Swarovski lässt Oscar-Bühne funkeln

Eine glitzernde Bühnendekoration mit über 45 Millionen Wattener Kristallen erwartet die Zuschauer der Oscar-Verleihung am Sonntag.

Rendering der Oscar-Kulisse
Rendering der Oscar-Kulisse
Rendering der Oscar-Kulisse – Swarovski

In Kooperation mit dem Tony und Emmy Award-gekrönten Designer Derek McLane gestaltet Swarovski heuer einmal mehr das Set Design für die 90. Oscar-Gala, die am 4. März in Los Angeles stattfindet. Die Bühne der Oscar-Kulisse wird mit 45 Millionen Kristallen glänzen. 2017 wurden nur 300.000 der kleinen Prismen mit dem Bühnendesign verwoben.

Rendering der Oscar-Kulisse
Rendering der Oscar-Kulisse
Rendering der Oscar-Kulisse – Swarovski

Die Zusammenarbeit zwischen dem Tiroler Unternehmen und den Oscars geht heuer bereits in sein elftes Jahr. "Swarovski engagiert sich seit vielen Generationen für Kunst, Film, Kostümdesign, Architektur und Mode und strebt dabei stets enge, symbiotische Partnerschaften an. Dass wir die Oscar-Bühne nun zum elften Mal zum Funkeln bringen, hat eine außerordentliche Bedeutung für unser Unternehmen", sagt Nadja Swarovski.

Rendering der Oscar-Kulisse – Swarovski

Mit 13 Nominierungen geht heuer übrigens das Fantasy-Märchen "Shape of Water - Das Flüstern des Wassers" als großer Favorit ins Oscar-Rennen. In der Kategorie für den besten Film sind unter anderem auch "Dunkirk", "Die Verlegerin", "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri", "Lady Bird" und "Get Out" nominiert.

(Red.)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Swarovski lässt Oscar-Bühne funkeln

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.