Zum Inhalt

Symbolbild.  / Bild: Your Living
09.12.2018

Wohnen für ein Weilchen

Kurzzeit-Apartments. Ob aus beruflichen Gründen oder aus privaten – die Nachfrage nach Wohnraum für ein paar Wochen oder Monate wächst. Die Wünsche und Bedürfnisse sind dabei höchst unterschiedlich.
Bild: (c) Kurt Hoerbst
Wohnprojekt

B.R.O.T: Ein Dörfchen mit Gemeinsinn

galerieZehn Holzhäuser und ein zentrales Gemeinschaftshaus schaffen in Pressbaum Raum für eine neue Art des Wohnens.
Bild: (c) H2 Agentur
Skiregionen

Mit Holz, Charme und Pool

Begehrt: Chalets, Winterwohnungen und Widmungen in den Skiregionen Österreichs. Wo es sich am luxuriösesten residieren lässt.
Petra Leban in der Mautner-Markhof-Gasse / Bild: (c) DIMO DIMOV
Grätzeltour

Zeitreisen als Alltagsvergnügen

Als Simmering ein Dörfchen war und die Hasenleitensiedlung verrufen – Petra Leban macht als Leiterin des Bezirksmuseums alte Zeiten im 11. Wiener Bezirk erlebbar.
Von Daniela Mathis
Bild: (c) DIMO DIMOV
Simmering

Streifzug durch Simmering

galerieMit Petra Leban durchs Zentrum des 11. Bezirks: alte Geschichten und neue Architektur.
Bild: (c) www.fotodesign-tirol.com (Alexander Rieser)
22.11.2018

Chalets: Winterdomizile mit Holz, Glas & Kamin

Was sie kosten, wo sie stehen und wie unterschiedlich sie ausgestattet sind.
Bild: Doris Barbier
Wohngeschichte

Wohnen in einem typischen Wiener Pawlatschenhaus

galerieLichtdesignerin Megumi Ito lebt und arbeitet in einem Pawlatschenhaus in der Wiener Innenstadt. Mit Blick auf Franziskanerkirche und Vogelnest.
Bild: Gasteiger-Rabenstein
Wohnen in historischen Objekten

Von Kalkfarben und Steinstiegen

Was bei Kaufverträgen und Sanierungen zu beachten ist – und warum man sich die Wahl des Schuhwerks gut überlegen sollte.
Bild: winkler+ruck
Baugeschichte

Turracher Höhe: Drei Häuser im Wald

galerieEin steiles Grundstück, der Wunsch nach Ausgefallenem und unberührter Natur: Wie Architekt Roland Winkler im Kärntner Wald einen anspruchsvollen Auftrag umsetzte.
Das erste Haas-Haus, erbaut 1886. / Bild: (c) Unbekannt
09.11.2018

ARCHITEKTUR: Drei Häuser beim Steffl

In dritter Haus-Generation steht am Stock-im-Eisen-Platz 4 eines der prominentesten Bauten Wiens. Ein Platz im Wandel der Zeit, zwischen Sensation und Protest.
Von DANIELA MATHIS
Ökologisch optimiert: Die Grüne-Erde-Welt im Almtal. / Bild: Grüne Erde
Hausgeschichte

Almtal: Die neue Grüne-Erde-Welt präsentiert sich unauffällig in Holz und Glas

Von Weitem sichtbar sollte der neue Firmensitz des Ökounternehmens ganz bewusst nicht sein. Natur und Architektur gehen ineinander auf, geheizt wird mit Erdwärme, frische Luft kommt vom nahen Waldrand.
Symbolbild. / Bild: (c) imago/Westend61 (imago stock&people)
Lichtquellen

Gartenbeleuchtung liegt im Trend - im Winter wie im Sommer

Bei der Planung und beim Kauf gilt es aber einiges zu beachten. Tipps für die Außenbeleuchtung.
Von Christian Scherl
Immer weniger Wohnraum für gleiches Geld. / Bild: Peter Gratz GmbH & Co.Kg
06.11.2018

Preisvergleich: Wie viel Wohnraum man für 290.000 Euro bekommt

Grafik Für das gleiche Geld wie vor zwölf Jahren bekommt man in allen österreichischen Landeshauptstädten zum Teil bedeutend weniger Wohnraum. Am meisten verteuert hat sich der Osten.
Bild: Pixabay
05.11.2018

Vorarlberg: Betrug mit Wohnungsanzeigen im Internet

Die Arbeiterkammer warnt vor Betrügern, die Kautionen oder Anzahlungen noch vor einer Wohnungsbesichtigung kassieren.
Für den Fensterrahmen gibt es drei Materialien: Holz, Alu und Kunststoff oder eine Kombination daraus.  / Bild: Pixabay
05.11.2018

Selbst Fenster tauschen geht gar nicht

Welche Materialien liegen im Trend? Holztüren mit Stahlkern oder Holz-Alu-Fenster.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
05.11.2018

Bauordnung: Wien erzwingt gefördertes Wohnen

Die Stadt will den Anteil günstiger Wohnungen bei Neubauten steigern. Bei Neuwidmungen müssen zwei Drittel der jeweiligen Liegenschaft geförderte Wohnungen sein.
Bei den Baustoffen liegt der Fokus immer mehr auf Nachhaltigkeit. / Bild: Pixabay
02.11.2018

Wie baut man "gesunde Räume"?

