Früherer SPÖ-Landwirtschaftsminister Schmidt verstorben

Erich Schmidt war von Juni 1986 bis Jänner 1987 der bisher letzte rote Landwirtschaftsminister. Er verstarb im Alter von 75 Jahren.

Der frühere Landwirtschaftsminister Erich Schmidt (SPÖ) ist am Montag im Alter von 75 Jahren verstorben. Das hat die SPÖ am Dienstag in einer Aussendung bekanntgegeben. Parteichefin Pamela Rendi-Wagner und Bundesgeschäftsführer Thomas Drozda zeigten sich von einem Tod tief betroffen. Schmidt war von Juni 1986 bis Jänner 1987 der bisher letzte rote Landwirtschaftsminister.

"Mit Erich Schmidt verlieren wir einen aufrechten und engagierten Sozialdemokraten und wichtigen Mitstreiter, der sich stets für soziale Gerechtigkeit und sozial Schwächere eingesetzt hat", sagte Rendi-Wagner in einer Aussendung.

Schmidt, geboren am 14 August 1943 in Wien, war in der rot-blauen Regierung unter Kanzler Fred Sinowatz zuerst Staatssekretär im Handelsministerium und danach Landwirtschaftsminister. Schmidt war einer von bisher nur drei roten Landwirtschaftsministern. In den vergangenen 32 Jahren wurde das Ressort durchgehend von der ÖVP geführt.

 

(APA)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Früherer SPÖ-Landwirtschaftsminister Schmidt verstorben

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.