Zum Inhalt
Außenpolitik

Venezuela: EU stellt sich hinter die Opposition

Nachdem sich der venezolanische Oppositionsführer Juan Guaido zum Präsidenten erklärt hat, tobt im Land ein schwerer Machtkampf, bei Ausschreitungen starben 13 Menschen. Der amtierende Präsident Maduro hält an der Macht fest und legt sich mit den USA an.
Ausland06:55

Trump hält Rede zur Lage der Nation erst nach Ende des Shutdowns

Die Budgetsperre dauert seit über einem Monat an und ist die längste der US-Geschichte. Das demokratisch dominierte Repräsentantenhaus will dem Präsident vor Ende des Shutdowns keine Redeerlaubnis erteilt. Trump nannte es zuvor "sehr traurig für unser Land", wenn seine Ansprache ausfallen würde.
Italien versperrt seit Monaten seine Häfen für Einwanderer, die im Mittelmeer gerettet wurden. / Bild: REUTERS
Außenpolitik

EU-Mittelmeermission „Sophia“ droht das Aus

Berlin zieht Fregatte Augsburg ab, Italiens Innenminister Salvini lässt das kalt: Ohne neue Regeln werde man die EU-Mission zur Schlepperbekämpfung ohnehin beenden.
Von unserer Korrespondentin Almut Siefert
Treffen in Moskau: Der türkische Präsident, Recep Tayyip Erdo˘gan, und Russlands Präsident Wladimir Putin beraten über die Verteilung von Einflusszonen in Syrien. / Bild: APA/AFP/POOL/ALEXANDER NEMENOV
Außenpolitik

Russisch-türkischer Machtpoker

Bei einem Gipfel in Moskau berieten Wladimir Putin und Recep Tayyip Erdoğan über den geplanten US-Abzug. Dabei traten auch die Differenzen zwischen Ankara und Moskau klar zutage.
Von unserer Korrespondentin Susanne Güsten
Juan Guaido hat sich zum Präsidenten Venezuelas erklärt.  / Bild: imago/Agencia EFE
Außenpolitik

Venezuela: Machtkampf zwischen zwei Präsidenten

Der 35-jährige Parlamentspräsident Juan Guaido hat sich zum vorübergehenden Präsidenten Venezuelas erklärt, US-Präsident Trump ihn nur Minuten später anerkannt. Präsident Maduro ist aber offiziell noch im Amt. Und bricht alle Beziehungen zu den USA ab.
Außenpolitik

Salvini setzt Angriffe auf Paris fort

Der Innenminister wünscht sich nach der EU-Wahl einen neuen Präsidenten in Frankreich und fordert von Macron Auslieferung italienischer Linksterroristen.
Außenpolitik

Kosovo: Strafzölle gegen Serbien sorgen für Führungsstreit

Der Druck auf Premier Haradinaj wächst: Teile der Regierung sowie EU und USA verlangen immer vehementer die Aufhebung der hohen Importzölle für serbische Güter. Präsident Thaçi erläutert Plan für einen Gebietsaustausch.
Von unserem Korrespondenten Thomas Roser
Europa

Unmut über „goldene Visa“

Die Kommission ist über die entgeltliche Verleihung von Visa und Reisepässen besorgt, hat aber kaum rechtliche Handhabe.
Die Redaktion empfiehlt
„In fünf bis zehn Jahren eine Antwort auf Krebs“: Manfred Weber (CSU), Spitzenkandidat der Europäischen Volkspartei (EVP) für die EU-Wahl am 26. Mai. / Bild: (c) Johannes Zinner
Europa

Manfred Weber: „Ich erlebe verschiedene Gesichter der FPÖ“

Manfred Weber über die EU-Liste der ÖVP, das Festhalten an Fidesz und seine Vorstellungen als möglicher nächster Kommissionspräsident.
von Oliver Pink
Bilderstrecken
A sculpture by Finnish artist Jani Leinonen, entitled ´McJesus´, is seen on display at Haifa Museum of Art in the northern Israeli city of Haifa / Bild: (c) REUTERS (VALENTYN OGIRENKO)
Weltjournal

