Zum Inhalt
Archivbild / Bild: Clemens Fabry / Die Presse
23.02.2018

Debatte über Kopftuchverbot beschäftigt Wiens SPÖ weiter

Die Sektion 8 kritisiert Parteimanagerin Novak, die sich für ein für Kopftuchverbot an Schulen ausgesprochen hatte. Stadtschulratspräsident Himmer ist gegen Diskussionen über einzelne Religionen.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Schulwahl

Schulwahl: Welche Schule besuchten Promis und Politiker?

galerieMit dem Semesterzeugnis ist es Zeit für die Schuleinschreibung. Wer in welche Schule ging: von Lena Hoschek über Marcel Hirscher bis Sebastian Kurz.
Bild: (c) Clemens Fabry
21.02.2018

Wien: SPÖ-Parteimanagerin für Kopftuchverbot an Schulen

Auf ihre Initiative hin wird in SPÖ-Frauenorganisationen über ein Kopftuchverbot diskutiert, sagt Barbara Novak. Die FPÖ drängt auf eine gemeinsame SPÖ-Linie.
Bild: (c) Bayrhammer
21.02.2018

Gratis-Nachhilfe bringt bessere Noten, mehr Motivation

Rund 90.000 Schüler haben die Förderung in Wien in Anspruch genommen. Die Gratis-Nachhilfe soll weiterlaufen. Kritik kommt von ÖVP und Neos.
Über ganz Österreich gesehen haben die 14-Jährigen, die im Mai in Mathematik getestet wurden, etwas bessere Leistungen erzielt als die, die vor 2012 überprüft wurden. / Bild: (c) Clemens Fabry
Bildungsstandards

Mathe: Jeder Vierte scheitert in Wien

Insgesamt haben sich die Mathematikkompetenzen der 14-Jährigen leicht verbessert. Die Ergebnisse befeuern die Diskussion um mehr Geld für Problemschulen.
Bildungsminister Heinz Faßmann. / Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTH
19.02.2018

Geld für Problemschulen – woher?

Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) zeigt Sympathien für einen Sozialindex. Die SPÖ ortet das Aufbrechen einer Blockade. Eine Frage bleibt aber.
Tafel in Symbolbild. Hörsaal / Bild: (c) www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
15.02.2018

Opt-out aus neuer Oberstufe: "Manche werden aussteigen"

Schulen können nun aus der neuen Oberstufe aussteigen. Vor allem an berufsbildenden mittleren Schulen wird das auch erwartet.
Die Grünen kritisieren die ''Inszenierung'' des Kanzlers in einer Grazer Schule / Bild: BUNDESKANZLERAMT/DRAGAN TATIC
15.02.2018

Grüne kritisieren türkis-blauen "Marketing-Gag" an Grazer Schule

Die steirischen Grünen wollen den Schulbesuch von Kanzler, Vizekanzler und Bildungsminister im Landtag untersuchen. Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass es Regierungsmitglieder zu Schülern zieht.
Gericht gegen aggressive Geschäftspraktiken / Bild: (c) DocLX
14.02.2018

Gericht verbietet aggressive Werbung von Maturareiseveranstalter

Ein Veranstalter wurde vom VKI geklagt, weil er bei der Kundenaquisition äußerst hartnäckig vorgehe. Das Handelsgericht Wien verbietet solche Praktiken.
Jährlich hat es bisher nur etwa 2500 Strafverfahren gegen Schulschwänzer gegeben. Und das bei einer Gesamtschülerzahl von mehr als einer Million. / Bild: (c) Clemens Fabry
13.02.2018

Schulschwänzen: "Kein Massenphänomen"

Die Regelungen für das Schulschwänzen werden verschärft. Doch wie verbreitet ist das Schwänzen bisher gewesen?
Bild: (c) www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
13.02.2018

EU-Kommission will, dass jeder zwei Fremdsprachen lernt

Beim EU-Bildungsrat am Donnerstag wird über eine Verdopplung von Erasmus beraten, auch Fremdsprachen sind Thema. Die Frage ist das Budget.
SPÖ kritisiert "Strafpädagogik" / Bild: Clemens Fabry
12.02.2018

Schulschwänzen: SPÖ kritisiert "einfallslose Strafpädagogik"

Der Plan der Regierung, einige Tage Schulschwänzen umgehend mit Hunderten Euro zu bestrafen, ist umstritten.
Bildungsminister Heinz Faßmann / Bild: APA/GEORG HOCHMUTH
10.02.2018

