Zum Inhalt
twinster ermöglicht das schnelle Finden der eigenen Kleidergröße. / Bild: twinster
Entrepreneurship

Start-up-Steckbrief: Richtige Kleidergröße schnell gefunden

Jede Woche stellen wir ein vielversprechendes österreichisches Start-up vor. Diesmal: Das vom aws unterstützte Linzer Start-up twinster.
von Julia Wenzel
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Führungsfehler

Schöne neue Arbeitswelt, Teil 2, oder: Wie die Abteilung ihren Besprechungsraum verlor

Kolumne. Noch eine Geschichte aus dem Open Space Büro. Dies ist der zweite von zwei Erlebnisberichten.
von Andrea Lehky
Bild: Pixabay
Bewerbungstipp

Böse Bewerbungsfragen: "Welche drei sozialen Fähigkeiten fehlen Ihnen?"

Serie, Teil 48. Wir klären die Antwort auf eine Frage, die im Vorstellungsgespräch schnell zur Stolperfalle werden kann.
von Julia Pabst
Hotelexperte Rossier: "Etwas zu tun, ohne etwas zu erwarten." / Bild: EHL
Management & Karriere

Hotellerie: Hier lässt sich etwas über Netzwerke lernen

„Etwas tun, ohne etwas zu erwarten“, sagt Julien Rossier, Alumni der École hôtelière de Lausanne.
von Michael Köttritsch
Die Zukunft ist auch in der Hotellerie eine digitale. / Bild: Pixabay
Management & Karriere

Die großen Trends in der Hotellerie

Den heimischen Hoteliers geht es gut. So gut, dass manche den Blick nur wenig in die Zukunft richten. Die ist natürlich digital. Aber nicht nur.
von Andrea Lehky
Galerien
Bild: (c) Imago, Warner Bros Entertainment
Management & Karriere

Der große "Presse"-Berufseinstiegsguide

Heldenreise: Was Sie mit "The Dark Knight" gemeinsam haben, aus "Der Teufel trägt Prada" lernen können und ob in Ihnen eher Frodo oder Han Solo steckt. Und was das alles mit Ihrer Karriere zu tun hat.
Bild: (c) Pixabay
Bullshit-Bingo

Sprechblasen-Bingo

galerieNeue Sprechblasen gefällig? Aus dem reichen Fundus von Michael Köttritschs Wortklaubereien haben wir wieder ein paar besonders pointierte hervorgeholt.
Geflochten / Bild: Die Presse/Fabry
Business-Gedicht

Beziehungsgeflecht

Susanne Pöchacker macht sich einen Reim auf Ungereimtheiten der Businesswelt. Diesmal: Beziehungsgeflecht.
von Susanne Pöchacker
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Kolumne

Bleiben wir bei der Zucchini

Sprechblase Nr. 304. Warum „jemanden grillen“ kein Spaß ist.
von Michael Köttritsch
Agilität für Unternehmen

Agil über Nacht, Folge 3

Agilität für Fortgeschrittene. Scrum und Kanban haben wir besprochen, heute folgt der Dritte im Bunde: Lean Management. Dafür braucht es nur Hausverstand.
von Andrea Lehky
Kolumne

Die Mühsamen hinauswerfen

Sprechblase Nr. 296. Warum „zentriert“ handfeste Taten verlangt.
Michael Köttritsch Michael Köttritsch
Führungsfehler

Wie man seine Lieferanten diskreditiert

Kolumne. Lieferanten schlecht zu machen hat in vielen Einkaufsabteilungen Tradition. Vielleicht sind sie wirklich zu teuer. Oder das Bakschisch stimmt nicht. Oder sie sind einem nicht sympathisch. Oder man will einfach nur gut dastehen.
Andrea Lehky Andrea Lehky
Michael Hirt ist Managementexperte und -berater /
Managementwahnsinn - Wahnsinnsmanagement

Von Napoleon lernen

Kolumne "Hirt on Management": Folge 105. Was Manager von einem der größten Tatmenschen aller Zeiten lernen können.
von Michael Hirt
Symbiobild / Bild: (c) imago images / Westend61 (Giorgio Fochesato via www.imago-images.de)
Management & Karriere

Home Office ist gut, Büro ist besser

Österreichs Betriebe senden bei flexibler Arbeit widersprüchliche Signale.
Karriere-News

