

    Kulturkampf in Ästhetik und Design

    Ideologien prägen immer auch die Stile einer Zeit. Elana Shapira erforscht, wie sich Kunst, Architektur und Gesellschaft in der Ersten Republik wechselseitig beeinflusst haben.

  13. premium | 05.10.2018

    Pränataldiagnostik: Das verdrängte moralische Dilemma

    Neue nicht invasive genetische Bluttests können bestimmte Behinderungen am Fötus mit großer Wahrscheinlichkeit vorhersagen. Die Sozialmedizinerin Claudia Wild vermisst eine ethische Debatte darum. Diese pressiere.

  14. Wissenschaft | 05.10.2018

    Wir werten andere für eigenen Seelenfrieden ab

    Soziologie. Was hält eine Gesellschaft zusammen, welche Kräfte wirken trennend? Die Soziologin Laura Wiesböck forscht über die ungleiche ökonomische und moralische Bewertung von Menschengruppen als sozialen Keiltreiber.

  15. premium | 02.10.2018

    Interaktive Kunst: Alte Meister, ganz schön lebendig

    Unis, Museen und Technologiepartner arbeiten gemeinsam an neuen Wegen, um das kulturelle Erbe Europas für Menschen mit Beeinträchtigung zugänglich zu machen. Von den Ergebnissen profitieren auch alle anderen.