Gleichenfeier in Graz bei „Wohnen am Stadttor“

Ende März wurde beim Projekt „Ost. – Wohnen am Stadttor“, einem Projekt der Venta Real Estate Group und der 6B47 Real Estate Investors AG, in Graz Gleichenfeier gefeiert.

ADVERTORIAL

Gleichenfeier in Graz beim Projekt „Ost. – Wohnen am Stadttor“.
Gleichenfeier in Graz beim Projekt „Ost. – Wohnen am Stadttor“.
Gleichenfeier in Graz beim Projekt „Ost. – Wohnen am Stadttor“. – Foto (c) Stefan Kristoferitsch

Diesen symbolischen Akt an der Grenze des pulsierenden Stadtteils Jakomini, in dem bis zum vierten Quartal 2019 210 freifinanzierte Wohnungen entstehen werden, ließen sich unter anderem Peter Schaller, Porr, Siegfried Nagl, Bürgermeister Graz, Patrick Pongratz, Grawe, Siegbert Schützenhöfer, Venta Group, Peter Ulm, 6B47 Real Estate Investors, sowie Mario Eustacchio, Bürgermeister Stellvertreter Graz, nicht entgehen.

Auf dem etwa 1,1 Hektar großen Grundstück werden vier durch die Erdgeschoßzone miteinander verbundene Baukörper realisiert. Die von Scherr + Fürnschuss Architekten ZT GmbH geplanten Gebäude bestehen aus fünf bzw. sieben Geschoßen. Zu den Wohneinheiten gehören großzügige Freiräume und Grünflächen ebenso wie eine zweigeschoßige Tiefgarage mit 275 Stellplätzen. Das Wohnungsangebot gestaltet sich mit Zwei- bis Vier-Zimmer-Eigentumswohnungen, Wohnflächen von circa 32 bis über 100 m² und Gärten, Terrassen oder Balkonen vielseitig. Hinzu kommen attraktive Angebote zur Nutzung der Immobilien als Vorsorgewohnung. Durch die Realisierung des Projektes entsteht neben hochwertigem Wohnraum für rund 500 Bewohner eine Aufwertung der lokalen Infrastruktur mit einem Lebensmittelmarkt direkt auf dem Projektareal. Die neue Gestaltung des Vorplatzes des Gebäudes, des Bertha-von-Suttner-Platzes, mit einer durchgängigen Oberflächengestaltung und weiteren Ausstattungselementen wird das Erscheinungsbild des Einfahrtstores in die Stadt in neues Licht rücken. Davon profitieren nicht nur die künftigen Bewohner, sondern der gesamte Bezirk nachhaltig.


Meistgekauft
    Meistgelesen