Nachfrage nach Experten flaut ab

Die Nachfrage nach Experten sinkt, wie der aktuelle Hays-Index zeigt.
Die kanadische Hauptstadt ist einer neuen Studie zufolge die "beste Stadt" für Expats. / Bild: REUTERS
Management & Karriere

Ottawa ist für Expats "beste Stadt der Welt"

Wie eine aktuelle Studie unter 70 Städten zeigt, lebt es sich nirgendwo sonst so gut wie in der kanadischen Hauptstadt. Wien belegt Platz 28.
von Julia Wenzel
Archivbild / Bild: (c) imago images / Panthermedia (´leungchopan´ via www.imago-images.de)
Quiz

Assessment-Center: Wie steht es um Ihr Allgemeinwissen?

Viele Arbeitgeber testen beim Assessment-Center das Allgemeinwissen der Bewerber. Wie würden Sie abschneiden?
von Julia Pabst
Bild: ImageBiopsy Lab
Entrepreneurship

Start-up-Steckbrief: Hüfte, Hand und Knie

Jede Woche stellen wir ein vielversprechendes österreichisches Start-up vor. Diesmal: ImageBiopsy Lab, ein medizinisches High-Tech-Unternehmen, das von der Austria Wirtschaftsservice (aws) unterstützt wird.
von Julia Pabst
Bild: Pexels
The Place to be

The Place to be: Der große Veranstaltungskalender

galerieJede Woche aktualisiert und nach Datum geordnet: Veranstaltungen, Konferenzen und Fortbildungen für die Karriere.
Bild: Shutterstock
Karriere-News

Stipendium: Global Executive MBA in General Management

Die Universität Salzburg bietet in Kooperation mit der „Presse“ ein MBA-Stipendium an: Der Global Executive MBA soll künftige Führungskräfte für die Herausforderungen einer globalen Wirtschaftswelt qualifizieren.
Bild: Pexels
Bewerbungstipp

Böse Bewerbungsfragen: "Wie finden Sie mich als Interviewpartner?"

Serie, Teil 47. Wir klären die Antwort auf eine Frage, die im Vorstellungsgespräch schnell zur Stolperfalle werden kann.
von Julia Pabst
Andreas Tschas macht sich "viele Gedanken, wie es mit unserer Gesellschaft weitergeht."   / Bild: Pioneers
Management & Karriere

Andreas Tschas: Der Visionär bei den Beamten

Andreas Tschas gilt als Vorreiter der Start-up-Szene in Österreich. Als Chef der Digitalisierungsagentur machte er einen Abstecher in die Politik. Er blieb nicht lang.
von Andrea Lehky
Bild: APA/AFP/RHONA WISE
Management & Karriere

Wenn der Chef zu nett beurteilt

Zu freundliche Mitarbeiterbeurteilungen verzerren das Talent-Management.
Bild: APA
Business-Gedicht

Sinn-Haft, lebenslänglich

Susanne Pöchacker macht sich einen Reim auf Ungereimtheiten der Businesswelt. Diesmal: Sinn-Haft, lebenslänglich.
von Susanne Pöchacker
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Kolumne

Narzissten aufgepasst

Sprechblase Nr. 303. Warum „Einen schönen Sommer noch“ tabu ist.
von Michael Köttritsch
Die Gründer (v.l.n.r.): Philipp Stangl, Cornelia Habacher und Wolfgang Haidinger wollen klimafreundliche Burger ermöglichen.  / Bild: Wolfgang Haidinger
Entrepreneurship

Wiener Start-up bringt fleischarmen Burger auf den Markt

Das Burgerpatty ist ab sofort in Wiener Lokalen erhältlich. Es besteht aus 50 Prozent Fleisch, der Rest sind Pilze und Hirse.
Bild: Pexels
Buchtipps der Woche

Buchtipps der Woche: die Top 10 Sachbücher

galerieZehn aktuelle Bestseller, zehn neue Gedankenwelten.
Bild: Pixabay
Agilität für Unternehmen

Agil über Nacht, Folge 2

Agilität für Fortgeschrittene. Was ein Kanban-Board mit einer alten Autowerkstatt zu tun hat und warum die Japaner die Just-in-time-Produktion erfanden.
von Andrea Lehky
Die Maskottchen der Olympischen Spiele in Tokio 2020 "Miraitowa" und "Someity"in der Roboter-Version.  / Bild: APA/AFP/BEHROUZ MEHRI
Digitalisierung

