Team Stronach: Gabmann wird NÖ-Landesobmann

Ernest Gabmann jun. folgt auf Karin Prokop. Er wird auch "interimistisch" als Klubchef im Landtag agieren.

Gabmann wird Klubobmann Team
Gabmann wird Klubobmann Team
Parteigründer Frank Stronach – (c) REUTERS (HEINZ-PETER BADER)

Beim Team Stronach in Niederösterreich dreht sich das Personalkarussell weiter: In einer Aussendung am Mittwoch hieß es, dass Ernest Gabmann jun. als Landesobmann designiert sei. Die Funktion der Landesobfrau hatte bisher Karin Prokop inne. Als Klubchef im Landtag sei Gabmann "interimistisch" im Amt. Er selbst werde Walter Laki vorschlagen, so der künftige Mandatar.

Was den Landeschef angehe, werde es "eine Neuwahl geben", sagte Team Stronach-Sprecher Walter Rettenmoser. Zur Zukunft Karin Prokops machte er keine Angaben.

Gabmann bestätigte, dass er designierter Landesobmann sei. Das sei in einer Besprechung am Mittwoch festgelegt worden. Gabmann betonte außerdem, dass Laki Klubchef im Landtag werden solle. "Das dazu formale Prozedere sollte im Laufe der nächsten Woche erfolgen", hieß es in der Aussendung.

Stronach-Mandatsverzicht noch nicht vollzogen

Mehr als zwei Wochen nach der NÖ-Wahl vom 3. März hat das Team Stronach auch seine Verhandler nominiert. Auf Regierungsebene sei es die designierte Landesrätin Elisabeth Kaufmann-Bruckberger, auf Landtagsebene Gabmann, sagte Rettenmoser.

Noch nicht definitiv vollzogen ist der Mandatsverzicht Frank Stronachs in Niederösterreich. Der sei bisher nur per Fax erfolgt, so Rettenmoser. Die Landtagsdirektion brauche jedoch eine Original-Unterschrift, die inzwischen "auf dem Weg" sei. Der Parteigründer hält sich bekanntlich im Ausland auf.

Kaufmann-Bruckberger und Gabmann als Verhandler seien "von den gewählten Mandataren" nominiert worden, sagte Rettenmoser weiter. Offen ist beim Team Stronach auch noch, wer als fünfter Abgeordneter in den NÖ Landtag einziehen wird. Fix sind bisher Gabmann, Herbert Machacek, Gabriele Gimborn sowie Laki.

(Red./APA)

Kommentar zu Artikel:

Team Stronach: Gabmann wird NÖ-Landesobmann

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen