Zum Inhalt

Wenn eine Schule mehr bekommt, bekommt eine andere weniger, so Bildungsdirektor Himmer. Außer es gibt zusätzliches Geld. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
16.10.2018

Wien will Geld zu Brennpunktschulen verlagern

Schulen mit schwierigen Bedingungen sollen in Wien mehr Mittel bekommen. Den anderen könnte dafür etwas weggenommen werden – sofern es nicht mehr Geld vom Bund gibt. Treffen könnte das unter anderem die Gymnasien.
von Bernadette Bayrhammer
16-Jährige bereiten sich in der Oaklands Secondary School auf ihre Abschlussprüfung vor. Das Kopftuch ist dort kein Streitthema – solange es zur Uniform passt. Dafür stellte Direktorin Canavan früh klar, dass alle Schüler miteinander Englisch sprechen. / Bild: L. Hagelmüller
15.10.2018

Schulen: Was Wien von London lernt

Lokalaugenschein. Londons Schulen waren einst das bildungspolitische Sorgenkind. Inzwischen sind sie überdurchschnittlich gut. Die Neos holen sich dort nun Ideen für Wien.
von Bernadette Bayrhammer
11.10.2018

Deutsch lernen im Biologiekammerl: "Integrativ kaum zu bewerkstelligen"

Martina Dedic, Direktorin der Neuen Mittelschule in der Josefstadt, klagt über Überforderung des Schulpersonals: "Es ist ein Wahnsinn, was hier verlangt wird". Einen Kulturkampf erlebe sie aber nicht.
Bild: (c) APA/HANS KLAUS TECHT (HANS KLAUS TECHT)
09.10.2018

Schulen erhalten mehr Autonomie bei Abschlussarbeit

Die Schulbehörde soll die Themen der vorwissenschaftlichen Arbeiten ihrer Maturanten nicht mehr genehmigen müssen.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
09.10.2018

Faßmann sagt Nein zu Deutschpflicht in der Pause

Das Bildungsministerium lehnt die oberösterreichischen Pläne erneut ab. Die dortige FPÖ will allerdings nicht locker lassen.
Sitzenbleiben für Volksschüler: Wiener Landtag fordert das Aus für die Regierungspläne  / Bild: Clemens Fabry
05.10.2018

Sitzenbleiben für Volksschüler: Wiener Landtag fordert das Aus für die Pläne

Die Bundesregierung führt die Ziffernnoten und das Sitzenbleiben ab der zweiten Volksschulklasse wieder ein. Die rot-grüne Stadtregierung beschließt gemeinsam mit den Neos einen Resolutionsantrag dagegen.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
05.10.2018

Bifie-Institut: Direktorin Claudia Schreiner tritt ab

Die Regierung sucht nun eine interimistische Nachfolge. Laut Regierungsprogramm soll das Institut ohnedies aufgelöst werden.
Bild: (c) Clemens Fabry
05.10.2018

Deutschklassen, Mobbing: 14 Anrufe bei Soforthilfehotline

Das neue Lehrertelefon in Wien zählt in der ersten Woche wenige Anrufe. Das Themenfeld ist breit.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
04.10.2018

Schulpaket: Sitzenbleib-Regelung noch leicht geändert

Dauerhafte Leistungsgruppen sind zudem eine von mehreren Differenzierungsmöglichkeiten an Mittelschulen.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
02.10.2018

Kritik an Schulpaket: Neos fordern Geld statt Glitzer

Ein Pädagogikpaket ohne mehr Geld für Sozialarbeiter, Brennpunktschulen oder Digitales sei ein falsches Verständnis - und reines Marketing.
Bild: (c) Clemens Fabry
01.10.2018

Erste Anrufe: Hotline für Lehrer in Wien gestartet

Lehrer sollen sich niederschwellig Hilfe holen können. Erste Bilanz folgt.
23.09.2018

Timo Steyer neuer Bundesschulsprecher

Die ÖVP-nahe Schülerunion stellt zum 14. Mal in Folge den Bundesschulsprecher, der am Montag sein Programm präsentieren will.
Michael Ludwig.  / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
20.09.2018