Automatisierung: Alles halb so wild

Ist die Digitalisierung die große Bedrohung, vor der es sich zu fürchten gilt? Aktuell präsentiert sie sich eher als zahmer Jobveränderer denn als böser Jobzersetzer.
von Andrea Lehky
Bild: Gaisberg Consulting
Karriere

Jobhopper: 30 unter 35

galerieWir werden noch von ihnen hören! 30 vielversprechende Talente unter 35 Jahren. Die Stars von morgen, jede Woche neu.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Führungsfehler

Schöne neue Arbeitswelt, Teil 1, oder: Sag niemals Großraumbüro

Kolumne. Sie waren so stolz auf ihr Open Space Büro. Niemals würden sie zugeben, wie sich die Arbeit darin wirklich anfühlte. Dies ist der erste von zwei Erlebnisberichten.
von Andrea Lehky
"Rewellio": Mit VR-Brillen gegen Folgeschäden von Schlaganfällen. / Bild: Rewellio
Entrepreneurship

Start-up-Steckbrief: Virtual Reality für Schlaganfallpatienten

Jede Woche stellen wir ein vielversprechendes österreichisches Start-up vor. Diesmal: Das vom aws unterstützte Therapiekonzept rewellio für Schlaganfallpatienten.
von Julia Wenzel
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Karriere

Woran Sie erkennen, dass man Sie kündigen will

Man hat eine Ahnung. Etwas stimmt nicht. Alarmstufe Rot oder machen Sie aus einer Mücke einen Elefanten? Hier sind die echten Warnsignale.
von Andrea Lehky
Bild: Pixabay
Karriere

Statussymbole der Mächtigen

galerieFerrari, Rolex und Co. lassen die oberen Zehntausend aus der Masse hervorstechen. Die Zeiten ändern sich: Moderne Statussymbole haben nichts mit Protz und Prunk zu tun.
Bild: MGO
Start-ups

"2 Minuten 2 Millionen": Was nach dem großen Pitch geschah

Wer in TV-Shows wie dieser auftritt, der hat es geschafft. Sollte man meinen. Danach geht die Arbeit erst richtig los. Oft, aber nicht immer ist sie von Erfolg gekrönt.
von Andrea Lehky
Präsident der WKO Wien Walter Ruck erkennt einen Imagewandel des Lehrberufs. / Bild: Florian Wieser
Karriere-News

Deutlich mehr Lehrlinge in Wien

In Wien stieg die Zahl der Lehrlinge im Vergleich zum Vorjahr um 5,7 Prozent. Die Wirtschaftskammer erkennt darin einen positiven Imagewandel der Lehrberufe.
Bild: Pixabay
Bewerbungstipp

Böse Bewerbungsfragen: „Wie würden Sie einem Kind das Weltall erklären?“

Serie, Teil 46. Sie wissen nicht, wie Sie mit so einer Frage beim Vorstellungsgespräch umgehen sollen? Wir haben eine mögliche Antwort.
von Julia Pabst
Unternehmensumbau

Von Feldwebeln und agilen Predigern

Hurra, wir werden agil! Wenn Unternehmen diese Entscheidung treffen, ist noch eine weitere fällig: Top-down oder bottom-up? Das ist eine Frage der Kultur.
von Andrea Lehky
Karriere

Hannes Jagerhofer: „Die biedersten Geschäftsmänner vergessen sich“

Seit 20 Jahren kreiert der Eventmanager Gänsehaut im heißen Sand. Durch ihn gilt Beachvolleyball als Prototyp des Sportentertainments. Doch der Erfolg ist nicht skalierbar.
von Julia Wenzel
Business-Gedicht

Agiles Arbeiten

Susanne Pöchacker macht sich einen Reim auf Ungereimtheiten der Businesswelt. Diesmal: Agiles Arbeiten.
von Susanne Pöchacker
Buchtipps der Woche

Buchtipps der Woche: Neuerscheinungen

galerieLust auf frisches Wissen? Hier sind zehn Business-Neuerscheinungen.
Kolumne

Mit Musik gehts leichter

Sprechblase Nr. 302. Warum die „Kadenz“ gern gehört wird.
von Michael Köttritsch
Agilität für Unternehmen

