Christchurch-Morde: Video von der Festnahme des Attentäters

Zwei Polizisten brachten den Hauptverdächtigen zur Strecke, nachdem sie dessen Wagen  gerammt hatten.

Screenshot
Screenshot
Screenshot – www.smh.com.au

Nach dem Attentat auf zwei Moschen in Christchurch auf der Südinsel Neuseelands ist in neuseeländischen und australischen Medien ein Video erschienen, das aus einiger Entfernung die Festnahme des Hauptverdächtigen durch zwei Polizisten zeigt.

Schauplatz ist die Brougham Street, eine größere Durchzugsstraße südlich des Stadtzentrums im Bezirk Sydenham. Ein vorbeifahrender Autofahrer hatte das Video mit seinem Handy gedreht, nicht wissend, um was es bei der Festnahme ging. Man erkennt, dass ein Polizeiwagen das silbergraue Auto des Attentäters, eines 28-jährigen Australiers, zuvor gerammt hat. Dieser wehrt sich nicht, obwohl man in seinem Auto mehrere Schusswaffen fand.

Die beien Beamten agierten offensichtlich ganz allein. Premierministerin Jacinda Ardern sprach ihnen ihren Dank aus: Man könne ihr Vorgehen angesichts des brutalen und bewaffneten Täters nur als einen Akt von Tapferkeit bezeichnen, sagte sie.

Hier der Link zur Geschichte im Sydney Morning Herald bzw. zum Video.

(WG)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Christchurch-Morde: Video von der Festnahme des Attentäters

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.