Bilder aus aller Welt

galeriePerspektiven, Momente, Naturschauspiele: Wir zeigen Ihnen jeden Tag jene Fotos, die uns in besonderes Erstaunen versetzen.
Soldiers of China´s People´s Liberation Army (PLA) Navy patrol near a sign in the Spratly Islands, known in China as the Nansha Islands / Bild: (c) REUTERS (CHINA STRINGER NETWORK)
Außenpolitik

Welche Konflikte die Welt 2019 beschäftigen werden

galerieJährlich bestimmt der US-Thinktank "Council on Foreign Relations" die größten geopolitischen Brennpunkte im kommenden Jahr.
TOPSHOT-US-ASTRONOMY-MOON / Bild: (c) REUTERS (THILO SCHMUELGEN)
Voll, dann finster und rot

Der Mond im Schatten der Erde

galerieFrüh aufstehen hat sich Montagfrüh ausgezahlt. Die Erde schob sich genau zwischen Mond und Sonne - eine Mondfinsternis war die Folge. Bilder vom Mond aus aller Welt.
Bild: APA/AFP/DEREK HENKLE
Außenpolitik

Offen homosexueller US-Bürgermeister will gegen Trump antreten

Der 37-jähriger Pete Buttigieg ist ein Außenseiter im internen Rennen der Demokraten um die Präsidentschaftskandidatur.
Bild: imago/ZUMA Press
Außenpolitik

Suche nach zweijährigem Julen: Die Chancen schwinden

Der Bub war vor eineinhalb Wochen in einen 107 Meter tiefen Schacht gefallen. Es gibt kaum noch Hoffnung, ihn lebend zu finden.
Charlotte Knobloch bei einer Rede im Dezember 2018. / Bild: (c) Imago (Emmanuele Contini)
Außenpolitik

AfD-Abgeordnete verließen Gedenkfeier für NS-Opfer

Eklat im bayerischen Landtag: Die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde hatte die AfD angegriffen und demokratische Parteien zum Schutz der Demokratie aufgerufen.
Archivbild einer israelischen F-35 / Bild: APA/AFP/JACK GUEZ
Außenpolitik

Israel fliegt neue Luftangriffe auf Gazastreifen

Ziel waren militärische Einrichtungen der Hamas. Auch Panzer wurden eingesetzt. Auslöser war offenbar der Beschuss eines israelischen Soldatens an der Gaza-Grenze gewesen.
Shutdown: FBI kann Informanten nicht mehr bezahlen / Bild: (c) REUTERS (YURI GRIPAS)
Außenpolitik

Shutdown: FBI kann Informanten nicht mehr bezahlen

Die US-Bundespolizei ist wegen der seit viereinhalb Wochen andauernden Budgetsperre in Nöten: Ein FBI-Büro beschwerte sich etwa darüber, dass es an Geld für DNA-Testsätze, Ersatzautoreifen und Kopierpapier fehle.
Donald Trump steht den meisten US-Medien feindselig gegenüber / Bild: REUTERS
Außenpolitik

Trump stellt Pressebriefings im Weißen Haus infrage

Donald Trump steht einem Großteil der US-Medien argwöhnisch und kritisch gegenüber.
Außenpolitik

Deutschland setzt Beteiligung an Sophia-Mission im Mittelmeer aus

Die Operation Sophia war während der Flüchtlingskrise 2015 gestartet worden. Die deutsche Bundeswehr schickt nun kein Schiff mehr vor die libysche Küste.
Außenpolitik

US-Abteilungsleiter für Europa tritt zurück

Der Abgang von Wess Mitchell reißt eine weitere Lücke im State Department
Außenpolitik

Spanien stoppt Auslaufen von Hilfsschiffen

Mindestens 170 Personen starben in den vergangenen Tagen im Mittelmeer.
Von unserem Korrespondenten Ralph Schulze
Angela Merkel und Emmanuel Macron. / Bild: (c) APA/AFP/LUDOVIC MARIN
Europa

Merkel und Macron trippeln Adenauer und de Gaulle hinterher

Nüchterne Pragmatik prägt das neue deutsch-französische Abkommen. Politische Vagheit auch.
Von unserem Korrespondenten Oliver Grimm
Wie lange hält Theresa May das "Chicken Game"  mit dem Parlament und der EU noch durch? / Bild: APA/AFP/ADRIAN DENNIS
Europa

Was soll nur aus dem Brexit werden?