Agil über Nacht, Folge 1

Neue Serie. Scrum und Kanban funktionieren im Team, doch wie macht man ein ganzes Unternehmen möglichst schnell agil? Damit beschäftigt sich diese Serie.
von Andrea Lehky
Managementwahnsinn - Wahnsinnsmanagement

Wie Sie verhandeln, wenn Scheitern keine Option ist - Teil 2

Kolumne "Hirt on Management": Folge 104.
von Michael Hirt
Bewerbungstipp

Bewerbungstipp: Unterdrücken Sie Ihre Nervosität nicht

Es ist völlig normal, bei einem Jobinterview nervös zu sein. Stehen Sie zu Ihrem Lampenfieber.
von Julia Pabst
Marketer des Jahres - die Kandidaten

Ulf Schöttl von Josef Manner & Comp.

Jedes Jahr vergibt das IAA Austrian Chapter die Auszeichnung „Marketer des Jahres“. Heute stellen wir den letzten Kandidaten unserer Serie vor: Ulf Schöttl von Josef Manner & Comp.
von Julia Pabst
Schwarzarbeit

Im Haushalt wird gepfuscht

80 Prozent der heimischen Haushaltshilfen arbeiten schwarz. Ein neues Bezahlsystem könnte die Schwarzarbeit aber eindämmen, wie der Blick nach Belgien zeigt.
von Julia Wenzel
Online-Gaming

Start-up-Steckbrief: Online gegen den Klimawandel kämpfen

Jede Woche stellen wir ein vielversprechendes österreichisches Start-up vor. Diesmal: Das vom aws unterstützte Anti-Klimawandel-Game „Rebuilders“.
von Julia Wenzel
Quiz

PPI, CMS, SEO: Sprechen Sie Online-Marketing?

Kaum ein Unternehmen verzichtet mehr auf Online-Marketing. Aber wissen Sie was all diese Abkürzungen und Anglizismen bedeuten?
von Julia Pabst
Marketer des Jahres - die Kandidaten

Martin Radjaby-Rasset von der Erste Group Bank

Jedes Jahr vergibt das IAA Austrian Chapter die Auszeichnung „Marketer des Jahres“. In den nächsten Tagen stellt die Presse die sechs nominierten Kandidaten vor. Heute: Martin Radjaby-Rasset von der Erste Group Bank.
von Julia Pabst
eSport

Mit 17 Millionär, mit 25 in Pension – Karriere eines "eSportlers"

Der 17-jährige Kärnter David „Aqua“ Wang verdiente am vergangenen Wochenende auf einen Schlag 1,5 Millionen Dollar. Nur die wenigsten können vom eSport leben.
von Julia Pabst
Brexit

No-Deal-Brexit: Machen Sie sich fit für den Ernstfall

Seit Mittwoch ist Boris Johnson neuer Premierminister Großbritanniens. Mit seiner Wahl wird ein No-Deal-Brexit immer wahrscheinlicher. Was bedeutet das für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter?
von Julia Pabst
Talentmanagement

Mitarbeiterbewertungen: Weg mit dem Maulkorb

Abteilungsleiter scheuen schlechte Mitarbeiterbewertungen. Die Konsequenz: Talente gehen im Einheitsbrei unter. Sogenannte Calibration Commitees sorgen für mehr Transparenz.
von Julia Pabst
The Place to be

The Place to be: Der große Veranstaltungskalender

Jede Woche aktualisiert und nach Datum geordnet: Veranstaltungen, Konferenzen und Fortbildungen für die Karriere.
Karriere-News

Akademikerinnen fordern weniger Gehalt als männliche Kollegen

Frauen fordern weniger Gehalt als Männer zeigt eine aktuelle Studie. Für beide aber zählt bei der Arbeitgeberwahl dasselbe: Der gute Ruf des Unternehmens.
Bewerbungstipp

Böse Bewerbungsfragen: „Glauben Sie nicht, dass das alles eine Nummer zu groß für Sie ist?“

Serie, Teil 45. Sie wissen nicht, wie Sie mit so einer Frage beim Vorstellungsgespräch umgehen sollen? Wir haben eine mögliche Antwort.
von Julia Pabst
Bild: Clemens Fabry
Crashkurs Arbeitsrecht

Crashkurs Arbeitsrecht: Kündigung im fortgeschrittenen Alter – was nun?

