Zum Inhalt

Suche

zur Detailsuche »

Autorensuche

Erich Witzmann

Erich Witzmann


Artikelarchiv

  1. premium | 14.01.2018

    Ein Friede wird gebrochen, die Verträge bleiben

    Geschichte. Die Handelsverträge nach dem Türkenkrieg von 1714 bis 1718 wurden eingehalten auch als weitere Kriege folgten.

  2. Wien | 13.01.2018

    Knalleffekt bei der Bürgermeisterwahl

    In der Wiener SPÖ steigt die Nervosität vor der Kampfabstimmung um die Nachfolge Michael Häupls. Dabei gab es schon einmal eine ähnliche Situation. Vor 34 Jahren verweigerten die Genossen Bundeskanzler und Bürgermeister die Gefolgschaft.

  3. premium | 26.12.2017

    Wie Gedächtnistricks aus dem Mittelalter noch heute funktionieren

    Im Humanismus unterrichteten Lehrer zu Gedächtnistechniken. Mit speziellen Tricks kann man auch heute noch gespeichertes Wissen abrufen.

  4. Wissenschaft | 15.12.2017

    Migration: Die Balkanroute vor 8000 Jahren

    Von Westanatolien über die Ägäis: Mit einer Wanderungsbewegung, die etwa 6000 v. Chr. begann, kamen Menschen, die dauerhafte Siedlungen errichteten, als erste Bauern und Viehzüchter nach Mitteleuropa.

  5. Wissenschaft | 08.12.2017

    Die Stadt als Spielraum höfischen Zeremoniells

    Die Habsburger zeigten sich zu bestimmten Anlässen dem Volk und inszenierten dazu ein Volksfest mit Grillstation und Weinbrunnen. Zugleich dokumentierten sie mit diesem Aufwand ihre Macht.

  6. Wissenschaft | 26.11.2017

    SOS für Hunderte Wildbienen

    Für die Bestäubung der Kulturpflanzen und das Gleichgewicht in der Natur sind sie besonders wichtig: die wilden Bienen . Die fortschreitende Verbauung und Pestizide in der Landwirtschaft dezimieren bereits ihre Artenvielfalt.

  7. Wissenschaft | 14.11.2017

    Kunstgeschichte: Hochkonjunktur und Niedergang im Tischlerhandwerk

    Im Barock war gediegenes und aufwendiges Mobiliar gefragt. Unter Maria Theresia kam es zu einer sparsamen Hofhaltung.

  8. Wissenschaft | 22.10.2017

    Der Tod im Mittelalter: Geister, Wiedergänger und Vampire

    Die im Kirchhof bestatteten Toten waren in früheren Jahrhunderten den Nachfahren präsent. „Böse Tote“ waren jene, denen ein Grab neben der Kirche verwehrt war.

  9. Wissenschaft | 13.10.2017

    Daten vom Satelliten zur Erde: Attacken mittels Störsendern

    Telekommunikation. Spezielle Algorithmen sollen die Sicherheit der Satellitennavigation gewährleisten.

  10. Uni Live | 10.10.2017

    Die Dissertation auf der Schreibmaschine

    Einst mussten Uni-Arbeiten auf der Schreibmaschine geschrieben werden. Während man einen falschen Buchstaben noch halbwegs korrigieren konnte, sah es bei schiefen Sätzen anders aus: Was getippt war, das pickte.

  11. Wissenschaft | 06.10.2017

    Verboten, konfisziert, verbrannt: Österreichs Literatur vor 1848

    Untersagt wurden Schriften gegen die monarchistische Regierungsform, gegen die Religion und gegen die sittliche Ordnung. Von der Mitte des 18. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts landeten an die 60.000 Titel in den Zensurlisten.

  12. Wissenschaft | 27.09.2017

    Mönchsreise: Eine Grand Tour, Vesuvausbruch inklusive

    Die Salzburger Abtei St. Peter entsandte zwei Mitbrüder nach Rom: In Briefen und Tagebüchern berichten sie über die diplomatische Mission, ihre Universitätsstudien und den Kulturauftrag in den ersten Jahren des 19. Jahrhunderts.

  13. Wissenschaft | 15.09.2017

    Bibliotheksgeschichte: Büchergeschenke und kunstvolle Huldigungen

    Ab den 1880er-Jahren legten die österreichischen Kaiser eine vorwiegend literarische Privatsammlung an. Diese wurde per Fideikommiss an den nächsten Nachfolger des Hauses Habsburg-Lothringen vererbt.

  14. Wissenschaft | 18.08.2017

    Kohlendioxid als Treibstoff der Zukunft

    Zeigen Bäume und Pflanzen vor, wie sich CO2 künftig nutzen lässt? Linzer Forscher verwenden Katalysatoren, die die Natur mimen und das Treibhausgas in neue Produkte umwandeln.

  15. Wissenschaft | 04.08.2017

    Der Pioneer als Schutz im Internet der Dinge

    Bei der Verknüpfung mehrerer digitaler Systeme steigt die Gefahr von Attacken von außen. Nun sollen Chips erkennen, ob Informationen auch wirklich aus vertrauenswürdigen Quellen kommen.