Eine von 183

Claudia Gamon: Die sich gegen den Mainstream stellt

Claudia Gamon (28) ist über die Studentenpolitik zu den Neos gekommen. Pensionen sind für sie das Top-Thema. Und das liberale Menschenbild sehe anders aus, als viele meinen.

„Matthias Strolz ist wie ein Akku“, erzählt Claudia Gamon.
Schließen
„Matthias Strolz ist wie ein Akku“, erzählt Claudia Gamon.
„Matthias Strolz ist wie ein Akku“, erzählt Claudia Gamon. – (c) APA/GEORG HOCHMUTH

Alles Einzelkämpfer? Ganz und gar nicht! Zuallererst will Claudia Gamon an diesem Abend in einem Wohnzimmer nahe dem Wiener Augarten einmal mit dem Klischee vom Menschenbild der Liberalen aufräumen: „Mehr Eigenverantwortung heißt nicht, dass jeder für sich kämpft – sondern dass jeder Verantwortung für die Gesellschaft übernimmt. Aber freiwillig, nicht verordnet.“

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 514 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 05.10.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft