Zum Inhalt

Suche

zur Detailsuche »

Autorensuche

Marlies Kastenhofer

Marlies Kastenhofer


Artikelarchiv

  1. premium | 19.06.2018

    Chinas großer Sprung ins Verderben

    Zwischen 1958 und 1962 forderte die Große Hungersnot in China mindestens 45 Millionen Menschenleben. Die Toten waren der Preis für die kommunistischen Utopien von Staatsgründer Mao Zedong. Mit dem Großen Sprung nach vorn wollte er den Westen in wenigen Jahren wirtschaftlich einholen. Doch das Quotenfieber und die Kollektivierung hatten verheerende Folgen.

  2. Weltjournal | 15.06.2018

    Wird der Welt bald das Wasser ausgehen?

    Das blaue Gold ist Lebenselixier und Konflikttreiber zugleich. In vielen Weltgegenden sind Wasserkrisen unausweichlich. Bevölkerungswachstum, Klimawandel und neue Ernährungsgewohnheiten strapazieren die Vorräte.

  3. Außenpolitik | 11.06.2018

    Eine kleine Anleitung für den Kim-Trump-Gipfel

    Warum es Donald Trump und Kim Jong-un auf eine Insel in Singapur verschlägt, wie das Treffen ablaufen soll und was dabei heraus kommen könnte: Sechs Fragen und Antworten zu einem ziemlich historischen Treffen.

  4. Außenpolitik | 05.06.2018

    Van der Bellen: "Russland gehört zu Europa"

    NachleseDie erste Reise seiner neuen Amtszeit in einen EU-Staat führt Wladmir Putin nach Wien. Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz unterstreicht Bundespräsident Van der Bellen die Notwendigkeit für einen Dialog mit Moskau.

  5. Europa | 16.05.2018

    Ceta: Was es mit den "Giftzähnen" auf sich hat

    Die Regierung hat heute im Ministerrat den Handelspakt mit Kanada abgesegnet. An den strittigen Punkten hat sich trotz der monatelangen Diskussionen jedoch nichts geändert.

  6. Österreich | 15.05.2018

    Warum Österreich die chinesischen Köche ausgehen

    Eine Absichtserklärung zwischen Wien und Peking soll die Einreisebestimmungen für chinesische Köche lockern. Dass sie gerade jetzt unterzeichnet wird, ist ein politisches Zeichen.

  7. Weltjournal | 03.05.2018

    Ein „Marx-Monstrum“ aus China

    Peking hat der Geburtsstadt von Karl Marx zu dessen 200. Geburtstag am Samstag eine große Statue geschenkt. Doch das Präsent sorgt für große Kontroversen.

  8. Außenpolitik | 25.04.2018

    Marxismus Made in China

    Wenige Tage vor dem 200. Geburtstag von Karl Marx betont Chinas Staatschef die Bedeutung der Ideologie des deutschen Denkers vorausgesetzt, sie werde an China angepasst.

  9. Österreich | 17.04.2018

    EU-Förderprojekt in Kroatien: Strabag klagt gegen Dumping aus China

    Ein chinesisches Konsortium erhält den Zuschlag für den Bau der geostrategisch wichtigen Peljesac-Brücke in Kroatien. Die Strabag zieht vor Kroatiens Verwaltungsgericht - und schaltet die EU-Kommission ein.

  10. Außenpolitik | 05.04.2018

    Chinas Lockangebot für Österreich

    Mit Milliardeninvestitionen in das Seidenstraßenprojekt will China seinen Weltmachtanspruch zementieren. Es drängte Österreichs Regierung vor dem Staatsbesuch zu einem Abkommen und blitzte ab.

  11. Außenpolitik | 30.03.2018

    „Es gibt in Mittelosteuropa keine Invasion chinesischer Investoren“

    Der EU-Botschafter in China, Hans-Dietmar Schweisgut, negiert Gerüchte, Peking fahre sein Engagement an der Peripherie der Union zurück. Zugleich relativiert er: Die EU sei noch immer der größte Investor in der Region.

  12. Außenpolitik | 28.03.2018

    Wie Nordkorea und China Donald Trump ausstechen

    Kim Jong-un und Xi Jinping landen mit dem Treffen in Peking einen Propagandacoup. Es ist vor allem ein Zeichen an Donald Trump: Er könne die alten Partner nicht entzweien.

  13. Außenpolitik | 27.03.2018

    China und Taiwan: Wiedervereinigung bis 2049?

    Chinas Staatschef setzt außenpolitisch auf Stärke. Das stellt Peking mit Militärmanövern vor der taiwanesischen Küste unter Beweis. Doch auch US-Präsident Donald Trump sorgt für Verstimmungen in der Region.

  14. Außenpolitik | 22.03.2018

    Der Mann, der das Ende der chinesischen Führung prophezeit

    Der Marxist Li Minqi wirft Peking vor, den Weg des Kapitalismus eingeschlagen zu haben. So könne die Regierung nicht überdauern.

  15. Österreich | 19.03.2018

    China umgarnt Welt mit Import-Messe

    Im November findet in Shanghai die erste Import-Messe statt. Für das neue Prestigeprojekt rührt Peking kräftig die Werbetrommel. Doch die offizielle Reaktion ist verhalten.