Umfrage: Deutsche SPD sackt auf neues Allzeittief

Die deutschen Sozialemokraten sind nun noch mehr zwei Prozentpunkte vor der AfD, stärkste Partei bleibt die CDU.

SPD-Chefin Nahles
SPD-Chefin Nahles
imago/Metodi Popow

Die SPD ist in der Wählergunst einer Umfrage zufolge auf ein neues Allzeittief gesunken. Wäre am kommenden Sonntag Bundestagswahl, würden nur noch 16 Prozent der Wähler ihr Kreuz bei den Sozialdemokraten machen, wie eine am Donnerstag veröffentlichte GMS-Umfrage ergab.

Die SPD verliert damit einen Punkt gegenüber der Befragung im April. Die Union käme auf 34 Prozent und die AfD auf 14 Prozent, womit beide Parteien einen Punkt zulegen. Die Grünen verharren bei 12 Prozent, die Linke verliert einen Punkt auf zehn Prozent und die FDP stagniert bei neun Prozent. GMS befragte zwischen dem 11. und 16. Mai rund 1000 Bürger.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Umfrage: Deutsche SPD sackt auf neues Allzeittief

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.