Zum Inhalt

Suche

zur Detailsuche »

Autorensuche

Duygu Özkan

Duygu Özkan

Duygu Özkan ist Redakteurin im Ressort Außenpolitik der „Presse“.


Artikelarchiv

  1. Außenpolitik | 25.06.2019

    Die Salzburgerin, die sich dem IS anschloss

    Maria G. befindet sich im kurdischen Gefangenenlager Camp Hol. Ihre beiden Kinder sind mangelernährt und krank. Bisher starben 300 Kinder im Camp. Die Großeltern wollen nun Maria und die Enkel rasch nach Österreich bringen.

  2. Kolumne zum Tag | 24.06.2019

    Hochzeiten

    Bei türkischen Hochzeiten verhält es sich nämlich so: Es gibt eine Anwesenheitspflicht.

  3. Außenpolitik | 23.06.2019

    Istanbul: Wo große Karrieren beginnen und enden

    Wenn heute die Wahl des Bürgermeisters in Istanbul wiederholt wird, dann geht es um mehr als das Amt. Die Stadt steht symbolhaft für die wechselhafte Geschichte des Landes.

  4. Kolumne zum Tag | 10.06.2019

    Abholtermin

    Paketlieferungen haben es an sich, glaube ich, dass der Empfänger unter gar keinen Umständen zu Hause sein darf.

  5. Weltjournal | 07.06.2019

    Osmanische Tourismus-Träume

    Die Türkei will heuer, trotz Finanzkrise, wieder alle Besucherrekorde brechen. Kommunen im Landesinneren entdecken ihre osmanische Vergangenheit – und setzen auf Kulturtouristen.

  6. Weltjournal | 30.05.2019

    Das Rennen in Österreich

    Drei heimische Städte kamen in die Shortlist für die Kulturkapitale 2024, bis November müssen sie an ihrer Bewerbung feilen.

  7. Reise | 30.05.2019

    Plovdiv: Eine Stadt entdeckt ihr Erbe

    In den Galerien und Ausstellungen von Europas Kulturhauptstadt 2019 ist das Gedenkjahr 1989 ein großes Thema, und auch der künstlerische Umgang mit der sozialistischen Vergangenheit Bulgariens und der gesamten Region. Die uralte Stadt will mit ihrer bewegten Geschichte punkten – und hofft auf nachhaltige Investitionen.

  8. Kolumne zum Tag | 27.05.2019

    Rivella und Prügeli

    An einer Grenze aufzuwachsen hat viele Vorteile.

  9. Leben Import | 25.05.2019

    Leben mitten im Wattenmeer

    Gudrun und Hermann Matthiesen waren zwei Jahrzehnte lang Pächter der Hallig Süderoog – einer Art Insel im Wattenmeer. Es gab nur sie und ihre Tiere. Einsam waren sie jedoch nicht.

  10. Religion | 17.05.2019

    Ein nachhaltiger Ramadan

    Der islamische Fastenmonat steht ganz im Zeichen des Verzichts und der inneren Einkehr. Für junge Muslime geht es mittlerweile um mehr: Plastikmüll vermeiden, ökologisch handeln.

  11. Kolumne zum Tag | 13.05.2019

    Muttersprache

    Eine Sprache in ihrer ganzen Finesse erfassen zu können gehört zu den schönsten Dingen eines Menschenlebens, ist meine Meinung – ganz gleich, ob Muttersprache oder erlernt.

  12. Außenpolitik | 08.05.2019

    Die Frauen, die den IS besiegten

    Der Islamische Staat hat in Syrien seine Gebiete verloren – die Frauenverteidigungseinheiten haben die Jihadisten an vorderster Front bekämpft. Aber der Krieg sei nicht vorbei, sagen die Kämpferinnen. Ein Besuch an ihrem Stützpunkt.

  13. Ausland | 08.05.2019

    IS-Kinder im Behördendschungel

    Schweden holt sieben Waisenkinder von Jihadisten zurück. Bei den Kindern der Wienerin Sabina S. muss der Magistrat noch ihre Staatsbürgerschaft feststellen. Aber wie?

  14. Weltjournal | 02.05.2019

    Die österreichischen Kinder des IS

    Die Spuren der Wienerin Sabina S. verlieren sich in Baghuz. Nun will ihre Mutter die Enkelkinder nach Österreich holen.

  15. Außenpolitik | 21.04.2019

    Zuwachs für das Österreichische Hospiz

    Die Pilgerstätte in Jerusalem hat ein neues Gästehaus erhalten, das Kardinal Schönborn einweihen wird. Die Arbeiten waren langwierig.