Zum Inhalt

Suche

zur Detailsuche »

Autorensuche

Gerhard Hofer

Gerhard Hofer


Artikelarchiv

  1. International | 18.05.2019

    Wie viel Schuld trifft den Kapitalismus

    Deutsche Politiker wollen Konzerne „vergesellschaften“, Schüler sind im Klimastreik, „diese Wirtschaft tötet“, sagt der Papst.

  2. Österreich | 17.05.2019

    Diese fünf Wirtschaftsgeschichten sollten Sie gelesen haben

    Schief gelaufen ist nicht nur der Song Contest aus österreichischer Sicht. In der Wirtschaft befassten wir uns mit Schiefläufen in der Industriellenvereinigung, bei der Bankenrettung und mit Trump-Tweets.

  3. Über Geld spricht man | 15.05.2019

    Sebastian Prödl: "Fußballspieler sind wie Start-ups"

    Der Fußballprofi investiert in Aktien, Anleihen, Start-ups, Kunst und Immobilien. Im Fußball würden künstlich Stars geschaffen, kritisiert er und meint: „Je mehr Geld vorhanden ist, desto austauschbarer wird der Mensch.“

  4. Österreich | 10.05.2019

    Diese fünf Wirtschaftsgeschichten sollten Sie gelesen haben

    Abseits von Uber-Börsegang und Handelskrieg wurden dieser Tage auch noch die ÖBB von der Vergangenheit eingeholt, schon wieder über die 4-Tage-Woche diskutiert, über den Sommerurlaub der Briten spekuliert und über Mark Zuckerbergs eigene Währung philosophiert.

  5. Österreich | 08.05.2019

    Das ist keine Zigarette mehr

    Zigaretten sind unten durch und Tabakkonzerne wie Philip Morris suchen Alternativen. Noch heuer sollen in Österreich Tabaksticks auf den Markt kommen.

  6. Österreich | 08.05.2019

    Wie viel Öko steckt in der Autosteuer?

    Die Normverbrauchsabgabe und die motorbezogene Versicherungssteuer orientieren sich künftig stärker am CO2-Ausstoß. Wer umweltbewusster fährt, fährt künftig deutlich billiger.

  7. Österreich | 03.05.2019

    Diese fünf Wirtschaftsgeschichten sollten Sie gelesen haben

    Goldmünzen, die die Welt bedeuten, verrückte Milliardäre, kranke Schweine: Soll noch einer sagen, diese Woche drehte sich alles nur um die Steuerreform. Ja, auch darüber haben wir berichtet. Etwa warum die Regierung die kalte Progression liebt.

  8. Innenpolitik | 01.05.2019

    Was nach der Entlastung kommt

    Die Regierung plant eine Reform im Rahmen von 7,5 Milliarden Euro. Die gute Konjunktur allein finanziert sie nicht.

  9. Österreich | 30.04.2019

    Eine Steuerreform als Versprechen für die Zukunft

    Die Steuerreform der Regierung bringt eine Nettoentlastung bis 2022 von 7,5 Milliarden Euro. Sie fällt somit doppelt so groß aus wie die vergangenen Reformen. Dass die Regierung bis 2023 keine neuen Schulden machen will, ist wohl das größte Versprechen an die Bürger.

  10. Österreich | 30.04.2019

    WKÖ-Chef Mahrer: "Das ist nicht das Ende der Fahnenstange"

    Für Wirtschaftskammer-Chef Harald Mahrer stellt die Steuerreform „ein kraftvolles Paket“ dar, Einzelunternehmer würden in gleicher Weise wie Personen- und Kapitalgesellschaften profitieren. Die Opposition ist freilich anderer Ansicht.

  11. Österreich | 26.04.2019

    Diese fünf Wirtschaftsgeschichten sollten Sie gelesen haben

    Warum die Engländer ihre Eisenbahn wieder verstaatlichen, die Italiener in einem wirtschaftlichen Teufelskreis stecken, die Amerikaner das Öl als Waffe einsetzen, bei uns Bargeld bekämpft wird und Österreichs rüstige Rentner lieber länger arbeiten möchten. Viel passiert diese Woche.

  12. Österreich | 19.04.2019

    "Ich bin nicht der Krampus": Was Löger bei der Steuerreform plant

    Finanzminister Hartwig Löger will bei der Steuerreform „keine Radikalmaßnahmen". 13. und 14. Gehalt sowie Pendlerpauschale werden nicht angetastet.

  13. International | 16.04.2019

    Wiener Exkursion an die Wall Street

    Zwei Dutzend heimische Unternehmen sind mit der Regierung nach New York gereist, um Investoren zu treffen. Der Finanzplatz Wien soll von der Wall Street lernen – und profitieren.

  14. International | 13.04.2019

    Bayrischer Wirtschaftsminister: Auch China wird Probleme bekommen

    Bayerns Wirtschaftsminister Aiwanger glaubt, dass die österreichisch-bayrische Liebe zum Verbrennungsmotor nicht erlischt und in China Bäume nicht in den Himmel wachsen.

  15. Österreich | 12.04.2019

    Schellhorn: Auch diese Regierung hat die Ausgaben nicht im Griff

    Unser Steuersystem sei leistungsfeindlich, intransparent und hochkomplex, sagt Agenda-Austria-Chef Franz Schellhorn und fordert eine Steuerreform, die nicht nur Belastungen umschichtet.