Mindestens 110 Euro Strafe: Schärfere Maßnahmen gegen Schulschwänzen

Bildungsminister Heinz Faßmann will eine Mindeststrafe fürs Schulschwänzen einführen. Ab vier Tagen ungerechtfertigten Fernbleibens soll ein Verfahren eingeleitet werden.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
08.02.2018

Oberösterreich warnt vor Mangel: „Wir brauchen Lehrer“

Der Landesschulratspräsident ruft Maturanten auf, sich für den Lehrerberuf zu entscheiden. Er rechnet ab 2020 mit „akutem Lehrermangel“.
Bild: (c) EPA (ARNO BURGI)
07.02.2018

Auch Hakan Nesser: Vom Lehrer zum Promi

galerieEs ist kein Zufall, dass Krimiautor Hakan Nesser nun Lehrer auf Mörderjagd schickt. Er ist nicht der einzige berühmte Ex-Lehrer.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
03.02.2018

Mutter schlägt Volksschul-Direktorin ihrer Tochter

An einer Grazer Volksschule wies die Direktorin eine Mutter darauf hin, dass es eine Schulpflicht gebe. Die Mutter ging mit Fäusten auf sie los.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
31.01.2018

ÖVP Vorarlberg: "Gemeinsame Schule für uns nicht gestorben"

Auch der grüne Regierungspartner will keinen Millimeter von den Plänen abrücken. Die FPÖ sieht das anders: Man führe die Bevölkerung in die Irre.
Bild: (c) Fabry
30.01.2018

Höhere Strafen für Schulschwänzer geplant

Bisher liegt der maximale Strafrahmen bei 440 Euro. Der Minister kann sich ein System mit gelben und roten Karten vorstellen.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
29.01.2018

Schulerfolg trotz Armut wird seltener

Pisa-Sonderauswertung: In Österreich ist der Anteil der benachteiligten Kinder, die gute Leistungen erbringen, geringer geworden. Anderswo sieht das umgekehrt aus.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
26.01.2018

Erste Schritte für Erhalt des Militärgymnasiums

Eigentlich sollte die Schule geschlossen werden. Nun wird geprüft, ob sie in der Kaserne bleiben kann.
Schulklasse / Bild: (c) Clemens Fabry
24.01.2018

Deutschklassen: Viele Kinder sollen zurückgestellt werden

Wer nach der Förderklasse in den Regelunterricht wechselt, soll nur in Ausnahmefällen normal in die nächsthöhere Klasse aufsteigen.
Leere Tafel im Klassenzimmer. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
19.01.2018

Tirol und Vorarlberg sollen mehr Schulen schließen

Bei der ganztägigen Betreuung gibt es Kritik. Vor allem die Ferien sind ein Problem, kritisieren die Rechnungshofprüfer.
Symbolbild Klassenzimmer / Bild: (c) Clemens Fabry
19.01.2018

Angriffe auf Lehrer: „Das sind keine Einzelfälle“

Pädagogen werden laut Lehrergewerkschaft von ihren Schülern teilweise attackiert, beschimpft und im Internet gemobbt. Wie viele Fälle es wirklich gibt, ist schwer zu eruieren. Lehrer orten eine hohe Dunkelziffer.
Von Bernadette Bayrhammer
Symbolbild.  / Bild: (c) imago/imagebroker (imageBROKER/Siegfried Kuttig)
18.01.2018

Gesamtschule: Wien startet Vorbereitungen

Ein Versuch darf maximal 5000 AHS-Schüler betreffen.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
17.01.2018

Englischunterricht in der Volksschule bringt wenig

Kinder, die in der Volksschule nicht Englisch gelernt haben, holen schon nach sechs Wochen auf. Langfristig profitiert nur eine Schülergruppe.
Bild: (c) Clemens Fabry
16.01.2018

Neue Oberstufe wird nochmals verschoben

Verpflichtender Start für alle Schulen ist statt Herbst 2019 nun erst 2021. Bis dahin soll die (viel kritisierte) Reform evaluiert werden.
Bild: APA/HERBERT PFARRHOFER
16.01.2018

"Keine triviale Angelegenheit": Verwirrung um Deutschklassen

Das Regierungsprogramm sieht eigene Klassen für Kinder, die nicht gut genug Deutsch sprechen, vor. Bildungsminister Heinz Faßmann sieht das offenbar etwas anders.