Hagleitner kauft Industrieareal

Das heimische Hygieneunternehmen erwirbt ein 59.255 Quadratmeter großes Areal in Taxenbach-Högmoos.

Produktionsanlage in Zell am See
Produktionsanlage in Zell am See
Produktionsanlage in Zell am See – Hagleitner

Die Hagleitner Privatstiftung hat in Salzburg ein 59.255 m2 großes Industrieareal erworben. Es besteht aus sieben Grundstücken in Taxenbach-Högmoos, die zuvor im Besitz des Raiffeisenverbands Salzburg standen. Der Stammsitz des heimischen Hygieneunternehmens bleibt in Zell am See. Mit der Högmooser Nachbaradresse stehen der Firma laut eigenen Angaben insgesamt 104.257 m2 im Pinzgau zur Verfügung.

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Hagleitner kauft Industrieareal

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.