Während auf beiden Seiten des Ärmelkanals die Angst vor einem No-Deal-Brexit wächst, bleiben die Fronten im Streit über den EU-Austritt der Briten verhärtet - Ein Ausweg ist nicht in Sicht.
Der bulgarische Premier Bojko Borrisow kämpft mit Korruptionsproblemen in der Passvergabe. / Bild: (c) APA/AFP/DIMITAR DILKOFF (DIMITAR DILKOFF)
Europa

Bulgarien schafft umstrittene Investorenpässe ab

Wer eine halbe Millionen Euro investiert, konnte bulgarischer Staatsbürger werden. Das hat der EU-Kommission gar nicht gefallen.
Europa

Labour schlägt zweites Brexit-Referendum vor

Beratungen im britischen Parlament sollen einen Brexit ohne Abkommen abwenden. Doch Abgeordnete der Regierungspartei dürften einem Labour-Vorschlag kaum zustimmen.
Innenpolitik

Familienbeihilfe: EU-Verfahren gegen Österreich soll am Donnerstag starten

Die EU-Kommission will diese Woche wegen der von Türkis-Blau beschlossenen Indexierung der Familienbeihilfe ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Österreich einleiten.
Europa

Copyright: Reform kommt nicht voran

Die Verhandlungen der EU-Institutionen wurden abgesagt.
Ein Terroranschlag auf ein Hotel in Nairobi, Kenia im Jänner 2019.  / Bild: imago/Xinhua
Weltjournal

Zahl der Terroranschläge weltweit um ein Drittel gesunken

2018 gab es 15.321 Angriffe nichtstaatlicher bewaffneter Gruppen. Das ist ein Rückgang von 33 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
Spaniens Polizei ermittelt wegen einer Vielzahl gewaltsamer Angriffe auf Fahrzeuge der privaten Fahrdienstleister wie etwa Uber oder Cabify.  / Bild: REUTERS
Weltjournal

Spanien: Mit Steinen gegen Uber-Taxis

Taxifahrer werfen privaten Fahrdienstleistern unlauteren Wettbewerb vor. In Madrid und Barcelona traten sie in einen unbefristeten Streik. Es kam auch zu Angriffen.
Von unserem Korrespondenten Ralph Schulze
Weltjournal

Siebenjähriger schoss auf Schulhof in Paris um sich

Der Bub, ein Polizistensohn, kam offenbar an die Waffe seines Vaters. Verletzt wurde niemand.
Weltjournal

"Ein Sieg für die Frauenparkplätze in ganz Deutschland"

Im Bayrischen Eichstätt gibt es Frauenparkplätze. Ein 26-jähriger Mann fühlte sich deshalb diskriminiert. Der Streit landete vor Gericht. Nun ist klar: Die Schilder dürfen bleiben, aber sie müssen abgewandelt werden.
Weltjournal

Zehntausende Golfbälle auf Meeresgrund entdeckt

Taucher holten vor der Küste Kaliforniens insgesamt mehr als 50.000 Golfbälle aus dem Meer. Forscher warnen vor giftigen Chemikalien, die dadurch ins Meer gelangen können.
Weltjournal

Popocatepetl spuckt kilometerhohe Asche- und Rauchwolke

Die Eruption des südöstlich von Mexiko-Stadt liegenden Vulkans war in den umliegenden Gemeinden zu hören. Im Umkreis von 100 Kilometern leben rund 25 Millionen Menschen.
Weltjournal

Wenn mehr als zwei Millionen Russen im Eis schwimmen

 Russisch-orthodoxe Gläubige haben sich symbolisch von ihren Sünden befreit. Mit dem Bad im eiskalten Wasser erinnern sie an die Taufe Jesu zum orthodoxen Dreikönigstag.