Zum Inhalt

Suche

zur Detailsuche »

Autorensuche

Jürgen Langenbach

Jürgen Langenbach


Artikelarchiv

  1. Wissenschaft | 17.08.2018

    Warum nur sehen Männer schneller?

    Autismusforscher stießen durch Zufall auf eine Geschlechterdifferenz in der Wahrnehmung der Umwelt.

  2. Wissenschaft | 14.08.2018

    Bitte das Salz, nicht zu viel und nicht zu wenig! Und Kalium dazu!

    Seit den Siebzigerjahren wird erbittert darüber gestritten, ob der durchschnittliche Konsum von Natriumchlorid (NaCl) in Industrieländern das Risiko von Herz- und Hirnschlag erhöht und deshalb gesenkt werden sollte. Die jüngste große epidemiologische Studie entwarnt.

  3. premium | 12.08.2018

    Die Zähmung der Füchse

    In einem einzigartigen Experiment werden in Sibirien seit fast 60 Jahren Silberfüchse domestiziert. Der Wandel zeigt sich in Gestalt, Verhalten, Genen.

  4. premium | 10.08.2018

    Das Los der Wikinger hing am Elfenbein der Walrösser

    Eine Analyse von Elfenbein zeigte, dass die Wikinger Grönlands 280 Jahre das Handelsmonopol in Europa hatten. Als es weg war, starben die Bewohner der Insel.

  5. Wissenschaft | 09.08.2018

    Die Erwärmung mit künstlichen Vulkanen dämpfen?

    Die von Nobelpreisträger Paul Crutzen lancierte Idee würde die Klimawandelschäden für die Landwirtschaft nicht ausgleichen.

  6. premium | 07.08.2018

    Roboter tötet man nicht so leicht!

    Anthropomorphe Maschinen vermitteln überraschend einfach das Gefühl, sie seien aus Fleisch und Blut. Damit können sie unser Verhalten beeinflussen.

  7. Weltjournal | 07.08.2018

    Überhitzen wir die Erde zum "Hothouse"?

    Klimaforscher warnen, dass uns ein Domino-Effekt in eine "Heißzeit" katapultieren könnte, in der es vier Grad Celsius wärmer ist. Allerdings stützt sich das nicht auf neue Erkenntnisse, sondern aktualisiert alte Sorgen.

  8. Wissenschaft | 04.08.2018

    Geister im Genom

    97 bis 98 Prozent unserer DNA galten lange als Müll. Aber ohne sie – Retroviren und Transposons vor allem – gäbe es uns nicht.

  9. Wissenschaft | 03.08.2018

    Die "Hobbits" haben keine Erben

    Heutige Pygmäen auf der Insel Flores stammen nicht von den früheren ab.

  10. Wissenschaft | 02.08.2018

    Was brachte den unendlichen Schrei in Munchs Himmel?

    Atmosphärenphysik. Hinter der Färbung, die den Maler erschauern ließ, vermutete man Vulkanstaub. Es waren aber wohl Perlmuttwolken.

  11. Wissenschaft | 01.08.2018

    Wie Väter für mehr Mutterliebe sorgen (wollen)

    Schon im Uterus bestimmen Junge bzw. manche ihrer Gene mit darüber, wie viel Zuwendung sie nach der Geburt von den Müttern erhalten. So ist das zumindest bei Mäusen, und es läuft über „imprinted genes“, in denen die unterschiedlichen Interessen der Eltern stecken.

  12. Wissenschaft | 31.07.2018

    Den Mars wirtlich machen?

    Die Idee, den kalten Nachbarn mit seiner dünnen Luft durch Mobilisierung seines in Eis und Gestein gebundenen CO2 bewohnbar zu machen, scheitert an CO2-Mangel.

  13. premium | 28.07.2018

    Zeitmaschine Ostsee

    Im kleinsten und jüngsten aller Meere zeigen sich Probleme von Küstenzonen und Ansätze zu ihrer Lösung früher als anderswo.

  14. premium | 27.07.2018

    Auf Turiner Tuch floss kein Blut

    An der Echtheit des Leinens, in dessen Abdruck viele Gläubige den des Gekreuzigten sehen, sind neue Zweifel aufgetaucht.

  15. Wissenschaft | 25.07.2018

    Endlich doch Wasser auf dem Mars, flüssiges?

    In 1,5 Kilometer Tiefe unter dem schon länger bekannten Eis am Südpol des Nachbarn ist etwas, was aussieht wie ein 20 Kilometer großer See. Allerdings sind die Temperaturen dort so niedrig – minus 68 Grad –, dass das Wasser eine brackige Brühe voller Salze sein müsste.