Welche Ressourcen bindet ein Gebäude und wie kann es das Wohlbefinden seiner Nutzer unterstützen? Forschung und Praxis sind Antworten auf der Spur.
Von Ursula Rischanek
Mag schon sein, dass dieser Bau polarisiert. Für seine Bewohner ist er ein perfekter Rückzugsort.  / Bild: Adolf Bereuter
Hausgeschichte

Ein "Slow-Haus" als Refugium in Vorarlberg

Monolithisch und reduziert, ohne technischen Schnickschnack und mit grandiosem Blick ins Rheintal: So hat Architekt Wolfgang Schmieder sein Haus konzipiert.
von Antonie Eckhart
Symbolbild: Einbrecher / Bild: (c) APA (HELMUT FOHRINGER)
31.10.2018

Digitaler Schutz: Sicherheit geht vor Bequemlichkeit

Smarter Einbruchsschutz wird heftig beworben, lässt aber bei zahlreichen Experten die Alarmglocken schrillen. Die Fachleute verraten, wo die Gefahren lauern; zum Beispiel bei zu großem Vertrauen in die Handytechnik.
Von Michael Loibner
Bild: Narzissendorf Zloam
31.10.2018

Rückpachtmodell: Narzissendorf im Ausseerland

In unmittelbarer Nähe zum Grundlsee entstehen ab 2019 etwa 30 Häuser, die mittels eines Buy-to-let-Modells zum Kauf angeboten werden.
Archivbild: Begrünte Fassaden wirken kühlend. / Bild: MA 48
31.10.2018

Wien: Fassadenbegrünung gegen Sommerhitze im Test

Ab kommenden Sommer sollen vorerst 50 Begrünungssets zwischen Reumannplatz, Grudrunstraße, Südosttangente und Laaer-Berg-Straße zum Einsatz kommen.
Viele Wiener siedeln sich in den Umlandgemeinden an. / Bild: Die Presse/Fabry
Österreich

Wohnen am Stadtrand: Raus aus der City, aber nicht allzu weit

Immer mehr Menschen ziehen in die Randgebiete großer Ballungsräume. Die Folgen: Dortige Immobilien werden rarer und teurer, der Speckgürtel wächst weiter ins Umland hinein.
Von Michael Loibner
Symbolbild: Wie Terrassen auch im Herbst und Winter attraktiv bleiben. / Bild: Pixabay
29.10.2018

Terrassen: Immergrün und blütenreich durch den Winter

Das Wohnzimmer im Freien kann auch in der kalten Jahreszeit eine Augenweide sein. Vorausgesetzt, man hat die richtige Bepflanzung gewählt: winterharte und winterblühende Sträucher und ein Drittel immergrüne Pflanzen.
Von Ursula Rischanek
Kennt den Zentralfriedhof und einige seiner Toten: Gabi Saeidi zwischen Beethoven und Schubert. / Bild: (c) DIMO DIMOV
Grätzltour

Wiener Zentralfriedhof: Die letzte Liegenschaft

Er ist Trauerstätte, Grünoase, Touristenhit und Stadtgeschichte-Archiv: Mit Fremdenführerin Gabi Saeidi über Architektur- und Lagefragen im Zentralfriedhof in Simmering.
Georunde Rindberg /
Architekturpreis

Sechs Projekte mit dem Bauherrenpreis 2018 ausgezeichnet

galeriePreise für das "Paneum" von Coop Himmelb(l)au, Blockhäuser auf der Turracher Höhe, Schul- und Wohnbauten in der Steiermark, Vorarlberg und Wien sowie für die Georunde Rindberg im Bregenzerwald.
Studentenwohnen

Günstig und nahe der Uni zieht

Rund elf Prozent der Hochschüler in Österreich leben in Heimen – in Zeiten steigender Mieten gefragter denn je. Manches Objekt fällt jedoch in die Kategorie Luxus.
Von Ursula Rischanek
Architekturtrend

Wahre Luxus-Hütten

Edle Schlichtheit: Die „Shackitecture“ feiert in den USA gehobene Wochenendhütterln.
Luxushütten

Zwischen Scheune und Palast

galerieSchlichte, aber bestens ausgestattete Hütten haben Hochkonjunktur - jedenfalls in den USA.
Hausgeschichte

"Mein Zuhause ist mein Kraftplatz"

In ihrem Haus in Wien Währing, erbaut von einem Loos-Schüler, kann Alexandra Palla ihre Kreativität ausleben. Die besten Ideen habe man, wo man sich wohlfühlt.
Von Doris Barbier
Wohngeschichte

Thomas Geisler: "Ich wohne an zwei Orten"

Der Leiter des Werkraums Bregenzerwald verantwortet den Österreich-Beitrag für die diesjährige London Design Biennale und pendelt zwischen zwei Wohnungen. Vom mobilen Lebensstil und der Kunst, sich dennoch ganz zu Hause zu fühlen.
von Daniela Mathis
Baukultur

Niederösterreichs beste Bauten 2018

galerieIn Thomasberg, Zwettl und Furth bei Göttweig befinden sich die mit dem NÖ-Baupreis ausgezeichneten Projekte.