Zum Inhalt

Suche

zur Detailsuche »

Autorensuche

Nikolaus Jilch

Nikolaus Jilch


Artikelarchiv

  1. International | 16.04.2019

    So beschützt ein Wiener Start-up im Silicon Valley persönliche Daten

    Der Umgang mit Kundendaten ist heikel und mühsam. Ein Wiener Start-up kann helfen: mit „synthetischen Daten“. Die Idee sorgt auch im Silicon Valley für Aufsehen.

  2. Wertsachen | 13.04.2019

    Wie man sich (fast) die ganze Welt kaufen kann

    Das Sparbuch ist tot, Zinsen sind Vergangenheit. Ein Investment in breit gestreute Indexfonds kann helfen. Aber dieses Universum ist groß und verwirrend. Wo „World“ draufsteht, sind nur 23 Länder drin. Ein Reiseführer für Einsteiger.

  3. International | 12.04.2019

    Ökonom Ghemawat: Die Globalisierung wird überschätzt

    Die Welt sei nicht so stark global vernetzt, wie wir annehmen, sagt der Ökonom Pankaj Ghemawat. Aber der Trend sei intakt – ein negativer Trump-Effekt sei nicht zu beobachten.

  4. Österreich | 12.04.2019

    Nur Steuern runter ist zu wenig

    Die Steuerreform soll sechs Milliarden Euro an Entlastung bringen. Der Mut, ein einfacheres und umweltfreundliches Steuersystem zu bauen, fehlt derzeit aber.

  5. International | 09.04.2019

    Was Beamte von einem Einhorn lernen können

    Mehr als 50.000 Österreicher lernen bei Udemy bereits neue Fähigkeiten. Sie gelten als besonders fleißig. Bald könnten auch Beamte dazukommen, denn das hoch bewertete Start-up redet mit der Regierung über eine Kooperation.

  6. Geld & Finanzen | 08.04.2019

    Gold für Braut, Mittelschicht und Notenbank

    Für Gold geht es im Sommer richtig los. In Indien werden zehn Millionen Bräute beschenkt. Und China kauft, um sich vom Dollar zu lösen.

  7. Wertsachen | 06.04.2019

    Jim Rogers: "Das wird die schlimmste Krise meines Lebens"

    Der legendäre Investor Jim Rogers kommt zum „4Gamechangers Festival“ nach Wien. Im Gepäck hat er eine laute Warnung vor der nächsten Megakrise an den Märkten.

  8. Geld & Finanzen | 28.03.2019

    Europa kämpft um die Kryptowelt

    Die Europäische Union und vor allem Österreich stehen in Sachen Blockchain gut da, sagt EU-Kommissarin Marija Gabriel im Gespräch mit der „Presse“. Aber noch fehle es an privatem Risikokapital.

  9. Wertsachen | 23.03.2019

    Und was, wenn sie sich wieder lieben?

    Auch schon gelangweilt vom Streit zwischen Washington und Peking? Keine Sorge, er ist bald vorbei. Das wird den Börsen grünes Licht geben. Bis Donald Trump sich mit Europa anlegt.

  10. Wertsachen | 16.03.2019

    Das Gebührenmonster schläft nie

    Sie wirken klein und unschuldig, diese Gebühren. Aber wer nicht aufpasst, zahlt bei der Vermehrung seines Geldes extrem drauf. Ein Wegweiser durch den Dschungel der Prozentzahlen.

  11. Österreich | 16.03.2019

    Gutes tun mit App und Blockchain

    Wie Technologie Spenden erleichtern und die Wege des Geldes transparent machen kann.

  12. International | 14.03.2019

    Brexit: Am Ende wird niemand zufrieden sein

    Der Brexit werde Madrid oder Berlin stärken, aber die Stimmung in Europa lang trüben, sagt Franz Heukamp, Dekan der IESE Business School. Ein Problem. Denn Europa sei schon jetzt bei neuen Trends langsamer als die USA.

  13. Wertsachen | 09.03.2019

    Gesucht: ein Sparbuch für das 21. Jahrhundert

    Noch immer haben viele ihr Vermögen auf dem Sparbuch. Sie verlieren lieber Geld, als sich an die Märkte zu wagen. Dabei gibt es eine simple Alternative. Aber die wird selten beworben, weil sie keinem etwas bringt – außer dem Anleger.

  14. Österreich | 09.03.2019

    Ökonom: Die Österreicher sind sehr wehleidig

    Zuwanderung sei wichtig, aber es sollten Leistungsträger sein, sagt der WU-Ökonom Werner H. Hoffmann. Es brauche eine „Willkommenskultur für Topleute“. Zudem müssten die Steuern gesenkt und der Kapitalmarkt belebt werden.

  15. Geld & Finanzen | 07.03.2019

    Mario Draghi sucht nach neuen, kreativen Geldideen

    Die Wirtschaft schwächelt, die Märkte wackeln. Alle Augen sind heute auf Mario Draghi und die EZB gerichtet. Sie wird wohl die Geldschleusen wieder öffnen. Die Frage ist nur: Wie soll das gehen?