Todesfall bei Sicherheitslandung von Flugzeug in USA

Eine Person ist bei der Sicherheitslandung gestorben. Sieben Menschen wurden leicht verletzt.

Emergency personnel monitor the damaged engine of Southwest Airlines Flight 1380, which diverted to the Philadelphia International Airport this morning, in Philadelphia, Pennsylvania
Emergency personnel monitor the damaged engine of Southwest Airlines Flight 1380, which diverted to the Philadelphia International Airport this morning, in Philadelphia, Pennsylvania
Die Maschine nach der Landung – REUTERS

Nach der Sicherheitslandung eines Passagierflugzeuges in der US-Großstadt Philadelphia ist nach Behördenangaben eine Person gestorben. Es gebe einen Todesfall, sagte ein Vertreter der Nationalen Behörde für Transportsicherheit am Dienstag auf einer Pressekonferenz. Nach Angaben der Feuerwehr erlitten sieben Menschen leichte Verletzungen, sie mussten aber nicht im Krankenhaus behandelt werden.

Die Maschine der Fluggesellschaft Southwest Airlines musste wegen eines Triebwerkschadens am Dienstag in Philadelphia landen. Auf Aufnahmen war das beschädigte Triebwerk und ein kaputtes Fenster zu sehen. Nach Angaben der Fluggesellschaft befanden sich 143 Passagiere und 5 Crewmitglieder an Bord der Maschine. Das Flugzeug war auf dem Weg von New York in die texanische Stadt Dallas.

(APA/dpa)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Todesfall bei Sicherheitslandung von Flugzeug in USA

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.