Wiener Zinshäuser liegen nach wie vor im Trend

Rustler-Analyse: 2018 kam es zu keinem flächendeckenden Preisanstieg bei Wiener Zinshäusern. Um erhöhte Renditen zu erzielen, braucht es Investitionen.

Anhaltende Nachfrage nach Wiener Zinshäusern.
Anhaltende Nachfrage nach Wiener Zinshäusern.
Anhaltende Nachfrage nach Wiener Zinshäusern. – (c) FABRY Clemens

Im Jahr 2018 ist es laut einer aktuellen Analyse zu keinem flächendeckenden Preisanstieg bei Wiener Zinshäusern gekommen. Die Anzahl der Transaktionen sei im Vergleich mit den Vorjahren um rund zehn Prozent gestiegen. Die Renditen haben 2018 in manchen Wiener Bezirken angezogen, in anderen - wie grundsätzlich erwartet - sind sie weiter zurückgegangen. „Ein Grund für den teilweisen Anstieg ist, dass ein Abriss bestehender Objekte aufgrund der Bauordnungs-Novelle schwieriger geworden ist und stattdessen vermehrt Investitionen nötig sind, um die erhöhte Rendite zu erzielen“, sagte Alexander Scheuch, Geschäftsführer bei Rustler Immobilientreuhand. Der höhere Aufwand werde mit einer attraktiveren Rendite belohnt.

Wertzuwachs erwartet

Der Gesamtbefund der Analyse von Rustler bleibt für Zinshauseigentümer ein positiver, denn obwohl die Quadratmeterpreise nicht in sämtlichen Bezirken gestiegen sind, sei zu erwarten, dass aufgrund der anhaltenden Nachfrage einem weiteren Wertzuwachs nichts im Wege steht. Der über sämtliche Bezirke gerechnete gestiegene Durchschnittspreis sowie die gegenüber dem Vorjahr erhöhte Anzahl an Transaktionen bestätigen diese Annahme.

Verkaufspreise und Renditen 2018 (Quelle: Rustler)
BezirkVerkaufspreise in Euro/m2Renditen in Prozent
Innere Stadt (1.)78601,6
Leopoldstadt (2.)32322,1
Landstraße (3.)26562,3
Wieden (4.)38161,8
Margareten (5.)30692,5
Mariahilf (6.)28883,6
Neubau (7.)39052,8
Josefstadt (8.)32713,1
Alsergrund (9.)28582,6
Favoriten (10.) + Simmering (11.)25993,1
Meidling (12.)26612,8
Hietzing (13.)34682,5
Penzing (14.)23473,0
Rudolfsheim-Fünfhaus (15.)21413,0
Ottakring (16.)21702,9
Hernals (17.)28183,2
Währing (18.)33982,4
Döbling (19.)32952,3
Brigittenau (20.)27823,0
Preise und Renditen ohne Innere Stadt (1.)29652,7

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Wiener Zinshäuser liegen nach wie vor im Trend

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.