Zum Inhalt

Suche

zur Detailsuche »

Autorensuche

Wilhelm Sinkovicz

Wilhelm Sinkovicz

Der Blog-Klassiker als Klassik-Blogger

bei der "Presse" seit 1984, im Blog seit 2014


Artikelarchiv

  1. Klassik | 14.05.2019

    Wie Thielemann die Frau ohne Schatten bändigt

    Dirigent Christian Thielemann berichtet während der Probenphase zur großen Jubiläumspremiere der Wiener Staatsoper über die ungeheuren Schwierigkeiten, vor die Hugo von Hofmannsthal und Richard Strauss Künstler und Publikum mit ihrem Opernmärchen gestellt haben.

  2. Klassik | 12.05.2019

    Eine Symphonie als musikalische Sternwarte

    Kritik Das Musikfest – einst Teil der Wiener Festwochen – begann mit einer veritablen Festspiel-Aufgabe: Franz Welser-Möst dirigierte eine Aufführung von Gustav Mahlers Achter mit mehr als 350 Sängern und philharmonischen Instrumentalisten.

  3. Klassik | 01.05.2019

    Stehen bildet zumindest im Musentempel

    Von Alban Berg und Marcel Prawy über Eberhard Waechter bis Elīna Garanča waren Sänger, Dirigenten, Komponisten und Direktoren in Wien „Stehplatzler“ und studierten dort die Grundlagen ihres Metiers.

  4. Klassik | 01.05.2019

    Die Füße im Bauch, die Schönheit in den Ohren

    Mehr als 1000 Abende auf dem Stehplatz gehören unbedingt zum Rüstzeug des Kritikers. Erinnerungen an die Zeit ganz oben links mit Blick auf Karajan, Bernstein, Kleiber und Böhm.

  5. Kunst | 27.04.2019

    Engagierte Kunst auf Goldgrund

    Auf der Suche nach Harmonie auf der Artmonte-Carlo in der Großbaustelle.

  6. Klassik | 21.04.2019

    Olivier Latry: Der Organist von Notre-Dame

    Olivier Latry war für eine Probe in Wien, als er die Nachricht vom Brand der Kathedrale erhielt. Mit der „Presse“ sprach er über „sein“ Instrument und die Wiederaufbaupläne.

  7. Klassik | 16.04.2019

    Osterfestspiele: Schönheit pur bei Thielemann, Klangtheater bei Jansons

    KritikDie Dresdner Staatskapelle spielte Schubert, Haydn und Mahler. Der lettische Gastdirigent Jansons erhielt den Karajan-Preis.

  8. Klassik | 14.04.2019

    Verachtet mir die "Meistersinger" nicht!

    Kritik Dank Christian Thielemann bewältigte ein exzellentes Ensemble, geführt von Georg Zeppenfeld, dem neuen Hans Sachs, in Salzburg eine veritable Festspiel-Aufgabe.

  9. Klassik | 12.04.2019

    Klassik zum Streamen: Auch Bach war ein Musiktheater-Meister

    Musiktheaterfreunde können online kontrollieren, wie es in anderen Opernstädten zugeht, und müssen auch zu den tönenden Zelebrationen der Karwoche ihr Wohnzimmer nicht verlassen. Sechs Tipps.

  10. Klassik | 10.04.2019

    Haydn und Bach: Musikalische Zurüstungen für die Karwoche

    Riccardo Minasi legt mit seinem Ensemble Resonanz die Urfassung der „Sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze“ vor, Jordi Savall eine Rekonstruktion der verlorenen Markuspassion.

  11. Klassik | 03.04.2019

    Erinnerungen an das deutsche Violinwunder

    Von Edith Peinemann gab es bisher allzu wenige CD-Aufnahmen zu kaufen. Der SWR öffnet die Archive und schafft mit einer kleinen Edition Abhilfe.

  12. Klassik | 03.04.2019

    Staatsoper 2019/20: Sag zum Abschied leise Ensemble

    Dominique Meyer stellte seine letzte Spielzeit vor, holt wie immer die großen Stars, rückt aber zum Abschied vor allem Novitäten und die Jugend in den Fokus.

  13. Klassik | 03.04.2019

    Stell dir vor, sie machen Oper, und keiner applaudiert mehr

    Kritik Mailand pflegt seinen Puccini unter Riccardo Chailly musikalisch, lässt ihn aber von David Pountney szenisch verwüsten.

  14. Klassik | 29.03.2019

    Konzerthaus: Mitten unter den Wiener Symphonikern

    Die Serie „Im Klang“ platziert Musikfreunde auf Papphockern im Orchester. Da merken diese erst, wie privilegiert sie im Konzertalltag sind, lernen aber auch einiges über die Befindlichkeiten der Musiker.

  15. Klassik | 28.03.2019

    „Wir besuchen Orest in der Psychiatrie“

    Dirigent Michael Boder über die Arbeit an der Staatsopern-Premiere von Manfred Trojahns „Orest“, der in einer Marelli-Inszenierung Ende März im Zuge der Feiern des 150. Geburtstags des Hauses am Ring herauskommt.