Zum Inhalt

Suche

zur Detailsuche »

Autorensuche

Wilhelm Sinkovicz

Wilhelm Sinkovicz

Der Blog-Klassiker als Klassik-Blogger

bei der "Presse" seit 1984, im Blog seit 2014


Artikelarchiv

  1. Sinkothek | 20.09.2018

    Howard/Ometto: Franz Liszt

    KritikLeslie Howard und Mattia Ometto öffnen Perspektiven auf Liszts Konstruktivität.

  2. Klassik | 17.09.2018

    „Traviata“: Wichtig ist, wie, nicht wo Violetta stirbt . . .

    KritikDie Staatsopern-Inszenierung von Verdis „Traviata“ ist unbeliebt, lässt sich aber doch stimmig beleben.

  3. Klassik | 16.09.2018

    Am Ring tanzen jetzt die Feen um die Wette

    Die Wiederaufnahme von Giselle leitet Aufführungen des Klassikers in wechselnden Besetzungen ein.

  4. Sinkothek | 13.09.2018

    Rafael Kubelík: Der energische Böhme

    KritikRafael Kubelíks Aufnahmen großer Symphonien-Zyklen.

  5. Klassik | 12.09.2018

    Peter Lund: „Man muss doch nur die Stücke ernst nehmen“

    Peter Lund inszeniert an der Volksoper Kálmáns „Csárdásfürstin“ und an der Grazer Oper Flotows „Martha“. Vor den gefürchteten Genres Operette und Spieloper hat er ebenso wenig Scheu wie vor Publikum aller Altersklassen.

  6. Klassik | 09.09.2018

    Staatsoper: Repertoiretheater, höchst lebendig

    Gäste und Ensemble beweisen zum Saisonstart, wie vielfältig und spannend das Musiktheaterleben jenseits viel diskutierter Premieren sein kann. Zumindest in Wien.

  7. Klassik | 07.09.2018

    Heiße Rhythmen und große Stimmen im Herbst

    Klassikfreunde erwartet ein spannender Saisonstart – auch in den eigenen vier Wänden. Umstrittene Inszenierungen, eine kraftvolle Bernstein-Hommage und eine Festspielrückschau lassen sich streamen.

  8. Sinkothek | 06.09.2018

    Philippe Jordan: Beethoven

    Eine durchdachte, wirkliche „Interpretation“ der Beethoven-Zyklen.

  9. Medien | 28.08.2018

    Die Vinyl-Scheibe wird 70: Eine Liebeserklärung

    Vor 70 Jahren wurde die Langspielplatte erfunden. Liebeserklärung an ein Medium, das seit langem totgesagt wird, den Audiophilen aber nach wie vor heilig ist.

  10. Klassik | 28.08.2018

    Salzburg: Glücklicher Sommer der Absagen

    Präsidentin Helga Rabl-Stadler und Intendant Markus Hinterhäuser sind mit der künstlerischen und finanziellen Bilanz der zu 97 Prozent ausgelasteten Festspiele zufrieden.

  11. Klassik | 27.08.2018

    Die Ära Petrenko hat begonnen

    Kritik Der Maestro aus Omsk begeisterte bei seinem Einstand mit den Berliner Philharmonikern.

  12. Klassik | 26.08.2018

    Buniatishvili: Schneller, immer schneller

    Khatia Buniatishvili erntete Ovationen mit einem rasanten romantischen Virtuosenprogramm von Brahms bis Liszt.

  13. Klassik | 25.08.2018

    Die Suche nach der Schönheit

    Henzes Tristan in Salzburg mit Levit und Welser-Möst.

  14. Klassik | 23.08.2018

    100. Geburtstag von Leonard Bernstein: Diesen Kuss der ganzen Musikwelt

    Dieser Tage wäre Leonard Bernstein 100 Jahre alt. Die Welt gedenkt seiner als erfolgreichen Komponisten, aber vor allem als Interpreten, der als Ekstatiker Musik, Musiker und Publikum zu umarmen verstand.

  15. Klassik | 17.08.2018

    Die "Bassariden" in Salzburg: Der Veitstanz der Vernunft gebiert Ungeheuer

    Hans Werner Henzes Antiken-Tragödie „Die Bassariden“ erhält nach der Salzburger Uraufführung von 1966 ihre zweite Chance bei den Festspielen, wird aber von der Regie auf TV-Krimi-Niveau reduziert.