Ranking: Deutschland ist "das beste Land der Welt"

Ein US-Onlineportal befragte 16.000 Menschen nach ihrer Meinung über 60 Länder, auch Österreich. Macht und Lebensqualität hängen nicht immer zusammen.

FUSSBALL - UEFA EURO 2008, Fotoshooting
FUSSBALL - UEFA EURO 2008, Fotoshooting
(c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Franz Pammer)

Gesucht: Das beste Land der Welt. Mit diesem Anspruch versuchte die US-Zeitung "U.S. New & World Report" in Zusammenarbeit mit "BAV Consulting" und der Universität von Pennsylvania ein Ranking zu erstellen. Ergebnis: Deutschland belegt vor Kanada und Großbritannien den ersten Platz. Die USA müssen sich mit Platz vier zufrieden geben. Österreich landet auf dem zwölften Platz.

Das Ranking basiert allerdings auf Zuschreibungen und nicht auf Zahlen und Fakten. 16.000 Menschen wurden weltweit in mehreren Kategorien über 60 Länder befragt, welche Eigenschaften sie diesen zuschreiben würden. Das Ergebnis ist online im Detail einsehbar. Österreich schaffte es in keiner der unterschiedlich gewichteten acht  Kategorien - Abenteuer, Staatsbürgerschaft ("Citizenship"), kultureller Einfluss, Unternehmerschaft, Erbe ("Heritage"), Offen für Geschäfte, Macht, Lebensqualität - unter die Top Fünf.

Deutschland: Einflussreich mit Sozialsystem

Deutschland wird als Vorbildnation gesehen. Die wichtigste Wirtschaftsnation Europas sorge sich um seine Bürger, die deutsche Kanzlerin sei Krisen aktiv angegangen. Auch das duale Ausbildungssystem (das auch in Österreich existiert) mit Lehre wird gelobt. Die Top-Nationen würden außerdem auf eine starke Einmischung des Staates setzen, was auch einen starken Sozialstaat bedeutet. Ein soziales Sicherheitsnetz würde wiederum Unternehmergeist fördern, zieht "US News" Bilanz.

Am unteren Ende des Rankings stehen Algerien in Gesellschaft mit der Ukraine, dem Iran, Nigeria und Pakistan - alles Länder die mit Terrorismus und Krieg konfrontiert sind.

Konzept Macht im Umbruch

Das Ranking zeige, dass das Konzept Macht sich verändere, wird John Gerzema der Co-Studienautor "BAV Consulting" zitiert: "Wir leben in einer sozialen, offenen und unabhängigen Welt. Und in dieser Welt, soweit wir gesehen haben, ist, dass die Menschen eher Dinge wie Weltbürgerschaft, Lebensqualität und Innovation schätzen, der Wohlstand für mehr Menschen schafft."

Österreich schafft es bei der Lebensqualität und Staatsbürgerschaft unter die Top Ten. Die wirtschaftlichen Rankings sind geringfügig schlechter. Was die Menschen nicht mit Österreich in Verbindung bringen: "Sexy", hier erreicht Österreich gar nur 0,2 von 10 Punkten, dafür gilt unser Land als "scenic" als landschaftlich reizvoll (8,3).

"Best Country"-Ranking

  1. Deutschland
  2. Kanada
  3. Großbritannien
  4. USA
  5. Schweden
  6. Australien
  7. Japan
  8. Frankreich
  9. Niederlande
  10. Dänemark
  11. Neuseeland
  12. Österreich
  13. Italien
  14. Luxemburg
  15. Singapur
  16. Spanien
  17. China
  18. Irland
  19. Südkorea
  20. Brasilien

>> Das Ranking auf "US News"

(Red.)

Kommentar zu Artikel:

Ranking: Deutschland ist "das beste Land der Welt"

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen