Kurs auf die Unternehmenskultur

Management. Wie lassen sich sperrige Themen, zum Beispiel Unternehmenskultur, rasch verstehen? Mit kurzen Onlinevideos. Michael Vogler zeigt, wie das funktioniert.

Pixabay

Die Kultur eines Unternehmens zu erklären ist an sich schon kein einfaches Unterfangen. „Denn sie ist“, sagt Michael Vogler, „ein scheues Wesen.“ Unternehmenskultur in 29 kurzen, in sich abgeschlossenen Episoden darzustellen ist eine doppelt schwierige Aufgabe. Vogler, Organisationsentwickler und Gründer von „Kulturdesign“, hat sich ihr erfolgreich gestellt: Gemeinsam mit Felix Dibelka von der Plattform neukurs.com und dessen Team hat er eine inhaltlich vollgepackte und dennoch leicht verständliche Videoserie vorgelegt. In 135 Minuten nimmt Vogler die Protagonisten seiner Geschichte, aber vor allem seine Zuseher, auf eine Lernreise mit.

Ziel der Unternehmen müsse sein, dass sich Mitarbeiter und Führungskräfte bereits Sonntagabend auf den Montag freuen, sagt Vogler. Tatsächlich gebe es das selten, „weil in vielen Unternehmen Führungskräfte und Mitarbeiter in unterschiedlichen Kulturen leben“. Jeder habe seine eigene Vorstellungswelt, Überzeugungen und Werthaltungen. Das erschwere Führung, provoziere Spannungen und Misstrauen und koste am Ende viel Geld.

Für seine Lernreise greift Vogler mehrfach auf die Metapher mit der Seefahrt und den Entdeckern wie Vasco da Gama und Co. zurück: Sie kannten ihr Schiff, die Winde und die Meeresströmungen. Ein Schiff kann man aber nicht allein fahren – ebenso wenig wie ein Unternehmen. „Damals wie heute besteht die Herausforderung darin, gemeinsam mit der vorhandenen Mannschaft die Reise zu bewältigen und am Ende auch anzukommen“, sagt Vogler. Gute Vorbereitung sei ebenso wichtig, wie über die sozialen Rollen Bescheid zu wissen: Widerstände der Mannschaft und eigene Unsicherheiten oder Ängste gehören ebenso dazu. Vogler zeigt all das wie Klippen auf einer Landkarte auf – und auch die Wege, wie man sie umschiffen könne.

Schnelles Wissen

Dass Vogler und Dibelka zusammengefunden haben, ist kein Zufall. Denn diese Art Videos sind derzeit die scheinbar beste Methode, online Aufmerksamkeit auch für trockene Inhalte zu erhalten. „Nuggets“ nennt Dibelka die kurzen Videoclips, die spezifische Fragestellungen aus Management, Marketing oder Controlling behandeln. Und für die User sind sie eine Möglichkeit, in kurzer Zeit relativ viel Wissen zu sammeln.

Übrigens, auf neukurs.com ist nun auch eine Gesprächsreihe zu diesem Thema mit Beraterin Julia Culen online: Wie lässt sich Unternehmenskultur verändern, und welche Rolle spielen Führungskräfte dabei? Zudem beleuchtet Culen, wie die Organisationskultur im Silicon Valley aussieht und was wir daraus lernen können.


[MCTFO]

(Print-Ausgabe, 28.05.2016)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Kurs auf die Unternehmenskultur

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.