Elbtower: Signa baut höchstes Gebäude Hamburgs

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die Signa-Gruppe des Tiroler Immobilienmilliardärs Rene Benko baut das höchste Gebäude Hamburgs. Der "Elbtower" direkt an den Elbbrücken wird mehr als 233 Meter hoch sein und eine Bruttogeschoßfläche von 104.000 Quadratmetern haben.

 

 

David Chipperfield Architects
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Baubeginn ist Anfang 2021, fertig werden soll das Hochhaus Mitte 2025, teilte Signa am Donnerstag mit. Die Gesamtinvestitionskosten wurden mit rund 700 Mio. Euro angegeben. Die Signa Prime Selection AG hat sich unter drei Bietern als künftiger Bauherr durchgesetzt. Der Entwurf für den "Elbtower" kommt von David Chipperfield Architects in Berlin.

David Chipperfield Architects
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die Signa-Gruppe gehört bereits jetzt zu den größten Immobilienbesitzern in Hamburg. Benkos Unternehmen besitzt dort das "Kaufmannshaus" ...

(c) Franz Brueck
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

... Die "Alsterarkaden" ...

(c) Franz Brueck
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

... Und das "Alsterhaus". Inklusive "Elbtower" hat das Portfolio einen Wert von 1,5 Mrd. Euro.

Signa
Kommentar zu Artikel:

Signa baut höchstes Gebäude Hamburgs

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.