Zum Inhalt

Suche

zur Detailsuche »

Autorensuche

Jürgen Langenbach

Jürgen Langenbach


Artikelarchiv

  1. premium | 15.09.2019

    Pflanzen, produziert!

    Die Grüne Revolution ist ausgereizt, eine zweite Runde könnte bei der Fotosynthese ansetzen oder bei den Stomata. Oder bei den Wurzeln.

  2. premium | 08.09.2019

    Was sind ethische Eier?

    Bei Legehennen werden männliche Küken nach dem Schlüpfen meist getötet. Abhelfen sollen Verfahren, die das Geschlecht schon im Ei erkennen.

  3. premium | 01.09.2019

    Als die Federn kamen

    Wann, wozu und wie sich die ersten Häute mit Gefieder bedeckten, ist wenig klar, feststeht, dass die Erfindung lang vor den Vögeln gemacht wurde.

  4. premium | 25.08.2019

    Weit gereister Krebs

    Ein infektiöser Tumor, der vor etwa 6000 Jahren beim Sex von einem Hund auf einen anderen kam, lebt heute auf der ganzen Erde.

  5. premium | 18.08.2019

    Schleim des Lebens

    Algen nähren die Forschung, sie nähren Menschen, sie brachten den Sauerstoff in die Luft und das Leben ans Land. Ein Buch singt überfälliges Lob.

  6. premium | 10.08.2019

    Ist das Tote Meer bald ganz tot?

    Menschliche Aktivitäten sorgen dafür, dass das Tote Meer sinkt und sinkt. Wasser aus dem Roten Meer soll helfen, aber das Projekt kommt nicht voran.

  7. premium | 04.08.2019

    Das Wandern der Wale

    Die Meeressäuger haben ein langes Gedächtnis. Dem folgen die, die hinter Krill her sind, die Bartenwale, jedes Jahr um die halbe Erde.

  8. premium | 20.07.2019

    Weit vom Stamm?

    Der Apfel wurde und ist nicht so domestiziert wie andere Pflanzen. Er hat selbst viel dazu getan, mit Hybriden, die auch Überraschungen bieten.

  9. premium | 16.07.2019

    Als Theia den Mond aus der Erde schlug

    Auch 50 Jahre nach der ersten Begehung sind die großen Rätsel des Trabanten nicht gelöst: das seiner Entstehung und das seiner Rückseite. Ohne den Mond gäbe es jedenfalls wohl kein Leben auf der Erde.

  10. premium | 14.07.2019

    Schweres Erbe im Eis

    Blei in Bohrkernen dokumentiert die Geschichte der Umweltverschmutzung – und die generelle –, global begann sie mit dem Silberbergbau der Römer.

  11. premium | 07.07.2019

    Der Segen der Medusen

    Lang galten Quallen nur als Bedrohung anderen Lebens im Meer. Aber sie haben schon auch ihre Rollen im Ökosystem.

  12. premium | 30.06.2019

    Das stille Sterben des Aralsees

    Eine der größten Umweltkatastrophen, das Austrocknen des Aralsees, findet kaum Aufmerksamkeit, auch nicht in der Forschung.

  13. premium | 24.06.2019

    Aufs Land!

    Entstanden ist das Leben im Meer, aber erst auf dem festen Boden blühte es auf, vielen Gefahren und Problemen zum Trotz.

  14. Zehn Jahre | 22.06.2019

    Blau machen

    Keine Farbe ist so spannend wie die des Blau, das zeigte schon die Kulturgeschichte. Nun rekonstruiert ein Buch auch die materielle Historie.

  15. premium | 09.06.2019

    Das Meer ist keine Welt der Ruhe

    Die Beschallung der Ozeane durch den Menschen, vor allem durch den Schiffsverkehr, hat für das Meeresleben bedrohliche Ausmaße angenommen.