Schul-Gewalt: Ludwigs kurzer Prozess

Der Bürgermeister lässt eine Hotline einrichten und eine schnelle Eingreiftruppe aufstellen. Der lange Amtsweg soll so umgangen werden.
20.09.2018

Empörung über Grüßregeln für "Rangniedrigere" an Mühlviertler Schule

"Dem Ranghöheren obliegt die Wahl der Begrüßung", bis hin zum Wangenkuss, hieß es in den Grüßregeln. Die Direktorin rudert zurück: "Verlangen nicht von unseren Schülern, dass sie die Lehrkräfte küssen müssen".
Schreib, wie du sprichst und der Rest kommt von allein? Leider nicht. / Bild: Die Presse (Clemens Fabry)
16.09.2018

Kinder lernen Rechtschreiben nach alter Fibelmethode am besten

Die Kritiker bekamen Recht: Die große Freiheit beim "Lesen durch Schreiben" führt nicht zum Ziel. Psychologen haben drei etablierte Lernmethoden untersucht.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
11.09.2018

Lehrer fühlen sich schlecht auf Digitalisierung vorbereitet

Laptops und Tablets gehören in den Schulen bereits zum Alltag. Drei von vier Pädagogen fühlen sich dafür aber nicht gerüstet.
Von Julia Neuhauser
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
11.09.2018

Schule: Zuwanderer fallen eher aus System

Nur elf Prozent der Jungen sind hierzulande weder in einer Ausbildung noch im Job. Bei Migranten gehört Österreich aber zu den Schlusslichtern. Nicht nur das zeigt das Zeugnis der OECD.
11.09.2018

Fehlerhaftes Schulbuch

In dem Buch ist Udo Jürgens noch am Leben.
Bild: (c) Clemens Fabry
11.09.2018

IGGÖ zu Debatte über Kopftuch: "Fatale Entwicklung"

Die islamische Glaubensgemeinschaft befürchtet nach dem Vorstoß von Bildungsminister Faßmann ein Verbot im gesamten Bildungsbereich.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
10.09.2018

Neue Mittelschule: Vier von zehn Schülern Muslime

Im Zuge der durch das Buch „Kulturkampf im Klassenzimmer“ ausgelösten Debatte trifft Bildungsstadtrat Czernohorszky Autorin Wiesinger.
Rund 20.000 Flüchtlingskinder an den Schulen / Bild: Clemens Fabry
05.09.2018

Rund 20.000 Flüchtlingskinder an den Schulen

Im vergangenen Schuljahr haben sich knapp doppelt so viele Flüchtlingskinder an Österreichs Schulen befunden wie noch 2015/16. Die Zahl ist allerdings nicht in allen Bundesländern kontinuierlich angestiegen.
Schulbeginn: SPÖ will zusätzlichen Urlaubstag für Eltern / Bild: Clemens Fabry
04.09.2018

Schulbeginn: SPÖ will zusätzlichen Urlaubstag für Eltern

Das Schulstartgeld soll auf 200 Euro verdoppelt werden. Die Nachhilfe für Schüler sowie das Essen in Ganztagsschulen müsse gratis sein. Das fordert die SPÖ.
Auch dieses Jahr fehlen an Wiens Schulen Lehrer.  / Bild: (c) Clemens Fabry
01.09.2018

Lehrermangel: „Das ist ein Warnzeichen“

Auch dieses Jahr fehlen an Wiens Schulen Lehrer. Die Situation könnte sich in den nächsten Jahren weiter verschlechtern. Die Neos fordern Maßnahmen.
von Julia Neuhauser
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
29.08.2018

Schulbeginn mit rund 85.100 Taferlklasslern

Dazu noch rund 8600 in der Vorschulstufe. Große Unterschiede zwischen Bundesländern bei Schulreife-Feststellung.
Am Montag werden Schüler und Lehrer in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland zurück in den Schulalltag kehren. / Bild: (c) Clemens Fabry
27.08.2018

Reformen: Was das neue Schuljahr bringt

Am Montag beginnt in Ostösterreich wieder die Schule - teilweise unter geänderten Bedingungen: Kinder mit Deutschschwächen sitzen in eigenen Klassen, Schulschwänzer werden strenger bestraft, und niemand darf mehr rauchen.