Folge 71. Herbert M. ist langjähriger Mitarbeiter eines Unternehmens. Kurz vor seinem 58. Geburtstag bekommt er zuerst einen jüngeren Kollegen und wird dann überraschend gekündigt. Er weiß, dass er in seinem Alter schwer etwas Neues finden wird und fragt sich, welche arbeitsrechtlichen Schritte er unternehmen kann.
von Lisa Kulmer
Bild: Querfeld
Blog

Eine Familie schreibt Geschichte

Blog "fach-kräftig", Folge 29. In diesem Blog nähert sich eine Top-Führungskraft dem Thema Fachkräfte aus der Perspektive ihrer Branche und ihres Unternehmens. Diese Woche: Karoline Winkler, Querfeld Betriebe.
von Karoline Winkler
Crashkurs Arbeitsrecht

Crashkurs Arbeitsrecht: Arbeitszeit neu: Freiwilligkeit der Überstunden

Folge 70. Gudrun U. betreibt eine kleine PR-Agentur. Mit großem Interesse verfolgt sie die Diskussion über die Flexibilisierung der Arbeitszeit. Sie rätselt, was es mit der Freiwilligkeit der 11. und 12. Arbeitsstunde auf sich hat.
Von Monika Sturm
Blog

Die Anlagenverfügbarkeit erhöhen

Blog "fach-kräftig", Folge 28. In diesem Blog nähert sich eine Top-Führungskraft dem Thema Fachkräfte aus der Perspektive ihrer Branche und ihres Unternehmens. Diese Woche: Daniela Gortan-Kainz, TDK Electronics.
Bild: Pixabay
Bewerbungstipp

Bewerbungsgespräch: Nutzen Sie den Chamäleoneffekt

Spiegeln Sie Ihr gegenüber und hinterlassen Sie einen sympathischen Eindruck.
von Julia Pabst
Bild: Pixabay
Bewerbungstipp

Böse Bewerbungsfragen: „Was ist der kreativste Weg, um eine Uhr zu zerstören?“

Serie, Teil 44. Sie wissen nicht, wie Sie mit so einer Frage beim Vorstellungsgespräch umgehen sollen? Wir haben eine mögliche Antwort.
von Julia Pabst
Bild: Pixabay
Bewerbungstipp

So verkaufen Sie ein Orchideenstudium *)

*) schön, aber nutzlos Byzantistik, Semitistik oder Neogräzistik? Es ist heute nicht mehr leicht, mit einem Exotenstudium in der Wirtschaft unterzukommen. Hier sind acht Tipps, wie man es dem Personalchef am besten verkauft.

von Andrea Lehky
Beförderung

Bombe entschärfen: Wie Sie eine Beförderung richtig ablehnen

Als verantwortungsvoller Mitarbeiter bekommen Sie früher oder später das Angebot für eine Beförderung. Was aber, wenn Sie nicht aufsteigen möchten? Mit diesen Tipps vermeiden Sie Konflikte mit Ihrem Chef.
von Julia Pabst
Bewerbungstipps

Bewerbungsgespräch: Wählen Sie den richtigen Termin

Sie bekommen mehrere Terminvorschläge für ein Jobinterview? Überlegen Sie gut, welchen Sie wählen. Denn: Wochentag und Uhrzeit wirken sich auf Ihre Jobchancen aus.
von Julia Pabst
Skurile Berufsbezeichnungen

Fensterputzer oder "Vision Clearance Engineer"?

galerieMit der richtigen Bezeichnung klingt auch der normalste Job hochtrabend. Die Briten treiben es auf die Spitze.
Bild: (c) Julia Pabst
Porträt

„Vegan im Namen – eine Katastrophe“

Die Veganista-Gründerinnen Cecilia Havmöller und Susanna Paller nehmen Abstand vom Zeigefingerveganismus. Ihr tierfreies Eis kommt auch bei Fleischtigern gut an.
von Julia Pabst
Bild: Pixabay
Digitalisierung

„Viele können den Datenschatz nicht heben“

Silos blockieren bei der digitalen Transformation.
von Michael Köttritsch
Der Allergentest ALEX untersucht rund 300 unterschiedliche Allergene. / Bild: Screenshot (YouTube)
Entrepreneurship

Start-up-Steckbrief: Der Allergentest 300

Jede Woche stellen wir ein vielversprechendes österreichisches Start-up vor. Diesmal: Das vom aws unterstützte Wiener MedTech-Macro Array Diagnostics mit seinem Allergentest ALEX.
von Julia Wenzel